Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

Präsentiert von

Markenlogo

Wirtschaft ist eine trockene und langweilige Angelegenheit? Von wegen! Das Gegenteil ist der Fall. Das beweist schon dieses kleine Quiz. 

Quiz
1.Wie viel verdient Facebook-Gründer Mark Zuckerberg jährlich?
Mark Zuckerberg, founder and CEO of Facebook, addresses a gathering during the Internet.org Summit in New Delhi October 9, 2014. Facebook Inc, which closed its acquisition of mobile messaging service WhatsApp on Monday, has no near-term plan to make money from the service, Zuckerberg said on Thursday. REUTERS/Adnan Abidi (INDIA - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY BUSINESS TELECOMS)
X90166
1 Dollar
200'000 Dollar
5 Millionen Dollar
7 Trillionen Dollar
2.Der Handel der Schweiz mit Baden-Württemberg ist etwa gleich gross wie mit ...
Bild zur Frage
Luxemburg
USA
Thailand
Madagaskar
3.Mit dem Big-Mac-Index wird verglichen, wie viel man in einem Land für einen Big Mac von McDonalds zahlt. Damit soll die Kaufkraft einer Währung vereinfacht dargestellt werden. In welchem Land zahlt man in diesem Vergleich wohl am meisten für den Doppeldecker?
A Big Mac as photographed in a studio with an illustrative price tag of $14.60 (US dollars), equivalent to the Bs. 92 (bolivars) that it costs on average to purchase in Caracas at the official exchange rate of 6.3 bolivars per dollar, in Caracas September 29, 2014. Venezuela's economic crisis has led to some shocking and surreal price distortions that hit people's buying power dramatically. While the government of President Nicolas Maduro calls the country's minimum wage of Bs. 4,252 the highest in the region when converted to $675 using the official exchange rate, the galloping black market for currency considers it as just $42.50 when converted at the street rate of Bs. 100 per US dollar, the rate which many importers and retail outlets must use to acquire hard currency. Venezuela's annual inflation rate of more than 63 percent is the highest in the Americas, according to official statistics. Picture taken September 29, 2014.  REUTERS/Carlos Garcia Rawlins (VENEZUELA - Tags: BUSINESS POLITICS FOOD TPX IMAGES OF THE DAY) ATTENTION EDITORS: PICTURE 03 OF 18 FOR WIDER IMAGE PACKAGE 'VENEZUELA'S SURREAL PRICES'TO FIND ALL IMAGES SEARCH 'GALLOPING RAWLINS'
X02433
Schweden
Russland
Venezuela
Schweiz
4.Studien haben gezeigt, dass das Aussehen das Gehalt beeinflusst. Welche dieser Aussagen trifft zu?
Saumüde
Shutterstock
Wer gut aussieht, verdient durchschnittlich 10 Prozent mehr.
Männer mit Übergewicht (BMI über 23) verdienen weniger als ihre schlankeren Kollegen.
Je grösser der Mann, desto höher das Gehalt.
Je lichter das Haar (beim Mann!), desto niedriger das Einkommen.
5.Wenn der Kanton Zürich ein eigenes Land wäre, wo würde er in der Rangliste der EU-Volkswirtschaften auftauchen (nach Bruttoinlandsprodukt berechnet)?
Bild zur Frage
wikimediacommons/madgeographer
Auf Platz 1 natürlich! Züri olé, mir schaffed immer wiiter!
Bleiben wir realistisch: Zürich liegt sicher hinter Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Spanien. Ich sag Rang 6.
Ein einzelner Kanton? Gegen so richtige Länder? Ich tippe auf den zweitletzten Platz, knapp vor Malta.
Vermutlich Platz 18, etwas schlechter als das Mittelmass.
6.Der Begriff der Ökonomie stammt aus dem Altgriechischen: Oĩkos «Haus» und nómos «Gesetz». Aber welcher grosse Denker hat der Wirtschaftswissenschaft ihren Namen gegeben?
Bild zur Frage
Platon
Aristoteles
Sokrates
Epikur
7.In welchem Alter hat die Investoren-Legende Warren Buffett seine ersten Aktien gekauft?
DETROIT, MI - SEPTEMBER 18: Billionaire investor Warren Buffett speaks at a
GETTY IMAGES NORTH AMERICA
23
17
11
14
8.Dein Alkoholkonsum wirkt sich laut einer Studie auf dein Gehalt aus. Vervollständige den Satz. Wer regelmässig mit den Arbeitskollegen trinken geht, verdient ...
Bild zur Frage
shutterstock
weniger.
gleich viel.
mehr.
einen Orden.
9.«Schaffe, schaffe, Häusle baue»: Das Klischee lautet, dass Deutsche und Schweizer fleissige Arbeitsbienen sind, während die Südländer lieber das Dolce Vita geniessen, als Geld zu verdienen. Aber in welchem OECD-Land wird durchschnittlich am meisten gearbeitet?
Bild zur Frage
shutterstock
Südkorea
Holland
Mexiko
Schweiz
10.Welches dieser Zitate stammt NICHT vom berühmten Ökonomen John Maynard Keynes?
by Unknown photographer, bromide print, 1933
National Portrait Gallery London
«Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, dass widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden.»
«Langfristig sind wir alle tot.»
«Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn. Die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse.»
«Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Strassenbahn.»

Du interessierst dich für Wirtschaft? 

Dann hat die Uni Luzern das Richtige für dich
Mit knapp 3000 Studierenden ist die Uni die kleinste der Schweiz. Eine enge Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden – besonders in den Wirtschaftswissen­schaften anderswo nicht selbstverständlich – wird den persönlichen Charakter der neuen Fakultät prägen. Der Start des Bachelorstudiums erfolgt zum Herbstsemester 2016. Interessiert? Informiere dich hier >>
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Potentiell extrem gute Nachrichten»: Was Experten über die neuen Impf-Resultate sagen

Hoffnung bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Covid-19: Die Testresultate der Biotechunternehmen Pfizer und Biontech zeigen eine 90-prozentige Wirksamkeit ihres Impfstoffes gegen das Coronavirus. Nebenwirkungen sind bislang keine bekannt. Ist das der Durchbruch?

Seit Mitte Januar entwickelte Biontech unter dem Projektnamen «Lightspeed» (Lichtgeschwindigkeit) den Impfstoff BNT162b2. Die entscheidende Phase 3 der Studie, die über eine Zulassung des Imfpstoffes bestimmt, wurde Ende Juli in verschiedenen Ländern eingeleitet. So haben bisher mehr als 43'500 Menschen mindestens eine der beiden Impfungen erhalten, die im Abstand von drei Wochen verabreicht werden. Nach Angaben der Hersteller wird der Impfschutz eine Woche nach der zweiten Injektion erreicht.

Beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel