DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Comfort-Food-Rezepte, die dich einfach nur glücklich machen

Präsentiert von

Markenlogo

Es ist wieder so weit. Draussen ist es nass-neblig-düster-arschkalt-wäh. Und wird wohl so bleiben für die nächsten 10 Monate, mindestens. Und nun sag uns mal, was du angesichts dessen Lust hast zu essen? Superfood-Salätchen mit Honig-Vinaigrette und Reis-Cracker? Wohl kaum. Hier muss währschaftes, nahrhaftes Essen her! Comfort food, wie das die Angelsachsen nennen: Gerichte, die nach dem Verzehr auch von innen wärmen, einem beim gemütlichen Zuhausebleiben und Filmglotzen ein wohliges Gefühl geben und über die Kälte und Dunkelheit draussen hinwegtrösten. 

Hier also sieben Comfort-Food-Klassiker zum Nachkochen! En Guete und wir sehen uns dann im Frühling!

Pancakes with Maple Syrup

Fangen wir gleich beim Frühstück an ... wobei niemand dir böse sein wird, wenn du dies zum Znacht oder wann auch immer kochst.

pancakes blueberry pfannkuchen kanada usa essen food frühstück blaubeeren shutterstock

Bild: shutterstock

Zutaten:

Zubereitung:

Jambalaya

Der Klassiker aus Louisiana!

Kein Problem, wenn du die geräucherte Andouille Creole nicht bekommst. Nimm stattdessen eine gute Schweizer Saucisson oder ähnliche feine Schweinswurst. Achtung: Keine französische Andouille benutzen – die ist nämlich etwas gänzlich anderes (da sie zu einem grossen Teil hauptsächlich aus dem Verdauungstrakt des Schweins besteht).

Zutaten:

Zubereitung:

Gleich geht's weiter mit den feinen Rezepten, vorher ein kurzer Hinweis:

Brutzle dein Karma!
Apropos Comfort Food: Probier's doch mal mit den vegetarischen Köstlichkeiten aus dem Coop Karma Sortiment. Ganz neu dabei sind die Bio Falafel mit Spinat. Die genussvollen Bällchen aus zerdrückten Kichererbsen sind verfeinert mit Pinienkernen und Sesampaste und vielfältig kombinierbar. Entdecke jetzt unsere Neuheiten und lass dich von unserem Angebot verzaubern!
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück in die Küche ...

Risotto ai quattro formaggi

Ein sämiger Risotto ist das perfekte Comfort Food schlechthin. Hier eine besonders wintertaugliche Variante:

Zutaten:

Zubereitung:

Tagliatelle verdi con ragù

Diskussion erübrigt sich. Eine saftige Fleischsauce einkochen lassen, Pasta dazu und fertig.

Zutaten:

Zubereitung:

Rogan Josh, Curry House Style

Wie in zahllosen Curry Houses der britischen Inseln millionenfach genossen: Ein Curry-Klassiker, der von innen wärmt.

Zutaten:

Zubereitung:

Chips with BBQ-Sauce

Manchmal genügt ein Teller feine Pommes. Und die besten sind die selbst gemachten. Der Aufwand ist klein; der Genuss riesig. 

french fries chips pommes frites kartoffel essen food

Bild: shutterstock

Zutaten:

Zubereitung:

Blueberry Muffins

Dessert muss ja auch sein. Und auch hier gilt: Easy peasy. Dazu ein Glas Milch und du fühlst dich wieder in deine Kindheit versetzt!

muffins blueberry blaubeeren dessert essen kekse food

Bild: shutterstock

Zutaten:

Zubereitung:

Food! Essen! Yeah!

Heikler Esser? Wie viele dieser «unbeliebten» Speisen magst du? Mach' das Quiz!

Link zum Artikel

Wenn du auch nur 10/14 in diesem fiesen Food-Quiz schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Wir vermissen dich, Anthony Bourdain! Kochen wir dir zu Ehren ein paar deiner Rezepte

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und überhaupt! «Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Video: watson/Knackeboul, Emily Engkent

11 klassische Curry-Rezepte, die du unbedingt beherrschen solltest

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Ich wusste gar nicht, dass ich Restaurants derart vermissen würde – ein Lamento

Kein Home-Delivery-Service der Welt kann das Erlebnis eines hundskommunen Restaurantbesuchs wettmachen. Eine Ode an die Gaststätte.

Damals, in der Vor-Lockdown-Ära, wurde ich gerne mal nach Restaurant-Tipps gefragt:

«Oliver, du bist doch so ein Foodie, oder? Du kennst sicher gute Restaurants! Was ist dein Lieblingsrestaurant in der Stadt?»

Und ich kam stets ein wenig in Verlegenheit, denn ich musste feststellen, dass mich seit Jahren kein Restaurant in Zürich so richtig, richtig begeistert hat. Ich stand nie besonders auf alle selbsternannten ‹Kreativen› mit ihren Etepetete-Gerichten mit den drei Tüpfli Jus am …

Artikel lesen
Link zum Artikel