DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Fox-Übernahme: Disney gibt bekannt, welche Film-Reihen fortgesetzt werden



Ende März hat Disney die Übernahme seines bisherigen Konkurrenten 20th Century Fox abgeschlossen. Damit wanderten unzählige Filmmarken zu Disney. Für Fans der bekannten Film-Franchises von 20th Century Fox begann damit ein banges Warten. Würde Disney die Filmreihen in irgendeiner Form fortführen oder einstampfen?

Diese bekannten Filme und Serien gehören neu Disney

Nun hat sich der Filmkonzern erstmals über die Zukunft von 20th Century Fox und deren Marken geäussert. Auf der diesjährigen Konferenz «CinemaCon» sprach Disney-Chef Alan Horn erstmals öffentlich über die Zukunftspläne, welche Disney mit den neuen Filmmarken hat.

Zuallererst bestätigte er, dass 20th Century Fox weiter bestehen und wie die Marvel Studios und Lucasfilm ein Label im Konzern von Disney sein wird. Für die Zukunft kündigte Horn an, dass Disney mindestens fünf der grossen Franchises von Fox fortführen möchte:

«Alien»

Alien 1979

Bild: Disney/20th Century Fox

Obwohl die letzten beiden Filme aus dem Alien-Franchise («Prometheus» und «Alien: Covenan»t) finanziell enttäuscht hatten, möchte Disney an der Marke festhalten. Wie genau das aussieht, kann der Mauskonzern allerdings noch nicht sagen. Zuerst wolle man einmal das Material sichten und Ideen sammeln. Zuletzt sind immer öfter Gerüchte aufgekommen, wonach Disney eine «Alien»-Serie für den Streaming-Dienst Hulu planen könnte. Dieser gehört seit der Fox-Übernahme ebenfalls mehrheitlich zu Disney.

«Avatar»

Avatar James Cameron

Bild: Disney/20th Century Fox

Das Disney dieses Franchise fortführt, dürfte niemanden überraschen. Nur schon, weil Regisseur James Cameron mitten in den Dreharbeiten zu «Avatar 2 – 5» steckt und 20th Century Fox dafür einen sehr hohen, dreistelligen Millionenbetrag locker gemacht hat.

Dass «Avatar» perfekt in Disneys Portfolio passt, zeigt auch die künstliche «Avatar»-Welt, welche bereits 2017 in einem der Disney-Vergnügungsparks eröffnet wurde. Der zweite Teil der «Avatar»-Filme soll im Dezember 2020 in die Kinos kommen, der letzte voraussichtlich 2025.

«Deadpool»

Deadpool

Bild: Disney/20th Century Fox

Der frechste aller Helden von Fox dürfte wohl auch als einziger die Übernahme durch Disney überleben. Disney bestätigte, dass es weitere «Deadpool»-Filme geben wird – und zwar wie bisher mit einem R-Rating. Damit ist die Angst der Fans, dass «Deadpool» in einer weichgespülten Variante ab 12 Jahren weitergeführt werden könnte, vom Tisch. Wann es genau weiter geht, ist noch unklar.

Bereits im Herbst hätte eigentlich mit dem Dreh des «Deadpool»-Spin-Offs «X-Force» begonnen werden sollen. Wegen der Übernahme wurde die Produktion aber auf Eis gelegt und bisher nicht wieder aufgenommen.

«Kingsman»

Kingsman 2014

Bild: Disney/20th Century Fox

Auch diese Ankündigung dürfte niemanden überraschen. Nach dem Erfolg der ersten beiden «Kingsman»-Filme hatte 20th Century Fox bereits einen massiven Ausbau des Franchises angekündigt. Mindestens mit zwei weiteren Filmen und einer Serie sollen die «Kingsman»-Fans versorgt werden. Dass Disney die erfolgreiche Agenten-Serie gerne fortführt, ist da nur eine Formsache. Die Frage ist, ob sie das Franchise in ein familiengerechtes FSK-12-Format pressen oder weiterhin an der bisherigen Altersfreigabe ab 16 Jahren festhalten.

«Planet der Affen»

Bild

Bild: Disney/20th Century Fox

Eher überraschend kommt da die Ankündigung, dass Disney die «Planet der Affen»-Reihe fortführen möchte. Zwar hat Disney auch hier noch nicht gesagt, in welcher Form sie sich das vorstellen, allerdings scheint eine Fortführung der Reihe mehr als fragwürdig. Im Jahr 2000 scheiterte ein Remake der Reihe und der zweite Versuch, die Reihe neu zu beleben, wurde 2017 mit dem dritten Teil erfolgreich abgeschlossen.

Ein erneutes Remake oder Reboot der des Franchises dürfte wohl kaum Sinn ergeben. Naheliegend scheint, dass Disney auch hier eine Serienumsetzung für Hulu anstrebt.

Das erfolgreichste Franchise wird eingestellt

Ein Ende wird hingegen das «X-Men»-Franchise von 20th Century Fox finden. Noch in diesem Jahr werden die letzten beiden Filme zu «X-Men» in die Kinos kommen, danach ist Schluss. Die amtierende Vize-Präsidentin von Fox, Emma Watts, bestätigte, dass der Film «Dark Phoenix» die erfolgreiche Filmreihe abschliessen werde. Danach kommt noch der «X-Men»-Horrorfilm «New Mutants» in die Kinos.

Nach dem Aus des «X-Men»-Franchises darf man gespannt sein, wie rasch Disney die entsprechenden Charaktere in sein lukratives «Marvel Cinematic Universe» integrieren wird. Dass dies geschieht, hat Disney bereits bestätigt. Auch die «Fantastischen Vier» und sogar «Deadpool» sollen zukünftig im MCU auftauchen. Wann genau es soweit sein wird, ist noch unklar. Erst einmal steht für Disney mit «Avengers: Endgame» ein Filmevent an, der die zehnjährige Reihe der Marvel-Filme zu einem vorläufigen Ende bringt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

10 Horrorfilme, vor denen wir WIRKLICH Angst hätten

Willkommen in der Welt, in der Stoffe sich selbst flicken

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 überragende Filme mit hochkarätigem Cast, die kaum jemand kennt

Die Gesichter der ersten Garde Hollywoods sind uns allen aus zahlreichen, üppigen Blockbustern geläufig. Umso erfrischender ist es, diese omnipräsenten Antlitze in teils überraschend kleinen Produktionen zu sehen.

Wenn das Wetter draussen wieder mal nichts anderes macht, als zum Filmeschauen einzuladen, muss man sich diesem Umstand hie und da einfach auch mal beugen. Die Frage ist dann bekanntlich selten, ob man einen Film schaut, sondern welchen.

Da hätten wir diese, die wir schon ein paar Mal gesehen haben, jene die interessant klingen, aber irgendwie doch nicht triggern und dann noch all die Filme, die uns von Freunden vorgeschlagen und angepriesen wurden. Wir sind in diesem Falle dein Freund – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel