DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weisst du noch? Elena Miras im Dschungelcamp 2020.
Weisst du noch? Elena Miras im Dschungelcamp 2020.
Bild: shutterstock/instagram
People-News

Dschungelcamp findet nicht in Australien statt – das ist der neue Drehort

25.09.2020, 09:14

Nach wochenlangen Spekulationen, ob das Dschungelcamp 2021 wegen Corona überhaupt in Australien oder gänzlich abgesagt wird, ist die Katze nun aus dem Sack. Das Dschungelcamp 2021 findet, wie schon vermutet, im Vereinigten Königreich statt – genau gesagt in North Wales.

Selber Standort wie britisches Vorbild

Auch das britische «IBES»-Vorbild «I'm A Celebrity… Get Me Out Of Here!» des Senders ITV wird in der kommenden Staffel dort produziert, wie RTL mitteilte.

Tauschen die Stars nun Schlangen mit Schafen und Shorts mit Strumpfhosen? Gibt es Reis mit Bohnen statt Baked Beans? Fest steht, sie dürfen sich auch zwischen Schlössern und Ruinen auf Überraschungen freuen – einzelne Formatbestandteile werden aber für den neuen Produktionsort adaptiert, erklärt der Sender. (lin/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Achtung! Foodporn vom Feinsten! Das vertilgten die Dschungelcamp-Bewohner

1 / 14
Achtung! Foodporn vom Feinsten! Das vertilgten die Dschungelcamp-Bewohner
quelle: rtl
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Kate Winslet lässt auch bei Nacktszenen nichts mehr retouchieren

Als Kind wurde Kate Winslet fertiggemacht, weil sie nicht dünn war. Als junge Schauspielerin wurde sie gnadenlos retouchiert. 2003 verschlankte und verlängerte das Männermagazin «GQ» die Beine der damals 28-Jährigen auf dem Cover. Und 2013 wischte ihr ein «Vogue»-Cover das winzigste Fältchen aus dem Gesicht. 2015, mit 40, hatte sie genug und liess in ihrem Vertrag mit dem Kosmetikkonzern L'Oréal festschreiben, dass an ihrem Äusseren auf Fotos und in Werbespots rein gar nichts …

Artikel lesen
Link zum Artikel