DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die 11 überflüssigsten Küchengeräte



Zu Weihnachten haben sie Hochkonjunktur: Die ach so praktischen Küchengeräte, die kein Mensch je braucht. Zu tausenden werden sie wieder unter den Weihnachtsbäumen liegen, verpackt als originelles und zugleich nützliches Geschenk. Küchengeräte sind immer prima Geschenke für Leute, die ja sonst schon alles haben.

Ein-, zwei- oder höchstenfalls dreimal kommen sie dann zum Einsatz, danach wandern sie in den Küchenschrank und nehmen dort als Küchenleiche wertvollen Platz in Beschlag. Bis man endlich genug Energie aufbringt, die nervigen Küchenhelfer auf Ricardo zu verhökern oder sonstwie zu entsorgen. 

Hier die strikt subjektive Liste der elf überflüssigsten Küchengeräte – und zwar der elektrischen, denn das sind die schlimmsten:

Popcornmaschine

Popcorn sind lecker, keine Frage. Aber sie gehören ins Kino. Dort hat so eine Maschine locker Platz. Zuhause wird sie zwar für viel Spass sorgen. Aber nur genau einmal – danach wandert sie in den Schrank und gesellt sich dort zum Reiskocher. 

Popcornmaschine

Bild: PEARL Agency GmbH

Waffeleisen

Mmmhmm, wie das duftet – frische Waffeln, selbstgemacht! Doch auch das Waffeleisen geht bald den Weg aller unnötigen Küchengeräte und endet als Küchenleiche im Schrank. Oder gleich im Keller. 

Waffeleisen

Bild: Shutterstock

Milchaufschäumer

Kein Cappuccino ohne Milchschaum, kein Milchschaum ohne elektrischen Milchaufschäumer. Oder: Ein Paradebeispiel für ein Elektrogerät, das es schlicht nicht braucht. Streng genommen nicht mal die nicht-elektrische Variante. 

Milchaufschäumer

Ob so ... 
Bild: conrad.at

Milchaufschäumer

... oder so: Elektrische Milchschäumer sind überflüssig.

Entsafter

Obst und Gemüse sind gesund. Und ein Entsafter presst die grüne und bunte Ware so schonend aus, dass all die Vitamine und anderen guten Dinge schön im Saft drin bleiben. Wenn nur danach das Reinigen nicht wäre. Und davor das Schälen, Rüsten und Schneiden. Nach ein paar Tagen mit frischem, selbstgepresstem Saft kauft man einfach wieder ein Smoothie im Supermarkt. Und der Entsafter steht im Keller neben dem Waffeleisen.

Entsafter

Bild: Shutterstock

Glasöffner

Diese mühsamen Einmachgläser, deren Deckel sich partout nicht aufmachen lässt! Da kommt so ein automatischer Glasöffner gerade richtig. Das Ding ist allerdings so langsam und veranstaltet einen solchen Lärm, dass man diese Küchenhilfe wirklich nur Leuten empfehlen kann, die es aus medizinischen Gründen benötigen. 

elektrischer Glasöffner

Bild: de.aliexpress.com

abspielen

Laut und langsam: Der Glasöffner in Aktion. 
YouTube/Assistive Technology Services (www.ATS-TN.com)

Elektromesser

Zugegeben: Es gibt ein paar wenige Anwendungen, da ist ein Elektromesser einem herkömmlichen Messer überlegen. Um eine tiefgekühlte Torte sauber zu schneiden, beispielsweise. Aber eben, normalerweise braucht man es nicht. Und wenn man es dann doch mal braucht, findet man es nicht. Garantiert.

Elektromesser

Bild: Shutterstock

Pizzadom

Was gibt es Gemütlicheres als in einer Runde zu sitzen, aus Teig kleine Pizzen zu formen, sie kreativ zu belegen und dann im Pizzadom zu backen? Die Pizzavariante von Raclette, gewissermassen. Leider so unnötig wie ein Kropf. Und wenn man diesen Pizza-Tischofen nach dem Essen im Schrank versorgen will, hat es da keinen Platz mehr, denn da steht schon der Raclette-Ofen neben dem Fondue-Set. 

Pizzadom

Bild: ebay.ch

Eierkocher

Eierkocher braucht es nicht. Punkt. Es genügt eine Pfanne (für Deutsche: «Topf»), Wasser und eine Uhr. Oder zumindest ein gutes Zeitgefühl. Letzteres sollte allerdings schon vorhanden sein, sonst gibt es schnell mal Ärger: 

abspielen

Loriot – Das Frühstücksei.
YouTube/ichilao6

Eierkocher

Bild: amazon.com

Glacemaschine

Wie lecker schmeckte doch die Glace, in den Ferien in Italien! Und wie schön wäre es, sich zu Hause jederzeit selber Glace machen zu können! Schon ist die Glacemaschine gekauft. Und schon verstaubt sie in der Ecke. Zuhause ist eben nicht Italien. 

Eismaschine

Bild: allego.de

Elektrische Pfeffermühle

Was ist der Unterschied zwischen einem elektrischen Pfefferstreuer und einer herkömmlichen Pfeffermühle? Richtig, das elektrisch betriebene Gerät braucht Strom. Und weil seine Daseinsberechtigung vermutlich vor allem darin liegt, Gäste zu beeindrucken, wird es nach Abflauen der Anfangseuphorie bald nur noch selten gebraucht. 

elektrische Pfeffermühle

Bild: tp-kochmesser.de

Brotmaschine

Die Brotmaschine, auch Brotbackautomat geheissen, ist der König der platzfressenden elektrischen Küchengeräte. Klar, das selbst gebackene Brot ist billiger als das fertig gekaufte. Und wer mag nicht am Morgen den Duft von frisch gebackenem Brot? Trotzdem: Auch dieses Gerät wird, in zahlreichen Haushalten, im Schrank versauern. Oder im Keller landen, weil der Platz im Schrank auch schon knapp wird. 

Bild

Bild: Shutterstock

Welches dieser elektrischen Küchengeräte ist am überflüssigsten?

30 Produkte, die du nur schon wegen des Designs kaufen willst

1 / 33
30 Produkte, die du nur schon wegen des Designs kaufen willst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel