Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Sebastian Langrock vor der Sendung – er wird eine Riesenshow abliefern. screenshot: rtl

Der coolste Millionär der Geschichte? Der Poker-Profi, der nicht alle Joker brauchte



RTL wiederholt die Folgen der vier letzten «WWM»-Millionäre. Gestern konnten die TV-Zuschauer nun noch einmal Sebastian Langrocks Weg zur Million miterleben. Der hauptberufliche Pokerspieler gewann 2013 die Million – und brauchte dafür noch nicht mal alle seine Joker. Aber dazu später mehr.

Langrock verriet damals nach der Sendung, dass seine Poker-Erfahrung ihm einen echten Vorteil gebracht habe. Er habe die «Antworten in Jauchs Gesicht gelesen. Bei den Poker-Spielern nenne man das «Read».

So sagte Langrock etwa nach der 64'000-Euro-Frage, dass er bei Jauch ein Zeichen erkannt habe, er könne aber leider nicht verraten, was für eines. «Das muss ich nach der Sendung machen, vielleicht brauche ich sie nochmals.»

Jetzt aber zur Frageleiter von Sebastian Langrock:

Quiz
1.Frage, 50 Euro: Wenn das Wetter gut ist, wird der Bauer bestimmt den Eber, das Ferkel und ...?
einen draufmachen
die Nacht durchzechen
die Sau rauslassen
auf die Kacke hauen
2.Frage, 100 Euro: Was ist meist ziemlich viel?
stolze Summe
selbstbewusste Differenz
arroganter Quotient
hochmütiges Produkt
3.Frage, 200 Euro: Wessen Genesung schnell voranschreitet, der erholt sich ...?
hinguckends
anschauends
zusehends
glotzends
4.Frage, 300 Euro: Natürlich spielten musikalische Menschen auch im ...?
Westsaxo Fon
Nordklari Nette
Südpo Saune
Ostblock Flöte
5.Frage, 500 Euro: Wobei gibt es keine geregelten Öffnungszeiten?
Baumärkte
Möbelhäuser
Teppichgeschäfte
Fensterläden
6.Frage, 1000 Euro: Was war bereits seit Mai 1969 ein beliebtes Zahlungsmittel im europäischen Raum?
Euronoten
Eurocheques
Euroscheine
Euromünzen
7.Frage, 2000 Euro: Malu Dreyer profitierte Anfang des Jahres (2013) von ...?
Oettingers Sattelstange
Veltins Fahrradkette
Diebels Vorderreifen
Becks Rücktritt
8.Frage, 4000 Euro: Woraus besteht in der Regel eine Entourage?
Baguette und Rotwein
Mascara und Lidschatten
Freunde und Bekannte
Sofa und Sessel
9.Frage, 8000 Euro: Was haben die Hollywood-Stars Gosling, Reynolds und Phillippe gemeinsam?
Vorname Ryan
Ex-Frau Megan Fox
Geburtsjahr 1978
irische Staatsbürgerschaft
10.Frage, 16'000 Euro: Welche beiden Staaten einigten sich Ende 2012 über die Festsetzung eines Grenzverlaufs?
Deutschland und Australien
Polen und Südafrika
Dänemark und Kanada
Österreich und Japan
11.Frage, 32'000 Euro: Seine drei Weltmeister-Titel erfuhr sich Sebastian Vettel mit Motoren von ...?
Ferrari
Mercedes
Renault
Toyota
12.Frage, 64'000 Euro: Welcher General vertrieb im 19. Jahrhundert die Mexikaner aus dem heutigen US-Bundesstaat Texas?
John Denver
Sam Houston
Michael Miami
Phil A. Delphia
13.Frage, 125'000 Euro: Der Text welches dieser berühmten Songs ist ganz offensichtlich an eine Prostituierte gerichtet?
«Angie» von den Stones
Manilows «Mandy»
Jacksons «Billie Jean»
«Roxanne» von The Police
14.Frage, 500'000 Euro: Was soll in bestimmten Abständen nach der sogenannten ABCDE-Regel kontrolliert werden?
Komposthaufen im Garten
Luftdruck der Autoreifen
Leberflecken auf der Haut
Aktienfonds bei der Bank

Mit dem Telefonjoker in der Tasche geht es zur Millionenfrage. Noch während Günther Jauch die Frage vorliest, ballt Langrock bereits die Faust.

Bild

Yes! Dieser Moment, wenn du als «WWM»-Kandidat die Millionenfrage ohne Auswahl weisst. screenshot: rtl

«Es sollte ein Kellner kommen», erklärt Langrock dazu.

Bild

Erleichterung! Das isser, der Kellner. screenshot: rtl

Tatsächlich erscheint Kellner als Auswahl – das Publikum klatscht bereits, Langrock kann sein Glück kaum fassen und erklärt: «Es ist die Stellung des Bestecks auf dem Teller, wenn man fertig ist.»

Jauch weist den Kandidaten dennoch auf den verbleibenden Telefonjoker hin, doch Langrock lehnt ab. «Ich brauche niemanden anzurufen, die wissen das nicht. Wie viel sicherer muss ich denn sein, als wenn ich die Antwort schon weiss, bevor die Auswahl kommt? Ich kann mir doch gar nicht sicherer sein. Wann, wenn nicht jetzt? Ich nehm' C!»

Bild

Die Antwort ist korrekt, die Million gewonnen und Langrock kann sein Glück kaum fassen. screenshot: rtl

Die Lösung kennt der 35-jährige Münchner übrigens nicht, weil er früher in der Gastronomie arbeitete, sondern weil er es eine Woche zuvor in einem Buch mit dem Namen «Sinnloses Wissen» gelesen hat.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa

Bitcoin-Millionär schmeisst Geld von Hochhaus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Quizzticle

Erkenne diese 50 Flughäfen am Kürzel oder du endest wie BER

Liebe Quizzticle-Klasse

Das war mal wieder eine Knochenarbeit, eure Prüfungen zu korrigieren. Beim Quizzticle zu den menschlichen Knochen habt ihr im Schnitt 40% richtige Antworten gegeben, was 22,4 Punkten entspricht und genügend ist. Ich weiss, ich habe die lateinischen Bezeichnungen nicht gelten lassen, das war fies. Aber man sollte halt auch dann noch was wissen, wenn man mit seinem Latein am Ende ist. 43% von euch können das nicht von sich behaupten, sie müssen nachsitzen. 5,4% holten …

Artikel lesen
Link zum Artikel