DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/Emily Engkent

ES IST HEISS! Aber ist es heiss genug, um im Auto Raclette zu schmelzen? Guckst du!



Es ist schweineheiss, und ausserdem feiern wir am Samstag den Schweizer Nationalfeiertag. Was würde sich also mehr anbieten als das folgende Experiment?

Kann man im Auto ohne Öfeli ein Raclette machen? Wir haben es versucht und in unserem watson-Karren einen Teller Raclette drapiert. Draussen war es dermassen heiss, dass die GoPro irgendwann sogar den Geist aufgegeben hat.

Aber war es auch heiss genug, um den Käse über den Herdöpfeln zum Schmelzen zu bringen? Im obigen Video seht ihr die Antwort.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Für eine Abkühlung: Die 21 schönsten Seen der Welt

1 / 23
Für eine Abkühlung: Die 21 schönsten Seen der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Hört auf, die Hitzewelle schönzureden! Es ist nur sch**sse!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel