Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Disney gibt endlich Schweizer Start und Preise von Disney Plus bekannt



Disney hat am Dienstagmorgen bekannt gegeben, dass man den Start in Europa vorverschieben werde. Bisher sollte der Dienst in diversen Ländern am 31. März verfügbar sein. Nun wird der Streaming-Dienst bereits am 24. März online gehen – ausser in den Niederlanden, wo er schon seit November verfügbar ist.

Gute Nachrichten gibt es auch für die Schweizer Fans: Disney hat nun offiziell bestätigt, dass der Dienst hierzulande ebenfalls am 24. März starten wird. Die App werde auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen Fernsehern verfügbar sein. Auch Besitzer von Spielkonsolen werden die App in den entsprechenden App-Stores finden.

Wie gross die Bibliothek sein wird, ist aktuell noch unklar. Sicher ist, dass Disney nebst diversen Klassikern auch seine Originals wie die Serie «The Mandalorian» anbieten wird. Das Monatsabo kostet 9.90 Franken, wer gleich ein Jahresabo löst, bezahlt 99 Franken. (pls)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Disney World nach der Apokalypse

Darth Father und die Robocops

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

55
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JJ Rob 22.01.2020 19:46
    Highlight Highlight Also wenn es wie in Amerika ist dass 4 Personen gleichzeitig darauf zugreifen können, ist es gegenüber Netflix immer noch um die Hälfte günstiger und das mit 4K sofern verfügbar. Ich liebe mein Disney+ Account!
  • Leider Geil 22.01.2020 09:02
    Highlight Highlight Arrrhh!!
    Benutzer Bild
  • Tiny Rick 21.01.2020 22:38
    Highlight Highlight Mandalorian war super, viel mehr hat es im moment aber leider noch nicht. Habe es bereits abonniert über vpn und US account. Werde es nun aber wieder cancel da im moment einfach nicht genug für mich drin ist.
  • gupa 21.01.2020 18:30
    Highlight Highlight Gibt's auch Infos wieviele gleichzeitig schauen können?
    • Pascal Scherrer 22.01.2020 07:26
      Highlight Highlight Maximal 7 Profile pro Account, vier Geräte können gleichzeitig streamen.

      Mehr dazu hier:

      https://www.watson.ch/leben/film/628700719-disney-plus-preise-anzahl-inhalte-und-alle-sonstigen-infos

    • JJ Rob 22.01.2020 19:48
      Highlight Highlight Das ist falsch, es dürfen maximal 4 gleichzeitig darauf zugreifen, ich habe es selber gekauft.
    • Pascal Scherrer 23.01.2020 09:49
      Highlight Highlight @JJ Rob: Ähm, JJ Rob, ich schreib das ja auch. 7 Profile kannst du machen, aber maximal 4 gleichzeitig streamen. Da ist ja das Gleiche, wie "darauf zugreifen".

      Ist übrigens die offizielle Angabe von Disney. Falls das tatsächlich falsch sein sollte, sehen wir es ja dann. :)
  • Satan 21.01.2020 16:27
    Highlight Highlight Moment. Wir bezahlen für den Dienst der 7 $ oder 6.99 EUR kostet 9.90? Die Umrechnung funktioniert für mich nicht.

    Ehm... Danke, aber nein Danke.
    • Ihre Dudeigkeit 21.01.2020 18:17
      Highlight Highlight Einmal mehr 'kaufkraft' bereinigt. Als Schweizer ist man sich es gewöhnt gemolken zu werden. 🤨 🧐
    • Satan 22.01.2020 08:18
      Highlight Highlight Disney kann sich ihren Streamingdienst sonst wo hinstecken. xD
  • TanookiStormtrooper 21.01.2020 13:42
    Highlight Highlight Klar, wir Schweizer dürfen mal wieder den üblichen Aufschlag zahlen. Im Gegensatz zu anderen Streaminganbietern ist für mich hier doch relativ viel interessantes dabei. Preis/Leistung ist für mich daher besser als z.B. bei Netflix, welches mehr kostet und für mich nur wenig bietet.
    Am Ende werden sich die Anbieter aber selber ins Bein schiessen, keiner holt sich 5-6 Streamangebote und am Ende wird einfach wieder alles "kostenlos" gestreamt.
    • Duscholux 21.01.2020 14:27
      Highlight Highlight Streamingservicehopping ist die Zukunft. Eventuell sogar mit Zwischenfirmen die das für dich erledigen.
      Capitalism ho!
  • Duscholux 21.01.2020 13:09
    Highlight Highlight Wie jetzt alle wieder meinen Raubkopieren sei plötzlich moralisch vertretbar. "Weil weil weil zu viele Streamingdienste und so! Aber bitte deaktiviere den Adblcker auf Watson!"

    • fidget 21.01.2020 15:09
      Highlight Highlight Raubkopieren ist sicher nicht moralisch vertretbarer als vorher, allerdings treibt die Entwicklung mit x neuen Streamingdiensten viele dazu. Die wenigsten sind bereit sich so viele Abos zu leisten. Netflix hat gezeigt, dass ein gutes Angebot durchaus genutzt und bezahlt wird. Wird nun aber das Angebot immer weiter zerstückelt, werden viele gar nichts mehr zahlen und die Branche schiesst sich ins eigene Knie.
  • DerRaucher 21.01.2020 13:01
    Highlight Highlight Wie viele Jahre wird es wohl dauern bis sie merken das sich niemand x Streamingdienste machen will? Anstatt bisschen gibt es dann halt gar nix. Disney+ ist für mich kein Gedanken wert.
    • TanookiStormtrooper 21.01.2020 18:00
      Highlight Highlight Und wenn Akte X (gehört jetzt ja auch Disney) plötzlich auch nur noch auf Disney+ läuft? 😉
    • DerRaucher 21.01.2020 19:27
      Highlight Highlight Ist tatsächlich eine der wenigen Serien die ich komplett auf DVD habe :D
  • H.P. Liebling 21.01.2020 12:49
    Highlight Highlight Es ist wieder Zeit, den guten alten Piraten-Hut zu entstauben: Arrrrgh, auf fette Beute beim Gratis-Streamen!
  • Boaty McBoatface 21.01.2020 12:45
    Highlight Highlight Arrr.
    Benutzer Bild
  • Scoutout 21.01.2020 12:33
    Highlight Highlight Und wir werden wieder mal mit der" Schweizer Strafe“ belohnt. Wie bei allen gierigen Unternehmen (zu welchen Disney ganz zweifellos gehört) kostet der dienst in der CH natürlich mehr, als im benachbarten Ausland. D/AUT Euro 6.99 / Schweiz CHF 9.90, das sind derzeit CHF 2.40 mehr als in den Nachbarländern. Mit uns kann man das ja machen, sind wir uns eh gewohnt. Und immer schön dien Fresse halten!
    • Alex Gonçalves Machado 21.01.2020 13:38
      Highlight Highlight Wir verdiennen hier in der Schweiz das doppelte... ich sehe das Problem nicht.. einfach nur gierig
    • wilbur 21.01.2020 13:50
      Highlight Highlight wir verdienen nun mal auch ziemlich genau 1/3 mehr ;)
    • fidget 21.01.2020 15:11
      Highlight Highlight Du musst aber auch die höheren Lohn- und Mietkosten berücksichtigen.…… ah nein, das gibt es in diesem Fall gar nicht. Es ist tatsächlich nur eine Abzocke.
    Weitere Antworten anzeigen
  • THEOne 21.01.2020 12:13
    Highlight Highlight hab längstens die augenklappe und rumbuddel ausgepackt und schiffe seit jeher mit piratenflagge im internet, den disneyschrott braucht jetz wirklich keiner.
    • Duscholux 21.01.2020 13:09
      Highlight Highlight Bist du jetzt Pirat der den Disneyschrott klaut? Irgendwie doof.
    • Lumina 21.01.2020 15:15
      Highlight Highlight Nun ja, der "Disneyschrott" wie du in ja offenbar zu bezeichnen beliebst, bietet mittlerweile eben doch viel mehr als nur Trick- und Computeranimierte Filme für Kinder (und Junggebliebene) an.

      Der Disney-Katalog an Filmen und Serien ist jetzt schon brutal umfangreich und wird über die nächsten paar Jahre bestimmt nicht schrumpfen, wenn man sieht, was mittlerweile alles (zu) Disney gehört - von daher könnte sich so ein Abo, über kurz oder lang, durchaus mehr lohnen als Netflix und Co., welches damals zu Beginn nur mit Indie-Filmen und Eigenproduktionen am Start war, die wayne interessieren.
    • THEOne 21.01.2020 17:55
      Highlight Highlight @lumina
      da hast du ja auch recht. aber in meinen augen ist disney das was nestle im foodbereich ist. disney kann man meiden, nestle leider nicht...
  • Scaros_2 21.01.2020 11:53
    Highlight Highlight Viel zu spät
  • B0bbleeeee 21.01.2020 11:42
    Highlight Highlight Finallyyy
  • bebby 21.01.2020 10:42
    Highlight Highlight 30% Schweiz_ist_reich Aufschlag - danke :-(
  • Freddy Blütteler 21.01.2020 10:32
    Highlight Highlight Diese Zersplitterung macht Null Sinn. In ein paar Jahren wird sich die ganze Branche eh wieder konsolidieren...
    • Duscholux 21.01.2020 13:11
      Highlight Highlight Dann erzähl das dem President der Streamingdienstvereinigung! Dieser hat das warscheinlich nicht bedacht und darum geplant 900 Dienste zu starten. Du kannst uns alle retten!
    • Freddy Blütteler 21.01.2020 14:06
      Highlight Highlight @Duscholux Geile Idee... hast du mir seine Faxnummer?
    • ZackZackZack3+3- 21.01.2020 17:41
      Highlight Highlight Hausverstand sagt, macht keinen Sinn.
      Gier ist lauter und will nicht das kleinste Stück des Streamingkuche
      n abgeben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 21.01.2020 10:31
    Highlight Highlight Gratis-Probeabo um den Mandalorian zu schauen und adeemessi...
    • Mia_san_mia 21.01.2020 11:49
      Highlight Highlight Genau mein Gedanke 👍🏻
    • Palpatine 21.01.2020 11:58
      Highlight Highlight Hab mir dasselbe gedacht... 😜
    • Yolo 21.01.2020 12:00
      Highlight Highlight Hab ihn schon gesehen. Hätte von der Storyboard etwas mehr erwartet. Ist halt typisch beim Mauskonzern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bananenbrot 21.01.2020 10:28
    Highlight Highlight Jetzt sind sie zu spät... Habe mich Anfang Jahr für die Piratebay entschieden.
    • x4253 21.01.2020 10:37
      Highlight Highlight Yup
      Benutzer Bild
    • sandra86 21.01.2020 12:45
      Highlight Highlight @wonko the sane 🤣🤣🤣
    • Duscholux 21.01.2020 13:12
      Highlight Highlight Ich finde es Süss dass ihr Moral und Legalität gleichstellt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mike Milligan 21.01.2020 10:18
    Highlight Highlight Ein weiterer Streaming-Dienst, den ich nicht brauche.
    • Duscholux 21.01.2020 13:13
      Highlight Highlight Ich rufe schnell bei Bob Iger an damit er den Schweizer launch einstellt. TheSwede braucht es nicht also ist es überflüssig!
    • Mia_san_mia 21.01.2020 16:59
      Highlight Highlight @Duscholux: 😂👍🏻
    • Lumina 21.01.2020 21:25
      Highlight Highlight Den Teufel wirst du tun - ich erlaube dir erst dort anzurufen, sobald ich alle Folgen des neuen Lizzie McGuire-Reboots auf Disney+ gesehen habe. (und das wird noch bis Herbst 2020 oder länger dauern, da zwar angekündigt, aber noch nicht mal in den USA verfügbar)☝🏼 😁
    Weitere Antworten anzeigen

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Welcher Göppel könnte den ikonischen Trans Am ersetzen? Ich hätte da ein paar Vorschläge ...

Jubelt! Denn jüngst macht in Hollywood die Nachricht die Runde, dass es eine Kinoverfilmung von «Knight Rider» geben soll! Produzieren wird «Aquaman»-Regisseur James Wan, so viel ist bekannt ... und sonst sehr wenig. Nicht, wer Michael Knight spielen soll und somit Nachfolger unser aller David Hasselhoff werden wird, etwa. Und auch nicht, welches Automodell der Knight Industries Two Thousand sein soll, dass gewissermassen die zweite Hauptrolle der kultigen Ur-Serie (1982-1986) spielte.

Erinnern …

Artikel lesen
Link zum Artikel