Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Studierende lernen im Neubau der Zentralbibliothek Zuerich, am Dienstag, 13. Dezember 2016, in Zuerich. Die Zentralbibliothek Zuerich feiert mit dieses Jahr mit Konzerten, Ausstellungen und Veranstaltungen ihr hundertjaehriges Bestehen. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Wer einen Platz will, muss früh aufstehen: Lernende in der der Zentralbibliothek Zürich. Bild: KEYSTONE

Uni Zürich: 8 (fast) geheime Lernplätze für die Prüfungsphase

Die Uni Zürich platzt aus allen Nähten. Gute Lernplätze sind begehrt – besonders in der bald beginnenden Prüfungsphase. Acht Geheimtipps für verzweifelte Studenten.

team watson



Wer in der Prüfungsphase in der Zentralbibliothek Zürich einen Lernplatz ergattern will, muss früh aufstehen. 30 Minuten vor der regulären Öffnung stehen die Studenten bereits Schlange.

Das Platzproblem ist nicht neu: Der Verband der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH) fordert schon länger mehr Lern- und Sitzungsplätze für Studierende und Doktoranden. Wie der Tages-Anzeiger berichtet, tüftelt die UZH derzeit an einem Belegungstool, das noch verfügbare Lernplätze anzeigen soll.

Wer keine Zeit hat, auf ein Belegungstool zu warten, und nicht besonders scharf darauf ist, für seinen Lernplatz die Ellbogen auszufahren, dem wollen wir diese acht Geheimtipps der watson-Redaktoren mit Uni-Hintergrund natürlich nicht vorenthalten:

Schweizerisches Sozialarchiv

Ruhig und noch ziemlich unbekannt ist das Schweizerische Sozialarchiv. Da lässt es sich gut auf Prüfungen vorbereiten.

Bibliothek Historisches Seminar

Ebenfalls ein Plätzchen frei könnte es in der Bibliothek im historischen Seminar haben.

Uni-Hauptgebäude KO2, oberster Stock

Weniger Menschen anzutreffen sind auch im KO2 im obersten Stock.

Bild

Bibliothek Deutsches Seminar

Ein bisschen versteckt, aber auch nicht immer vollgestopft ist die Bibliothek des Deutschen Seminars.

Irchel-Mensa (nachmittags)

Ziemlich ruhig wird es nach dem Grossansturm über Mittag in der Mensa am Irchel. Und Platz hat's da nachmittags auch genug.

Staatsarchiv, Irchel

Gut lernen lässt sich's auch im Leseraum des Staatsarchivs auf dem Irchel.

Romanisches Seminar

Ein paar nette Lernplätze gibt's auch im Romanischen Seminar – Raucherbalkon inklusive.

Institut für Kommunikations-wissenschaft

Wer früh dort ist, findet in der Bibliothek des Instituts für Kommunikationswissenschaft garantiert Platz. Und wenn nicht, gibt's im gleichen Gebäude noch weitere Bibliotheken oder leere Vorlesungszimmer.

Wir haben den Geheimtipp schlechthin vergessen? Dann ab damit in die Kommentare.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Was Songtexte wirklich meinen

World of Watson – Was uns Lehrer wirklich sagen wollen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

Satellitenmodus ein: Erkennst du alle Schweizer Bergseen von oben?

In der Schweiz gibt es rund 1500 Seen. Die grössten sind Genfersee, Neuenburgersee, Bodensee, Vierwaldstättersee und Zürichsee. Die meisten von euch erkennnen diese Seen wohl auch aus der Vogelperspektive sofort.

Doch es gibt auch hunderte kleiner natürlicher Seen, vor allem in den Alpen. Viele Namen kommen dir da bestimmt bekannt vor – aber erkennst du sie auch, wenn du nur das Satellitenbild siehst?

Artikel lesen
Link zum Artikel