International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Rund 7,5 Milliarden Menschen leben derzeit auf der Erde. Verteilt auf den ganzen Globus hat es da noch genügend Platz. Doch was, wenn die gesamte Weltbevölkerung so nah wie möglich zusammenrücken würde? 



Noch um 1900 lebten nur 10 Prozent der Weltbevölkerung in Städten. Laut Prognosen der UNO werden es 2050 bereits 70 Prozent sein. Die Welt rückt also immer näher zusammen. Aber wie nahe wäre theoretisch möglich? Wie viel Platz benötigt die ganze Menschheit wirklich?

Die Weltbevölkerung auf einer Fläche

Aktuell leben rund 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt. Würden wir alle so nah zusammenstehen, dass auf einem Quadratmeter fünf Menschen Platz haben*, könnte sich die gesamte Weltbevölkerung im Kanton Luzern versammeln. (Ok, wer im Vierwaldstättersee landet, hat dann halt wirklich Pech gehabt.)

Welt auf Fläche

Grafik: Reto Fehr/watson

* Berechnung des Platzbedarfs

Die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF schreibt: Personendichte pro Quadratmeter beträgt je nach Art und Ort der Veranstaltung 1 bis 4 Personen. Ab 4 oder 5 Personen pro Quadratmeter ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Für dieses Experiment trauen wir der Menschheit 5 Personen pro Quadratmeter zu.

Die Bevölkerung der Schweiz auf einer Fläche

Schauen wir auf die Schweiz, wird der Platzbedarf noch viel kleiner. Bei der letzten Zählung 2016 lebten 8,4 Millionen in unserem Land. 

Bei fünf Personen pro Quadratmeter würde der halbe Central Park in New York somit für alle Einwohner reichen. Oder anders ausgedrückt: Wir hätten alle oben rechts auf dem Gemeindegebiet von Rorschach (aktuell knapp 10'000 Einwohner) Platz.

Welt auf Fläche

grafik: reto fehr/watson

Die Weltbevölkerung in einem Würfel

Gehen wir einen Schritt weiter und pferchen die Menschen nicht nur zusammen, sondern bauen ein Würfelgebäude, in welchem alle unter den erwähnten Platzansprüchen unterkommen würden. Als Höhe der Stockwerke nehmen wir dafür zwei Meter. So könnten die allermeisten Menschen aufrecht stehen und es vereinfacht das Rechnen für uns. 

Dieses Haus wäre zwar gigantisch, würde aber vom Zürcher Bellevue bis zum Platzspitz sowie von der Universität bis zur Haltestelle Stauffacher reinpassen.

Übrigens: Wer dann einmal um die gesamte Menschheit joggen will, der könnte das in rund 30 Minuten schaffen.

Bild

grafik: reto fehr/watson

Die Bevölkerung der Schweiz in einem Würfel

Auch hier werden wir für die Schweiz knapp 1000-mal kleiner. Das Würfelgebäude für die gesamte Bevölkerung des Landes könnte in Bern zwischen dem Bundeshaus und der Marktgasse sowie dem Bundesplatz bis zur Inselgasse/Amtshausgässchen stehen.

Bild

grafik: reto fehr/watson

Die Weltbevölkerung in einem Gebäude

Zugegeben: Mit fünf Personen auf einem Quadratmeter hält man es kaum lange aus. Darum gewähren wir uns allen etwas mehr Platz und verteilen fünf Menschen auf eine durchschnittlich grosse Wohnung der Schweiz. Diese betrug gemäss dem Bundesamt für Statistik im Jahr 2016 99 Quadratmeter. 

Als Raumhöhe nehmen wir die im Planungs- und Baugesetz des Kantons Zürich festgehaltene Angabe für Mehrfamilienhäuser: 2,40 Meter. Zudem bauen wir dieses Mal nicht «unendlich» in die Höhe, sondern beschränken uns auf die 828 Meter des Burj Khalifas, des höchsten Gebäudes der Welt.

Dieses Bauwerk würde zwischen Biel und dem Murtensee und dann bis nach Bern Platz finden. Umgerechnet auf die Anzahl Burj Khalifas (Grundfläche 334'000m2) wären dies: 1301.

Welt in einem Gebäude

grafik: reto fehr/watson

Die Bevölkerung der Schweiz in einem Gebäude

Zum Abschluss auch hier die Berechnung für die Schweiz. Die Seitenlängen des Gebäudes wären nur noch 700 Meter lang. Bauen könnten wir das Gebäude in Basel am Rhein mit den Ecken bei der Wettsteinbrücke und der Mittleren Brücke. Das Gebilde würde dann bis zum Heuwaage-Viadukt reichen, was ungefähr 1,5-mal der Grundfläche des Burj Khalifas entspricht.

Schweiz in Wohnung

grafik: reto fehr/watson

Die 100 bedeutendsten Menschen aller Zeiten

Das wird deinen Glauben an die Menschheit wiederherstellen

Video: watson

Die Welt in Karten

Diese Karte zeigt, wo KEIN EINZIGER Auslandschweizer wohnt – und wo es höchstens 10 hat

Link zum Artikel

Damit du in den Ferien nicht verdurstest: «Ein Bier, bitte!» in 27 Sprachen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Gegen diese Verkehrsregeln in Europa hast du bestimmt schon verstossen

Link zum Artikel

Hier leben die treuesten Schweizer

Link zum Artikel

Das sind die kompliziertesten Sprachen Europas (für uns)

Link zum Artikel

Die grosse Openair-Karte der Schweiz: Hier siehst du, wo diesen Sommer die Partys steigen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In der Schweiz ansässiger Terrorverdächtiger in Türkei festgenommen

Ein 24-jähriger in der Schweiz aufgewachsener und ansässiger Italiener ist in der Türkei unter Terrorverdacht festgenommen worden. Der Mann soll in Syrien und im Irak in einer Al-Kaida-nahen Gruppen gekämpft haben.

Ermittlungen gegen ihn nahm die italienische Anti-Terror-Behörde 2015 auf, wie die italienische Nachrichtenagentur Adnkronos am Mittwoch berichtete. Der seit 2017 mittels Haftbefehl gesuchte Mann wurde in der syrischen Stadt Idlib dingfest gemacht und in die türkische Grenzprovinz …

Artikel lesen
Link zum Artikel