DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du liebst Müesli? Dann solltest du unbedingt diese 7 Rezepte ausprobieren!



Du startest gerne mit einem Müesli in den Tag? Noch besser schmeckt es, wenn du es selbst gemacht hast. Es folgen sieben leckere Rezepte.

Übrigens: Die meisten sind auch für Veganer geeignet.

Schokoladen-Porridge

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Sojamilch in einem kleinen Topf erhitzen. 
  2. Haferflocken, Kakaopulver, und Ahornsirup dazugeben und circa fünf Minuten aufkochen.
  3. Masse in zwei Schüsseln füllen und mit Mandeln servieren.

Porridge mit Feigen 

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Mark aus der Vanilleschotte herauskratzen.
  2. Milch mit Vanilleschote, Vanillemark und Haferflocken aufkochen. Circa 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Feigen vierteln und Pekannüsse hacken.
  4. Zitronensaft und Honig in einem kleinen Topf erwärmen und Feigen kurz darin schwenken.
  5. Vanilleschote aus dem Brei nehmen.
  6. Porridge auf die Schalen verteilen und mit Feigen und Nüssen servieren.

Mandel-Kokos-Müesli

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Mandeln fein hacken und mit den Haferflocken, Sonnenblumenkernen, Leinsamen und Kokosraspeln in eine Schüssel geben.
  2. Kokosöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Honig und Zimt dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Masse in die Schüssel füllen und mit den Nüssen vermischen.
  4. Müesli auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und circa 20 Minuten bei 180 Grad backen. 
  5. Etwas auskühlen lassen und mit Joghurt oder Milch geniessen.

Hafer-Heidelbeeren-Müesli

Bild

bild: shuttersock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Haferflocken mit Hafermilch mischen und mindestens eine Stunde kühl stellen.
  2. Apfel fein raspeln und mit den Haferflocken vermischen.
  3. Auf zwei Schüsseln verteilen und mit Joghurt, Ahornsirup, Zimt, Heidelbeeren und gehackten Mandeln servieren.

Schoko-Bananen-Granola

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Haferflocken in einer Schüssel mit Kakao, Kokosraspeln, Chia Samen und Walnüssen mischen.
  2. Banane zerdrücken und in einem Topf mit Honig und Kokosöl erwärmen.
  3. Bananenmischung zu den Haferflocken geben und gut verrühren.
  4. Müesli auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und bei 140 Grad für circa 20 Minuten backen.

Quinoa-Müesli

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Quinoa nach Packungsbeilage zubereiten.
  2. Datteln in Würfel schneiden und Saft der Orange auspressen.
  3. Joghurt mit Datteln, Orangensaft, Vanillezucker, Agavendicksaft, Zimt und Haferflocken in eine Schüssel geben und verrühren.
  4. Apfel raspeln und mit Quinoa zum Joghurt geben. 

Porridge mit Zwetschenkompott

Bild

bild: shutterstock

Zutaten für zwei Portionen

Für den Por­ridge:

Für den Zwetschenkompott:

Zubereitung

  1. Haferflocken in einem Topf geben und circa fünf Minuten rösten.
  2. Wasser und Mandelmilch hinzugeben und aufkochen. Unter ständigem Rühren circa 15 Minuten köcheln.
  3. Zwetschgen halbieren und entkernen.
  4. Wasser in einen Topf geben, Zucker dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen
  5. Zwetschgen einrühren und bei mittlerer Hitze für circa zehn Minuten köcheln lassen.
«En Guete!»

Foodporn für Ordnungsfanatiker: Frühstücks-Symmetrie vom Feinsten

6500 Eier für ein einziges Omelett

Video: srf/SDA SRF

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind 10 aktuelle Praxistipps von einem der genialsten Köche der Schweiz

Ohne Rezept kocht es sich inniger. Die Wirkung der Zutaten entdeckt man nur so. Die besten Tipps dazu vom Spitzenkoch Claudio Del Principe, der zwar sehr erfolgreich vom Kochbuchschreiben lebt, aber selber freestyle kocht.

Es ist frustrierend, sich an einem Rezept abzuarbeiten. Am Ende findet man kein Thaibasilikum, keine Hoisin-­Sauce, kein Ras el Hanout, keine Udon-Nudeln, keine Senfsamen. Nicht im Laden, schon gar nicht im Küchenschrank. Und plötzlich fragt man sich, ob 180 Gramm saurer Halbrahm tatsächlich die ideale Menge ist, oder sich der Kochbuchautor bloss an der Grösse der verkauften Portion orientiert hat. Man beginnt das Rezept zu korrigieren und kritzelt daneben: «viel mehr!» «nur 200 g!» …

Artikel lesen
Link zum Artikel