Pegida
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erklärung überrascht

Anti-Islamisierungs-Demos in Dresden trotz 0,4 Prozent Muslime? Das Internet lacht über die Pegida-Erklärung



Zurzeit geht ein Ausschnitt aus der letzten «Günther Jauch»-Sendung viral ab: Pegida-Mitorganisatorin Kathrin Oertel beantwortet die Frage, warum man gegen die «Islamisierung» demonstriere, obwohl es in Dresden nur 0,4 Prozent Muslime gebe. Die Erklärung wird dich überraschen!

abspielen

video: ard/youtube

(pma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach dem Tessin jetzt auch St. Gallen: Kantonsrat beschliesst Verhüllungsverbot 

Der St. Galler Kantonsrat hat am Montag in erster Lesung ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum beschlossen. Es richtet sich gegen Personen, die die öffentliche Sicherheit oder den religiösen oder gesellschaftlichen Frieden bedrohen.

Nach den Diskussionen um ein Kopftuchverbot in der Schulgemeinde St. Margrethen waren 2015 aus dem St. Galler Kantonsrat verschiedene Vorstösse eingereicht worden, in denen es unter anderem um Bekleidungsvorschriften ging. In einer von der Ratsmehrheit …

Artikel lesen
Link zum Artikel