Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

14 Serien, auf die du wegen Corona (um einiges) länger warten musst



Es gehört sicher nicht zu den grössten Problemen, die die Coronapandemie verursacht hat. Dennoch: Wegen des Virus mussten auch die Serienproduktionen weltweit mehr oder weniger gestoppt werden. Damit verzögern sich neue Staffeln und heiss erwartete Serienstarts um Wochen oder gar Monate. Wir haben einige der beliebtesten Titel aufgelistet.

«Star Trek Discovery»

Star Trek Discovery

Bild: CBS

Eigentlich hätte die 3. Staffel im Frühling erscheinen sollen. Die Produktion befand sich bereits in der Nachbearbeitung, als Corona die Arbeiten praktisch zum Erliegen brachte. Immerhin: Da vor allem noch visuelle Effekte und der finale Sound fehlt, können die Crew-Mitglieder gewisse Dinge von zu Hause aus erledigen. Dennoch geht so natürlich alles viel langsamer vonstatten und alles kann dann doch nicht von zu Hause aus erledigt werden. Die 3. Staffel wurde daher auf unbestimmte Zeit verschoben, dürfte aber noch in diesem Jahr erscheinen.

«The Witcher»

The Witcher

Bild: Netflix

Netflix war von «The Witcher» so überzeugt, dass noch vor dem Start im Dezember die 2. Staffel bestellt wurde. So wurde die Produktion mitten in den Dreharbeiten von der Pandemie erwischt. Mitte März standen die Kameras still. Weitergehen sollen die Arbeiten am 17. August. Damit dürfte sich das Startdatum für «The Witcher» um eben diese fünf Monate verschieben.

«Stranger Things»

Stranger Things Poster Plakat

Bild: Netflix

Netflix hatte zwar für die vierte Staffel «Stranger Things» nie ein Startdatum genannt. Da man aber im Februar 2020 in den Dreh ging, lag der Juli oder August als Startdatum nahe. Jetzt, nachdem die Dreharbeiten unterbrochen werden mussten, wird sich das Datum wohl deutlich verschieben. Da Netflix Blockbuster-Serien gerne vor einer «Holiday Season» rausbringt, könnte es gut sein, dass die vierte Staffel erst an Weihnachten 2020 startet. Im Moment sieht es aber so aus, als wäre selbst dies ein eher knapper Zeitplan. Somit könnte es also 2021 werden, bis die 4. Staffel erscheint.

«The Walking Dead»

The Walking Dead

Bild: AMC

Besonders leiden müssen die Fans der «Walking Dead»-Serie: Bei der 10. Staffel fehlt nur noch die finale Episode. Diese hätte eigentlich im April gesendet werden sollen. Da die Episode aber noch nicht fertig war, bevor auch in den USA Social Distancing angesagt war, wurde daraus nichts.

Greg Nicotero, der bei «The Walking Dead» unter anderem für die Nachbearbeitung verantwortlich ist, schrieb dazu auf Twitter:

«Für die, die Neugierig sind: Die Nachbearbeitung [einer abgedrehten, geschnittenen Episode] beinhaltet visuelle Effekte, Musik, Tonmischung und Toneffekte. Eine Folge wird dadurch manchmal erst drei Wochen vor der Ausstrahlung fertig.»

Noch etwas konkreter wurde Showrunnerin Angela Kang. Sie sagte, dass die letzte Episode äusserst Effekt-lastig sei und man daher noch eineinhalb Wochen benötigt hätte, um die Folge fertigzustellen, als die Büros geschlossen wurden.

Seit dem 12. Juni dürfen kalifornische Film- und Fernsehproduktionen ihre Arbeit unter Auflagen wieder aufnehmen. Damit rückt ein Sendestart der letzten Folge in greifbare Nähe. Dennoch hat AMC bisher noch nichts Konkretes bekannt gegeben.

«The Walking Dead»-Spin-offs

Fear the Walking Dead

Bild: AMC

Auch auf die beiden Spin-offs «Fear the Walking Dead» und «The Walking Dead: World Beyond» müssen Fans länger warten. Beide Serien hätten ursprünglich im April gesendet werden sollen. Im Moment gibt es für beide keine offiziellen Startdaten. Die neue Staffel «Fear the Walking Dead» soll aber laut Gerüchten im August weitergehen. «The Walking Dead: World Beyond» war zum Zeitpunkt des Lockdowns noch nicht ganz fertig produziert. Daher wird die Serie wohl erst im Herbst oder Winter Premiere feiern.

«Der Herr der Ringe»

Herr der Ringe Serie Amaon Prime Video

Ausser dieser Karte gibt es noch kein Bildmaterial aus der Serie. Bild: Amazone Prime Video

Es wäre so schön gewesen: Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum von «Herr der Ringe: Die Gefährten» hätte man uns mit einer Serie beglückt. Obwohl Amazon bisher noch kein konkretes Datum genannt hatte, galt der Dezember 2021 als gesetzt. Dieses Gerücht deckt sich auch mit der Aussage von Amazon-Studios-Chefin Jennifer Salke, die 2021 als angepeiltes Startdatum nannte.

Inzwischen ist es aber mehr als fraglich, ob wir tatsächlich an Weihnachten 2021 wieder nach Mittelerde reisen können. Seit Mitte März steht die Produktion fast komplett still. Erst am 5. Juli hat Neuseeland erlaubt, dass Amazon die Dreharbeiten wieder aufnehmen darf.

«Supernatural»

Supernatural Poster

Bild: The CW

Mit der 15. Staffel wird eine der langlebigsten Erfolgsserien ihr Ende finden. Ausgerechnet auf das Serienfinale müssen die Fans nun aber länger warten. Als die Produktion unterbrochen werden musste, befand man sich gerade mitten im Dreh der finalen zwei Episoden. Bei den bereits abgedrehten fünf anderen Folgen waren die visuellen Effekte noch nicht fertig, sodass der Sender die Ausstrahlung der letzten sieben Episoden verschieben musste. Im Juli soll die Produktion nun wieder aufgenommen und die letzten Folgen damit noch 2020 gesendet werden.

«Fargo»

Fargo Poster

Bild: FX

Obwohl die Dreharbetien für die 4. Staffel Fargo schon im Oktober 2019 begannen, wurde die Produktion ebenfalls noch von Corona beeinträchtigt. Damit konnte das ursprüngliche Startdatum vom 19. April nicht eingehalten werden. Aktuell sollen acht der zehn Episoden fertig gedreht worden sein. Allerdings muss auch noch einiges in der Nachbearbeitung gemacht werden. Sender FX hält sich daher noch bedeckt, wann Fans mit der neuen Staffel rechnen können. Realistisch ist wohl ein Startdatum für Ende 2020 oder anfangs 2021.

«Riverdale»

Riverdale Poster Plakat

Bild: the CW

Mitten in der Ausstrahlung hat es auch «Riverdale» erwischt. Die Pandemie traf die 4. Staffel sogar so unglücklich, dass diese vorzeitig beendet werden musste. Die fehlenden Episoden werden nun einfach zur fünften Staffel dazugepackt. Auf diese müssen die Fans nun aber lange warten. Statt traditionell im Herbst soll es erst anfangs nächstes Jahr weitergehen: Staffel 5 wurde vom 20. Oktober 2020 auf den Januar 2021 verschoben. Ebenfalls etwas enttäuschend für die Fans dürfte sein, dass die 5. Staffel auch nur 22 Folgen haben wird – trotz der zusätzlichen Episoden aus Staffel 4.

«Falcon and the Winter Soldier»

Marvel The Falcon and the Winter Soldier Poster Plakat

Bild: Marvel Studios

Eigentlich hätte 2020 auf Disney Plus das hauseigene Serienuniversum von Marvel starten sollen. Ob daraus noch etwas wird, hängt aktuell noch in der Schwebe. «Falcon and the Winter Solider», «Loki» und «WandaVision» mussten alle wegen Corona unterbrochen werden. Ganz bitter ist das bei «Falcon and the Winter Soldier», wo angeblich nur noch neun Tage Dreharbeiten gefehlt hatten.

Momentan sieht es so aus, als könne man die Dreharbeiten erst im Herbst abschliessen. Die grosse Verzögerung entsteht, weil die Produktion für die verbleibenden neun Tage nach Tschechien verlegt werden muss. Damit ist der Starttermin von August 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben.

«WandaVision»

WandaVision Poster Plakat

Bild: Marvel Studios

Bei WandaVision soll der Hauptdreh sogar schon abgeschlossen gewesen sein. Da die Marvel-Serien aber eher wie lange Filme, denn klassische TV-Serien konzipiert sind, habe man die Crew in die Nachdrehs geschickt. Diese mussten dann wegen Corona unterbrochen werden.

Wie viel später die Serie dadurch erscheinen wird, werden wir wohl aber eher nicht mitkriegen. Marvel hatte WandaVision für den Frühling 2021 angekündigt, wodurch man noch einen gewissen Spielraum hat.

«Loki»

Marvel Loki Serie Plakat Poster

Bild: Marvel Studios

Zur Loki-Serie hält sich Disney bisher sehr bedeckt. Bekannt ist nur, dass die Produktion ebenfalls seit März unterbrochen ist. Laut jüngsten Gerüchten sollen die Dreharbeiten aber im August wieder aufgenommen werden. Aktuell ist «Loki» für 2021 angekündigt. Wann genau die Serie starten wird, ist unklar.

«Sex Education»

Sex Education Poster Plakat Serie

Bild: Netflix

Eigentlich hätte die 3. Staffel «Sex Eduction» ab Mai gefilmt werden sollen. Natürlich kam es anders. Im August soll es nun endlich weitergehen. Das ist auch dringend nötig, denn gefilmt wird in Wales. Da die Serie eine gewisse Hochglanzästhetik hat, ist man beim Dreh auf möglichst lange Tage mit viel Licht angewiesen. Können die Dreharbeiten also im August nicht starten, wird es angesichts der kürzer werdenden Tage immer umständlicher, die Serie im gleichen visuellen Stil zu drehen.

Sollte dieser Fall eintreten, könnte dies vieles für «Sex Education» heissen. Weitere Verschiebungen, weniger Episoden oder im allerschlimmsten Fall die Einstellung der Serie. Startet der Dreh im August, ist ein Start der 3. Staffel im ersten Halbjahr 2021 realistisch.

«Lucifer»

Lucifer Serie Netflix Poster Plakat

Bild: Netflix

«Lucifer»-Fan will man wirklich nicht sein. Erst hiess es, dass nach Staffel 4 Schluss sei. Dann, nach einer grossangelegten Fankampagne, verlängerte Netflix die Serie um eine 5. Staffel. Diese hätte dann im Mai 2020 erscheinen sollen, wurde dann aber wegen Corona verschoben. Inzwischen hat Netflix einen neuen Termin bestätigt: Im August 2020 soll es mit dem Teufel weiter gehen. Als kleines Überraschungsgeschenk kündigte der Streaming-Dienst sogar noch eine finale 6. Staffel an. Danach ist dann aber wirklich Schluss.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Autokino-Impressionen von heute

Wenn unser Leben mit Corona eine TV-Serie wäre...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Und heute in der Bachelor-Video-Zusammenfassung: «Das ist wie beim ersten Orgasmus!»

Weil du womöglich nicht die ganze Sendung geschaut hast, auf den Gossip aber auch nicht verzichten willst ...

Neue Woche, neue Abenteuer für Bachelor Alan. Unser Lieblings-Brasilianer holte diese Woche kurzerhand Rio de Janeiro nach Portugal und mixte für die Ladys «KAAIPIRINIAAAS». Der Bestseller jeder Happy Hour schmeckte einer Kandidatin so gut, dass sie gar nicht mehr gehen wollte und mit Alan die Nacht auf dem Zuckerhut verbrachte.

Die ganzen Highlights siehst du im Video oben.

(nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel