Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This image released by Netflix shows Elisabeth Moss in a scene from

Ist für 10 Emmys nominiert: «The Handmaid's Tale». Bild: keystone

160 Emmy-Nominierungen für Netflix! «Star Wars»-Serie schreibt Geschichte



Um die begehrten Emmy-Fernsehpreise in den USA zeichnet sich ein Zweikampf zwischen dem Streaming-Anbieter Netflix und dem Pay-TV-Sender HBO ab. Die am Dienstag bekanntgegebenen Nominierungen entfielen oft auf eine der beiden Plattformen.

So können sich etwa «The Crown» und «Stranger Things» von Netflix Hoffnungen auf den Preis für die beste Drama-Serie machen – in dieser Kategorie ist auch «Succession» von HBO nominiert. HBO geht in der Rubrik der besten Comedy-Serie mit «Lass es, Larry!» und «Insecure», Netflix mit «Schitt's Creek», «Dead to me» und «The Kominsky Method» ins Rennen. Die Serie mit den meisten Nominierungen ist die Comic-Adaption «Watchmen» mit 26. «The Marvelous Mrs. Maisel» über eine jüdische Hausfrau und Mutter, die sich auf den männerdominierten Comedy-Bühnen New Yorks versucht, erhielt 20.

Auch deutsche Serie mehrfach nominiert

Auch «Unorthodox» wurde in der Kategorie der besten begrenzten Serie nominiert. Die Miniserie gehörte auch in Deutschland zu den meistgeschauten TV-Highlights des Jahres. In den vier Folgen auf Jiddisch, Englisch und Deutsch geht es um die Emanzipationsgeschichte einer ultra-orthodoxen Jüdin aus der Religionsgemeinschaft der Satmarer in Brooklyn, die ausgerechnet in der deutschen Hauptstadt Berlin ein neues Leben beginnen will.

Die in New York spielenden Szenen von «Unorthodox» mit hervorragenden Kostümen basieren lose auf dem 2012 erschienenen Buch «Unorthodox» von Deborah Feldman. Der etwas klischeebeladene Handlungsstrang in Berlin ist dagegen fiktiv. Die Serie ist auch noch in sieben weiteren Kategorien für den begehrten Preis nominiert, darunter Shira Haas für ihre Rolle als Esther Shapiro.

«Star Wars»-Serie ebenfalls gut im Rennen

Nebst Netflix und HBO mischt aber auch Disney mit einer Serie weit vorne mit. «The Mandalorian», die erste Live-Action-Serie von «Star Wars», konnte ganze 15 Nominierungen verbuchen. Dabei sorgte die Serie mit ihrer Nomination in der Kategorie Outstanding Drama Series für eine Überraschung. Die Kategorie gehört zu den prestigeträchtigsten der Emmy-Verleihung. Zwar hatten es in der Vergangenheit auch schon die animierten «Star Wars»-Serien zu Nominationen gebracht, allerdings nur in eher unbedeutenden Kategorien wie Outstanding Children's Program oder Outstanding Editing.

Die Emmys werden in über 100 Kategorien von etwa 23'000 Mitgliedern der Television Academy vergeben. 2020 fallen die Preise in ein Krisenjahr, in dem Fernsehen für viele Menschen weltweit wegen weitgehender Ausgangsbeschränkungen eine besondere Bedeutung erhielt. Deshalb wurde auch die Nominierungszeremonie virtuell abgehalten – die Preisvergabe mit Moderator Jimmy Kimmel findet am 20. September statt.

Überblick der Nominierten

Die Top 10 der nominierten Produktionsstudios

Die nominierten Serien:

Welcher Serie drückst du die Daumen? Schreib es uns in die Kommentarspalte!

(pls/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wenn du noch etwas Neues suchst: Hier sind 18 Streaming-Tipps:

Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Und heute in der Bachelor-Video-Zusammenfassung: «Das ist wie beim ersten Orgasmus!»

Weil du womöglich nicht die ganze Sendung geschaut hast, auf den Gossip aber auch nicht verzichten willst ...

Neue Woche, neue Abenteuer für Bachelor Alan. Unser Lieblings-Brasilianer holte diese Woche kurzerhand Rio de Janeiro nach Portugal und mixte für die Ladys «KAAIPIRINIAAAS». Der Bestseller jeder Happy Hour schmeckte einer Kandidatin so gut, dass sie gar nicht mehr gehen wollte und mit Alan die Nacht auf dem Zuckerhut verbrachte.

Die ganzen Highlights siehst du im Video oben.

(nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel