DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Federkohl, Ingwer und Co.: Bitter macht satt. Bild: Swissmilk (manuel zingg)

Promotion

Es gibt Lebensmittel, die deinen Heisshunger stoppen können.

Kennst du diesen fiesen Heisshunger, der sich um elf Uhr morgens oder um vier am Nachmittag anschleicht? Die gute Nachricht: Es gibt «Anti-Hunger-Wunderwaffen», die Heisshunger stoppen können. Ein paar Pfunde abnehmen ohne Diät? Probier mal diese fünf Lebensmittel.

Dieser Inhalt wurde von Swissmilk verfasst

Ingwer

Du magst Ingwer so gar nicht? Dann spring am besten direkt zu Punkt zwei. Für alle anderen: Ein Stück Ingwer sollte ab jetzt einen festen Platz bei dir zu Hause haben. Ingwer stimuliert nämlich deine Geschmacksnerven und hemmt so deinen Appetit. Ob Ingwertee, Latte oder Golden Milk – probiers mal aus.

Pfefferminze

Zähneputzen stoppt den Appetit? Klingt wie Zahnpasta-Marketing, ist aber tatsächlich wahr. Zumindest, wenn du dir die Zähne nach dem Essen mit einer Zahnpasta mit frischem Pfefferminzgeschmack putzt: Das in der Pfefferminze enthaltene ätherische Öl Menthol beruhigt und neutralisiert deine Geschmacksnerven – und stoppt so die Lust auf Süsses. Gegen das Hungerloch zwischendurch hilft übrigens eine grosse Tasse heisser Pfefferminztee.

Quark und Hüttenkäse

Der hohe Eiweissgehalt in Quark und Hüttenkäse macht die beiden zu Top-Hungerstoppern. Probier es aus: Starte den Tag z. B. mit einem Becher Quark mit frischem Obst und Mandeln. Auch mittags oder abends sättigt die Kombi aus Hüttenkäse bzw. Quark und Gemüse, Salat oder Hülsenfrüchten.

Bitterstoffe in Gemüse und Salat

Auch nicht jedermanns Sache, aber sehr wirkungsvoll: Reichlich Bitterstoffe stecken z. B. in Rucola, Spinat, Federkohl, Endivie, Cicorino rosso und Zuckerhut. Ausserdem noch in Kräutern wie Thymian, Majoran und Rosmarin oder auch in Gewürzen wie Ingwer, Kardamom und Kurkuma. Bitterstoffe aktivieren deinen Stoffwechsel und das Sättigungsgefühl hält langer an. Würze deshalb deine Speisen kräftig und iss reichlich vom erwähnten Gemüse und von den Salaten, wenn du lange satt bleiben möchtest.

Hülsenfrüchte

Auch Linsen, Kichererbsen und andere Hülsenfrüchte sind Sättigungsprofis. In ihnen stecken pflanzliche Proteine und jede Menge Nahrungsfasern. Eiweiss und Ballaststoffe halten deinen Blutzucker dazu stabil – und verhindern so Heisshungergefühle. Einkaufstipp: Es gibt immer mehr Schweizer Linsen, z. B. von biofarm oder die «Perline»-Linsen in grösseren Coop-Geschäften.

Alles, was du wissen musst.
Kulinarische Highlights, Informationen zur gesunden Ernährung und alles über die Vorzüge der Schweizer Milch findest du auf swissmilk.ch. Brauchst du Rezeptinspirationen? Folge uns auf Instagram oder Pinterest.

Wir ❤️ saisonal & regional.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter