DE | FR
International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Über 66'000 Personen gingen heute in der Schweiz für mehr Klimaschutz auf die Strassen

Weltweit geht heute die Jugend für mehr Klimaschutz auf die Strasse. Wir berichten live.



Die besten Bilder des Klimastreiks

Liveticker: Klimastreik 15.3.2019

Schicke uns deinen Input
Team watson
pun
Sarah810
Lester
SidtheKid48
Camillemarlene
19:26
Bernie Sanders gratuliert den Streikenden
In den USA gehen die ersten Klimastreiks jetzt los. Bereits im Vorfeld gratuliert der US-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders den Kindern und Jugendlichen zu einer gelungenen Aktion.


Derweil gehen die Streiks in den ganzen USA so langsam los, hier in Washington:

18:24
Schweizweit haben 66'000 Personen teilgenommen
In über 23 Schweizer Städten sind heute mehr als 66'000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die Strasse gegangen. Das berichten die Organisatoren. Sie forderten die Umsetzung des Pariser Abkommens und die Ausrufung des nationalen Klimanotstandes. Die Zeit für Diskussionen sei vorbei, jetzt müssten Taten folgen, schrieb die Klimastreik-Bewegung in einer Mitteilung.
17:44
Fazit Klimastreiks in der Schweiz
Schweizer Jugendliche fordern im Klimaschutz Taten statt Worte. Um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen, gingen am weltweiten Protesttag unter dem Motto «Klimastreik» in über zwanzig Städten Zehntausende Jugendliche auf die Strasse.

In Zürich waren am Freitag gemäss Organisatoren 12'000 Menschen am Klimastreik beteiligt. Nach der Besammlung auf der Polyterrasse bei der ETH ging es bei Wind und Regen durch die Innenstadt Richtung Helvetiaplatz. Aus Solidarität mit den Streikenden blieben die Zeiger der grössten Kirchenuhr Europas, der St. Peterskirche in Zürich, um fünf vor zwölf stehen, wie die Organisatoren des Streiks auf Twitter schrieben.

In Lausanne schätzte die Polizei die Zahl der Kundgebungsteilnehmer auf rund 10'000. Auch im Kanton Bern gingen gegen 10'000 Jugendliche für den Klimastreik auf die Strasse. Allein in der Stadt Bern forderten nach Angaben der Organisatoren rund 8000 Demonstrierende lautstark «Klimagerechtigkeit» und dies: «Jetzt!». Tausende Jugendliche, aber auch viele ältere Menschen und Familien mit Kleinkindern, waren dem Aufruf zum Klimastreik gefolgt.
Students protest during a 'Youth For Climate' strike urging pupils to skip classes to protest a lack of climate awareness in Lucerne, Switzerland, 15 march 2019. (KEYSTONE/Urs Flueeler) Mehrere hundert Schuelerinnen und Schueler demonstrierten am schweizweiten Klimastreik gegen die Klimapolitik und fuer einen sicheren Klimaschutz am Freitag, 15. Maerz 2019 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
Klimastreikende in Luzern

In Luzern nahmen 1500 Personen am Protestzug teil. Auf Transparenten waren Sprüche zu lesen wie «Oma, was ist Schnee?» oder «Make Love, not CO2». In Basel waren rund 2000 Leute unterwegs. In Freiburg konnten 2000 Menschen mobilisiert werden. In Bellinzona machten sich 4500 junge Menschen für mehr Klimaschutz stark. In Genf folgten gemäss Polizeiangaben 5000 dem Aufruf, in Neuenburg 2000. Auch in kleineren Städten wie Delsberg und Glarus wurde gestreikt. Vielerorts zeigten auch Erwachsene ihre Solidarität mit den Jugendlichen.
Bald losgehen wird es in den USA

Gestreikt wurde auch in Thun

Auch in Luzern waren zahlreiche Demonstranten unterwegs

12'
000 Teilnehmer in Zürich
Die Organisatoren melden 12'000 Teilnehmer an der Demo in Zürich – und das bei strömendem Regen.
epa07439971 Thousands of students demonstrate during a 'Climate strike' protest in Zurich, Switzerland, 15 March 2019. Students across the world are taking part in a massive global student strike movement called #FridayForFuture which was sparked by Greta Thunberg of Sweden, a sixteen year old climate activist who has been protesting outside the Swedish parliament every Friday since August 2018.  EPA/WALTER BIERI
Lausanne in der grossen Washington Post
Rund 10'000 Personen demonstrierten in Lausanne, die Fotos aus der Waadt gehen jetzt um die Welt.
Spanien ist auf der Strasse
Madrid ...



Barcelona ...



Pamplona ...

Streik in Zürich zieht Tausende an
Trotz strömenden Regens haben sich Tausende auf Zürichs Strassen versammelt, um für eine wirkungsvolle Klimapolitik zu demonstrieren.
epa07439923 Thousands of students demonstrate during a 'Climate strike' protest in Zurich, Switzerland, 15 March 2019. Students across the world are taking part in a massive global student strike movement called #FridayForFuture which was sparked by Greta Thunberg of Sweden, a sixteen year old climate activist who has been protesting outside the Swedish parliament every Friday since August 2018.  EPA/WALTER BIERI
Die Teilnehmer fordern den sofortigen Klimanotstand.
epa07439902 Thousands of students demonstrate during a 'Climate strike' protest in Zurich, Switzerland, 15 March 2019. Students across the world are taking part in a massive global student strike movement called #FridayForFuture which was sparked by Greta Thunberg of Sweden, a sixteen year old climate activist who has been protesting outside the Swedish parliament every Friday since August 2018.  EPA/WALTER BIERI
Einsatz für Tiere

Der Streik in Baden läuft

Weiter geht's in Richtung Zürcher Stauffacher

Zürcher Streikende erreichen die Bahnhofstrasse



User Avatar
Der Thurgau meldet sich an.
von pun
Frauenfeld ist auch auf der Strasse und boy, ist diese Klimajugend laut. ✌️
Bremen ist auf der Strasse.

Farbenmeer im Zürcher Niederdorf

Unsere Kollegen ...
... von watson.de melden 25'000 Streikende aus Berlin. Darunter auch diese beiden:
User Avatar
Den Zürchern ist der Regen egal
von Sarah810
de Klimastreik in Züri strömt i alli richtige 💪🏻
Dublin ist auf der Strasse

Die Demo bewegt sich Richtung Zürcher Bellevue

User Avatar
Los geht's in Zürich
von Lester
Luzern macht Druck

Auch in Basel startet die Demo

Die Polyterasse in Zürich füllt sich

Bern fordert den Klimanotstand – mittlerweile wohl gut 8000 Menschen unterwegs

Zürich macht sich bereit

Tausende protestieren in Bern

Venedig ist wegen seiner Lage besonders bedroht ...
... der Demo-Aufmarsch ist überwältigend.
Der Umzug in Bern setzt sich in Bewegung

Falls du auch teilnehmen möchtest ...
... dann hast du dazu noch viele Möglichkeiten. In vielen Schweizer Städten gehen die Demos erst am Nachmittag los. Hier nochmals die Übersicht.
Immer mehr Leute strömen auf den Berner Waisenhausplatz

Polizei meldet 10'000 Teilnehmer in Lausanne
Thousands of students demonstrate during a "Climate strike" protest in Lausanne, Switzerland, Friday, March 15, 2019. Students from several countries worldwide plan to skip class Friday in protest over their governments' failure to act against global warming. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)
München ist auf der Strasse.

Das lassen wir mal einfach so stehen

Greta Thunberg demonstriert in Stockholm
epa07438987 Activist Greta Thunberg (C) and her sister Beata Thunberg (L) take part in students demonstration against climate change during a Friday Global Climate Strike in central Stockholm, Sweden, 15 March 2019. Students across the world are taking part in a massive global student strike movement called #FridayForFuture which was sparked by Greta Thunberg of Sweden, a sixteen year old climate activist who has been protesting outside the Swedish parliament every Friday since August 2018.  EPA/HENRIK MONTGOMERY  SWEDEN OUT
Auch in der schwedischen Hauptstadt haben sich zahlreiche Jugendliche versammelt.
epa07438986 Students take part in a demonstration against climate change during a Friday Global Climate Strike in central Stockholm, Sweden, 15 March 2019. Students across the world are taking part in a massive global student strike movement called #FridayForFuture which was sparked by Greta Thunberg of Sweden, a sixteen year old climate activist who has been protesting outside the Swedish parliament every Friday since August 2018.  EPA/HENRIK MONTGOMERY  SWEDEN OUT
Bern meldet sich lautstark an

«Kleinere Autos statt grössere Strassen»

Ici c'est Lausanne!

User Avatar
Luzern, Pilatusstrasse
von SidtheKid48
Und jeder einzelne Motor läuft die ganze Parade durch :((
Gestern die Frankfurt-Fans, heute die Klimastreiker
Auch in Mailand sind die Strassen proppenvoll.

Ähnlich, nur deutlich weniger farbig, sah es bereits gestern aus, als 15'000 Frankfurt-Fans durch die Stadt zogen.
Rom ist da – und ein bisschen neidisch aufs Wetter sind wir also schon

Auch in Südafrika wird protestiert

Diese Schülerinnen in Aarau sorgen sich um die Weltmeere
Bordeaux ist auf der Strasse.

Grossaufmarsch in Lausanne

Stuttgart ist auf der Strasse.

Jetzt ist auch Lausanne auf der Strasse.



Die Demonstranten fordern den Klimanotstand

Der Umzug in Aarau setzt sich in Bewegung

Aarau macht den Start, diese Städte folgen
Ein kleines Warm-Up kann bei diesem Wetter sicher nicht schaden

Oh Terra ciao, Terra ciao!
In Aarau geht's gleich los

Berlin ist auf der Strasse.

Hyderabad ist auf der Strasse.

Brescia ist auf der Strasse.
Bonn ist auf der Strasse.

Ostrava ist auf der Strasse.

Pisa ist auf der Strasse.

Islamabad ist auf der Strasse.

Helsinki ist auf der Treppe.


Turku ist auf der Strasse.

Makhanda ist auf der Strasse.
Bali ist – am Strand …

User Avatar
Und bald ist auch die Schweiz auf der Strasse
von Camillemarlene
Bald starten auch hierzulande die ersten Streiks! In Zürich werben Schüler mit selbstgeschriebenen Plakaten dafür.
Gurugram ist auf der Strasse.

Kathmandu ist auf der Strasse

Mehr Videos aus Hongkong


Göttingen ist auf der Strasse



Ja, Herrgott nochmal, man darf fürs Klima streiken und in die Ferien fliegen!
«Die Klimaaktivisten dafür zu verurteilen, Teil des Systems zu sein, das sie bekämpfen, ist an Absurdität kaum zu übertreffen.»

watson-Redaktorin Helene Obrist erklärt, warum man sehr wohl für Klimaschutz kämpfen und trotzdem in ein Flugzeug steigen kann.
Hongkong ist auf der Strasse

7:13
150'000 Menschen in Australien
«School Strike for Climate Australia» hat eine erste Bilanz der Demonstrationen im Land gezogen. Das Netzwerk hinter den Protesten spricht von geschätzten 150'000 Demonstranten in über 60 Städten und Gemeinden.

Delhi ist auf der Strasse



Kein Streik zu klein
Streaky Bay in Südaustralien hat gerade mal 1625 Einwohner. Mindestens einer davon liess es sich nicht nehmen, auch zu streiken:
Der Überblick
Über 1659 Events in 105 Ländern – die Jugend hat am heutigen weltweiten Klimastreik Grosses vor. Damit du den Überblick nicht verlierst, empfehlen wir dir einen Blick in unser FAQ. Hier entlang.
Hongkong ist auf der Strasse

Perth ist auf der Strasse


Brisbane ist auf der Strasse
Melbourne ist auf der Strasse



Wellington ist auf der Strasse
Mit einer Demonstration in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington hat der weltweite Protesttag von Jugendlichen für mehr Klimaschutz begonnen.



Mit Plakaten mit Aufschriften wie «Die Zeit schmilzt weg» oder «Handelt jetzt oder schwimmt» zogen am Freitag hunderte Schüler und Studenten durch Wellington. «Hier übernehmen junge Menschen die Führung und merken, dass sie die Macht des Volkes haben, das ist echt überwältigend», sagte die 20-jährige Demonstrantin Abigail O'Regan.

Die Jugend geht auf die Strasse
Für heute sind weltweit Proteste gegen den Klimawandel angesetzt. Auf allen Kontinenten demonstrieren Jugendliche für mehr Engagement im Kampf gegen den Klimawandel.

Auch die Schweizer Schüler gehen auf die Strasse. Bei uns geht es in Aarau ab 10.30 los.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Klimastreik der Schüler

Diese Schüler erklären, wieso sie streiken

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter