Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
01.03.2020, Nordrhein-Westfalen, Hürth: Oliver Pocher (r), Moderator, und Michael Wendler, Sänger, stehen sich in der Live-Show

Der Wendler im Verschwörungsmodus (hier mit Oliver Pocher während einer TV-Show). Bild: dpa

«Lassen uns Sendung nicht vermiesen»: So scharf schiesst RTL auf den geschassten Wendler



Mit seinen verschwörungsmythischen Aussagen zur Corona-Pandemie hat der Wendler viele Menschen vor den Kopf gestossen.

Michael Wendler über die «angebliche Pandemie» Corona

Video: watson

Und nicht nur das: Auch ehemalige Geschäftspartner springen bereits ab. Die Supermarktkette Kaufland hat einen Werbeclip mit dem Schlager-Star, der erst am Donnerstag erschienen war, schon wieder gelöscht. Und nun distanziert sich auch der Fernsehsender RTL vom Wendler.

«RTL hat die Zusammenarbeit mit Michael Wendler beendet», heisst es auf «rtl.de». RTL-Chef Jörg Graf bezieht dort auch persönlich Stellung und seine Worte sind aussergewöhnlich scharf: «Wir lassen uns eine erfolgreiche Show (‹DSDS›, Anm.), die Millionen Menschen gerne sehen, sicher nicht von einem Verschwörungstheoretiker vermiesen oder generell vorschreiben, wie und was wir senden», erklärt Graf.

RTL will Hochzeit nicht zeigen

Als Konsequenz aus dem Eklat will RTL die Hochzeit vom Wendler und seiner Frau Laura nicht wie geplant live zeigen. «Die Live-Hochzeit findet definitiv nicht statt bei RTL. Michael Wendler hat eigenständig und ohne Rücksprache unseren Vertrag gekündigt und verunglimpft RTL», so Graf weiter.

RTL werde alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel prüfen und ausschöpfen. «Ausserdem werden wir uns in den nächsten Wochen journalistisch dem Phänomen Verschwörungstheorien vermehrt im RTL-Programm widmen.» Der aktuelle Fall zeige erneut, dass die Unterhaltungsindustrie besonders anfällig zu sein scheine.

«Gerade weil wir mit unseren Angeboten sehr viele Menschen erreichen, tragen wir eine besondere Verantwortung und wollen mit Fakten zur Aufklärung beitragen.»

RTL-Chef Jörg Graf

(om)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Greta Thunberg erteilt Donald Trump einen «Rat» – und das Internet dreht durch

Die junge Klimaaktivistin schlägt den US-Präsidenten mit den eigenen Waffen.

Während die Welt gebannt auf den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl wartet, feiert eine junge Klimaschützerin aus Schweden einen besonderen Sieg. Und dies gegen den mächtigsten Mann der Welt. Greta Thunberg zeigt Donald Trump mit einem simplen Tweet den Meister.

Sie hat auf einen Trump-Tweet geantwortet, der am Donnerstag über die Vereinigten Staaten hinaus für Entsetzen sorgte. Der amtierende US-Präsident forderte tatsächlich, das Auszählen der Stimmen zu stoppen.

Das Resultat, bislang*:

* …

Artikel lesen
Link zum Artikel