Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Regula Rytz, die Co-Präsidentin der Grünen, vor ihrem Auftritt in der Arena.
bild: Enrique Muñoz García

Regula Rytz in der Arena: «Man weiss, man hat zwei Minuten und alle reden drein» – Videotagebuch einer Wahlkämpferin

Ein Auftritt in der Arena – zwei Wochen vor dem Wahlsonntag. Auf einen Schlag erreicht Regula Rytz, die Co-Präsidentin der Grünen, 200’000 Menschen. Medientraining? Fehlanzeige.

dominik galliker, Enrique Muñoz García



Videotagebuch – Teil III

watson begleitet die Co-Präsidentin der Grünen, Regula Rytz, während der letzten drei Wochen im Wahlkampf und am Wahltag selbst. Die Tagebucheinträge I und II gibt's hier. Demnächst folgt: Wohin das Wahlkampfbudget der Grünen fliesst. Und: Wie Rytz sich im Livechat mit blick.ch-Usern schlägt.

Während der Anreise im Zug murmelt Regula Rytz Sätze vor sich hin – Statements, die sie in der Arena bringen will. Die Debatte in der Arena ist einer der wichtigsten Auftritte, den sie vor den Wahlen noch hat.

Was auf sie zukommt, weiss Rytz nicht. Das Sendungskonzept ist verwirrend, die Konkurrenten unberechenbar. Der dritte Eintrag ins Videotagebuch zeigt die Arena aus Sicht eines Gastes.

Regula Rytz in der Arena

abspielen

YouTube/Dominik Galliker

 

Parteien im Profil

Parteien im Profil: Warum die SP mit ihrem Gutmenschen-Kurs immer verliert

Link zum Artikel

Parteien im Profil: Das SVP-Paradox – sie wird von den Verlierern der eigenen Politik gewählt

Link zum Artikel

Parteien im Profil: Die CVP reiht Erfolg an Erfolg – trotzdem geht es mit ihr immer weiter abwärts

Link zum Artikel

Parteien im Profil: Die Grünen haben ein Öko-Problem

Link zum Artikel

Parteien im Profil: Die BDP will sachlich bleiben – auf Gedeih und Verderben

Link zum Artikel

Parteien im Profil: Die Grünliberalen punkteten mit Lifestyle-Ökologie – jetzt müssen sie das Kämpfen lernen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Jürg Stahl bleibt Präsident von Swiss Olympic

Jürg Stahl bleibt bis 2024 Präsident von Swiss Olympic. Der 52-jährige Zürcher wird vom Sportparlament für eine zweite Legislatur von vier Jahren gewählt.

Stahl steht dem Dachverband des Schweizer Sports seit 2016 vor. Der ehemalige Kunstturner und Zehnkämpfer, der 20 Jahre für die SVP im Nationalrat sass, war der einzige Kandidat. Stahl, vorgeschlagen vom Schweizerischen Turnverband, wurde ohne Gegenstimme (mit 427 Ja-Stimmen bei sieben Enthaltungen) wiedergewählt. Vor seiner Präsidentschaft …

Artikel lesen
Link zum Artikel