DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Verletzter bei Böllerexplosion an Bushaltestelle in St.Gallen

Blick auf den Bahnhofsplatz mit neuer Ankunftshalle, augenommen an der offiziellen Einweihung des neu gestalteten Bahnhofs und Bahnhofplatz, am Freitag, 31. August 2018, in St. Gallen. Der neue Bahnhof fuer 80 Millionen Franken wird nach drei Jahren Bauzeit feierlich eingeweiht. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Bei einer Bushaltestelle am Bahnhof St.Gallen ist in der Nacht auf Freitag ein Böller gezündet worden. Dabei erlitt ein 17-jähriger Mann einen Gehörschaden. Zudem ging eine Scheibe eines Busses zu Bruch. Der Verletzte wurde in ein Spital gebracht.

Die Detonation an der Bushaltekante F ereignete sich am Freitag gegen 0.30 Uhr, wie ein Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei auf Anfrage sagte. Er bestätigte Informationen der Online-Ausgabe des «St.Galler Tagblatts».

Durch die Wucht der Explosion wurde die Scheibe des danebenstehenden Busses beschädigt. Der Sachschaden betrug rund tausend Franken. Der Jugendliche habe sich bei der Detonation des Böllers in der Nähe befunden, sagte der Sprecher.

Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um den oder die Täter zu eruieren. Unter anderem würden Aufnahmen der Überwachungskameras rund um die Bushaltestelle ausgewertet, sagte der Sprecher weiter. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: