Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07560686 Albanian-Swiss rapper Loredana Zefi speaks to media during a press conference in Pristina, Kosovo, 10 May 2019. Zefi is accused to have cheated a Swiss couple by 700,000 Swiss francs (615,000 Euro).  EPA/VALDRIN XHEMAJ

Loredana gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Künstler. Bild: EPA/EPA

People-News

Nach Abzock-Skandal: Loredana hat sich mit Petra Z. versöhnt

Nach dem Betrugsskandal rund um Loredana scheinen sich Opfer und Täterin wieder versöhnt zu haben. Medienberichten zufolge haben sie sich aussergerichtlich geeinigt.



Die Rapperin Loredana hat sich laut der deutschen «Bild Zeitung» am Wochenende mit Petra Z. getroffen. Der Boulevard-Zeitung liegen Bilder vor, wie sich Loredana mit ihrem «Abzock-Opfer», wie die Zeitung Petra Z. nennt, versöhnt.

Der Rapperin und ihrem Bruder wurde vorgeworfen, die Kellnerin Petra Z. um insgesamt 900'000 Schweizer Franken betrogen zu haben. Die Kellnerin reichte Anklage ein. Die Staatsanwaltschaft Luzern ermittelte wegen Verdachts auf Betrug eine Deliktsumme von 350'000 Franken. Zu einer Anklageerhebung wird es wohl nun nicht mehr kommen: Dank dem Deal zwischen Loredana und Petra Z.

Das postete Loredana auf Instagram:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

01.09.2020 ✌️

Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana) am

Am Dienstag postete die Rapperin ein Bild von einem Screenshot aus einem Videocall mit der Anklageerheberin Petra Z.: Beide strahlend und freudig winkend. Der Top-Kommentar eines Fans: «Wenn sogar Petra ihr wieder ins Gesicht lächeln kann, wieso solltet ihr Hater nicht darüber hinweg sehen können?» Der Kommentar hat fast 10'000 Likes.

Zuvor hat sich Loredana nach Boykottierungsaufrufen aus dem Netz zurückgezogen und ihren Instagram-Account gelöscht. Am Montag meldete sie sich wieder zurück und postete in ihrer Instagram-Story folgenden Satz aus einem Lied von ihrem neuen Album «Medusa»: «Ich wollte was sagen, aber durfte nichts erzählen.» Auch Petra Z. wollte sich auf Anfrage der Gratiszeitung «20 Minuten» nicht äussern.

Das wird Loredana vorgeworfen

Im Mai 2019 wurde Loredana in Luzern verhaftet. Der Grund: Sie soll ein Ehepaar um mehrere hunderttausend Franken betrogen haben. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren eingeleitet. Petra Z., das mutmassliche Opfer, lernte demnach den Bruder von Loredana im Internet kennen. Er erzählte ihr von seiner angeblich kranken Mutter, die eine Spenderniere bräuchte. Nach und nach habe sie ihm Geld für eine angebliche Operation gegeben. Als sie das Gefühl bekam, dass etwas nicht stimmte, suchte Petra Z. die Polizei auf, doch die sprach von Selbstverschulden.

2017 soll sich eine «Anna Landmann» bei ihr gemeldet haben, die sich als Anwältin ausgab. Dahinter soll Loredana gesteckt haben, die das Paar weiter um Geld betrogen haben soll, so der Vorwurf. Loredana sagte auf einer Pressekonferenz dazu: «Das Geld wurde freiwillig übergeben.» Nach all den schweren Vorwürfen gilt immer noch die Unschuldsvermutung gegen Loredana.

(cki)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
dieBied
23.09.2020 11:49registriert May 2017
Können wir bitte damit aufhören, solchen Personen noch eine Plattform zu bieten?
2459
Melden
Zum Kommentar
piiiiepmatz
23.09.2020 09:44registriert June 2018
Hat sie ja bestimmt aus tiefster Reue getan und nicht, um ihre Karriere zu retten. Wie gutherzig von ihr *.*
2205
Melden
Zum Kommentar
Cirrum
23.09.2020 11:13registriert August 2019
Damit wir auch hier was gelernt haben:
Wenn man beim Zähneputzen die Zunge mit putzt, hat man viiiiel weniger Zahnstein.!
1376
Melden
Zum Kommentar
29

People-News

Nach Betrugs-Vorwürfen: Rapperin Loredana zieht sich zurück

Musikalisch ist Loredana weiter auf Erfolgskurs. Allein ihre vier Singles von «Kein Wort» bis «Nicht verdient» aus diesem Jahr sicherten sich den ersten Platz der deutschen Charts. Doch abseits ihrer Nummer-1-Hits musste die Rapperin in letzter Zeit viel Kritik einstecken.

Die Betrugs-Vorwürfe reissen gegen die Künstlerin nicht ab. Im Zuge dessen scheint es so, als habe die Schweizerin Konsequenzen gezogen, denn sie löschte plötzlich ihren Instagram-Account ohne Vorankündigung. Davor soll …

Artikel lesen
Link zum Artikel