Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sieht's aus, wenn eine Kuh quer durch die Gartenbeiz spaziert



Im Berggasthaus Seealpsee im Kanton Appenzell Innerrhoden überraschte am Wochenende eine Kuh die anwesenden Restaurantgäste.

Seelenruhig spazierte das Tier quer über die Restaurantterrasse auf die gegenüberliegende Wiese. Den tierischen Besuch eingefangen hat die Bloggerin Nicole Nobs. Das Video postete sie darauf auf Twitter – und entzückte zahlreiche User.

Ein User kommentierte das Video mit den Worten: «Wenn die Umgebung nicht wäre, dann könnte man meinen, wir befänden uns gerade in Indien

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Flauschige Kühe

Kühe aus Asien um die Biodiversität zu retten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

82 Millionen Aufrufe: «Bridgerton» löst Netflix' bisherige Hitserie ab

Wie Netflix auf Instagram verkündet hat, ist die neue Serie «Bridgerton» ein Erfolg sondergleichen. Laut dem Streaming-Riesen wurde die Serie innert den ersten 28 Tagen von 82 Millionen Haushalten aufgerufen. Laut Netflix war die Serie in 83 Ländern auf Platz eins der hauseigenen Charts. Damit stellt sie den bisher grössten Serienerfolg für Netflix dar. Allerdings muss angemerkt werden, dass Netflix eine Abspielzeit ab zwei Minuten schon als Aufruf wertet. Theoretisch ist damit also für …

Artikel lesen
Link zum Artikel