DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Openairs bereits abgesagt wurden und für welche noch Hoffnung besteht

Am 13. März gaben mit dem Gurtenfestival in Bern und dem Openair St. Gallen gleich zwei Veranstalter ihre Absagen für den Sommer bekannt. Weitere werden folgen. Hier ein Überblick zur Lage des Festival-Sommers.



«Unsere Optionen für dieses Jahr sind ausgeschöpft. Wir sind ehrlich gesagt auch etwas erschöpft», schreiben die Veranstalter des Gurtenfestivals in Bern in ihrer Mitteilung vom Montag. Zusammen mit dem Openair St. Gallen sind es nun zwei weitere gewichtige Grossevents, die auch für den Sommer 2021 abgesagt wurden.

Doch welche Regeln gelten im Moment für Grossveranstaltungen? Welche Openairs und Festivals wurden bereits abgesagt? Und für welche besteht überhaupt noch Hoffnung? Hier alle aktuellen Informationen:

Welche Regeln gelten aktuell für Grossevents?

Die Stehtischkonsolen geben die Abstaende fuer die Zuschauer vor, beim Openair Summair am Donnerstag, 18. Juni 2020 in Hochdorf. Das Summair Ist eines der ersten Openairs in der Schweiz in der Corona-Pandemie. Es konnten rund 224 Tickets erworben werden und das Festival wird nach den Richtlinien des Bundes durchgefuehrt und wird auch im Livestream uebertragen. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Mit Stehtischen vor die Bühne? Diesen alternativen Weg ging das Openair Summair im Sommer 2020. Bild: keystone

In der ganzen Schweiz gilt weiterhin ein Veranstaltungsverbot. Dieses wurde am 28. Februar 2020 erlassen und seither nie aufgehoben. Im Moment gelten folgende Regeln für private und spontane Veranstaltungen:

Welche Festivals und Openairs wurden abgesagt?

Bislang wurden für den Sommer 2021 offiziell folgende Events abgesagt:

Rock fans dive in the mud at the Greenfield Openair, Wednesday, June 8, 2016, in Interlaken, Switzerland. The openair music event runs from 8 to 11 June. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Keine Schlammschlacht 2021: Das Greenfield Openair wurde bereits am 10. März abgesagt. Bild: KEYSTONE

Für welche Openairs besteht noch Hoffnung?

Diese Musikfestivals wurden bislang noch nicht abgesagt:

The US avantgarde and indie rock band

Die Lichter auf den Bühnen gehen vorerst noch nicht für alle Festivals aus. Bild: KEYSTONE

Was sagen die Veranstalter?

Manche Festivalveranstalter sind noch sehr optimistisch, was den Festival-Sommer 2021 angeht. Andere planen bereits Alternativen. Was für von den noch offenen Musikfestivals wissen:

Stand: 23. März 2021

Die folgenden Informationen basieren auf dem Wissensstand vom 23. März. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen könnte, konsultiere für aktuelle Informationen jeweils die Website des Festivals.

B-Sides Festival:

Das Festival in Luzern soll stattfinden. Die Veranstalter wollen das Festivalgelände dafür in drei Sektoren aufteilen, die je 300 Besucher empfangen sollen. Sollte die Situation im Juni es zulassen, würden die Sektoren aufgehoben.

Openair Frauenfeld:

Das Programm ist bereits bekannt, die Vip- und Early-Bird-Tickets sind bereits ausverkauft. Trotzdem sind die Festivalveranstalter alles andere als zuversichtlich, wie dieser Instagram-Post zeigt:

Montreux Jazz Festival:

Bislang gibt es keine Neuigkeiten aus Montreux, ob und in welcher Form das Festival stattfinden kann oder nicht.

Paléo:

Das Paléo Festival in Nyon kann nicht in gewohnter Form stattfinden, schreiben die Festivalveranstalter auf ihrer Homepage. Doch es soll ein Alternativ-Event geben. Dieses wird auf sich über einen Zeitraum von einem ganzen Monat erstrecken und es sollen Konzerte und weitere Events in kleinerem Rahmen stattfinden. Die Veranstalter schreiben: «Sicher wird es anders als das übliche Festival, aber Seele und Geist von Paléo werden nach wie vor im Zentrum des Projekts stehen.»

Festival goers listen Brandon Flowers of the US band The Killers performing under falling confetti in front of the main stage during the 43th edition of the Paleo Festival, in Nyon, Switzerland, Wednesday, July 18, 2018. The Paleo is the largest open-air music festival in the western part of Switzerland with 230'000 spectators in six days and will take place from the 17th to 22th of July. (KEYSTONE/Pool/Laurent Gillieron)

Das grösste Festival der Schweiz soll auf jeden Fall stattfinden, aber nicht in gewohnter Form mit Hauptbühne. Bild: KEYSTONE POOL

Open Air Lumnezia:

Bisher gibt es nur ein Datum und ein Line-Up. Ein Update soll aber bald folgen, schreiben die Veranstalter.

Blue Balls Festival:

Auch aus Luzern gibt es bislang keine Neuigkeiten. Eigentlich hätte am 21. April die Blue Balls Night stattfinden sollen, diese wurde aber aufgrund der aktuellen Situation in den September verschoben.

Heitere Open Air:

Auf der Website geben sich die Festivalveranstalter zuversichtlich: «Das 30. Heitere Open Air findet vom 6. bis 8. August 2021 statt.» Die meisten für 2020 geplanten Acts sollen nun dieses Jahr in Zofingen auftreten und einige haben dies bereits schriftlich bestätigt.

Findet das Heitere Openair statt? Coronavirus

Bunte Farben, Musik und Tanz: Der Festivalsommer steht auch 2021 auf der Kippe. Bild: instagram

Winterthurer Musikfestwochen:

Die Musikfestwochen in Winterthur sollen definitiv stattfinden, schreiben die Veranstalter: «Wenn nicht in alter, dann in neuer Form.» Sollte sich die Corona-Situation in der Schweiz nicht verbessern, soll eine dieser beiden Alternativen durchgeführt werden:

Am 26. April soll eine Entscheidung bezüglich der Varianten fallen.

Open Air Gampel:

Bislang steht auf der Homepage gross: «Findet statt!» Das Programm ist bereits bekannt und Tickets können gekauft werden. Trotzdem kommen die Veranstalter den Besuchern entgegen: Es können Tickets gekauft werden, die für die nächsten 1000 Tage (also für 3 Jahre) gültig sind. So würde man damit auch noch 2022 oder später Zutritt zum Festival erhalten.

Royal Arena:

Wir arbeiten zwar an der Planung aber mit angezogener Handbremse, sagt Co-Veranstalter Lukas Hohl-Jaramillo Anfang März zu SRF Virus. Die Entscheidung, ob das Festival durchgeführt werde, stehe auf der Kippe, so Hohl-Jaramillo weiter.

Zürich Openair:

Bislang gibt es auch für dieses Musikfestival keine News. Man kann sich jedoch für den Newsletter anmelden und wird informiert, sobald weitere Entscheidungen fallen.

Was sagt der Bund zu Grossevents im Sommer?

Ende Februar liess das Innendepartement von Bundesrat Alain Berset verlauten, Kultur- und Sportveranstaltungen könnten bis im Sommer wieder möglich sein. In welchem Ausmass und unter welchen Auflagen ist jedoch weiter ungewiss.

Zudem hat sich die Corona-Situation in den letzten Wochen in der Schweiz und Europa wieder verschlechtert. Die Fallzahlen steigen wieder. Trotzdem hält Berset an seiner ursprünglichen Prognose fest. Jedoch müssen dafür bis im Sommer genügend Menschen geimpft sein und es dürfen keine Mutationen auftauchen, die den Effekt der Impfung dämpfen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So feierten die Amis trotz Corona Spring Break:

1 / 17
Spring Break Miami 2021
quelle: keystone / cristobal herrera-ulashkevich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sie wurde nur 45 Jahre alt: Barby Kelly ist tot

Traurige Nachrichten von der Kelly Family: Barby Kelly ist verstorben, wie ihre Geschwister offiziell auf Instagram mitteilen. Demnach starb sie nach einer kurzen Krankheit.

Barby Kelly ist nur 45 Jahre alt geworden, sie starb zwei Wochen vor ihrem 46. Geburtstag.

«Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen», heisst es zu einem Bild der Verstorbenen aus alten Zeiten. Weiter ist zu lesen: «Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, …

Artikel lesen
Link zum Artikel