International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Goodbye, 007! Roger Moore ist in der Schweiz gestorben



Die schönsten Bilder von Roger Moore

Die britische Schauspiel-Legende Roger Moore ist im Alter von 89 Jahren in Crans-Montana nach einem «kurzen, aber tapferen Kampf gegen den Krebs» gestorben, wie seine Kinder heute bestätigten. Moore lebte mit seiner vierten Ehefrau, der dänischen Millionärin Kristina Tholstrup, seit vielen Jahren in Crans-Montana. Erst vor einem Jahr war seine Stieftochter Christina an Krebs gestorben. Moores Bestattung wird im privaten Rahmen in Monaco stattfinden.

Bekannt wurde Moore durch seine Rolle als James Bond. Begonnen hatte die Schauspielkarriere des Sohns eines Polizisten und einer Kassiererin jedoch vor genau 70 Jahren im besetzten Nachkriegsdeutschland, wo Moore als Soldat der britischen Armee stationiert war. Damals begann er, Theater zu spielen. Sein Berufswunsch war jedoch ein ganz anderer gewesen: Zeichner, am liebsten für Trickfilme.

«Du kannst mit Anmut alt werden oder mit Widerwillen. Ich habe mich für beide entschieden.»

Roger Moore

Nach seiner Rückkehr aus Deutschland studierte er Schauspiel und verdiente sich sein Geld zunächst als Model. 1954 entschied er sich gegen ein Engagement als Bühnenschauspieler bei der Royal Shakespeare Company, nahm ein Angebot von MGM an und ging nach Amerika. 

ZUM TOD DES BRITISCHEN SCHAUSPIELERS UND JAMES BOND-DARSTELLERS ROGER MOORE STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - This undated publicity photo provided by United Artists and Danjaq, LLC shows jane Seymour, left, and Roger Moore, in the James Bond 1973 film,

Im Dienst seiner Majestät: Roger Moore in seinem ersten Bond «Live and Let Die», 1973. Bild: AP United Artists and Danjaq, LL

Bis zu seiner ersten Rolle als James Bond in «Live and Let Die» (1973) spielte er in unzähligen Filmen und wurde als Star der Fernsehserien «Simon Templar», «Ivanhoe» und «The Persuaders» zum bestbezahlten TV-Star seiner Zeit.

«Ich glaube, es ist besser, auf eine Krankheit vorbereitet zu sein, als auf Heilung zu hoffen.»

Roger Moore

Und dann kam Bond. Siebenmal – genau so oft wie Sean Connery – spielte Moore den Gentleman-Agenten mit dem Hang zu Frauenverschleiss und trockenem Wodka Martini. Seine Bond-Filme waren:
To Live and Let Die (1973)
Man With The Golden Gun (1974)
The Spy Who Loved Me (1977)
Moonraker (1979)
For Your Eyes Only (1981)
Octopussy (1983)
A View to a Kill (1985)

«Ich habe mein Leben damit verbracht, Helden zu spielen. Weil ich wie einer aussah.»

Roger Moore

4 Bond-Songs für Roger Moore

Sheena Easton: «For Your Eyes Only»

abspielen

Video: YouTube/tom37t

Carly Simon: «Nobody Does It Better»

abspielen

Video: YouTube/High_Quality_Tracks

Shirley Bassey: «Moonraker»

abspielen

Video: YouTube/WuWeiJack

Duran Duran: «A View to a Kill»

abspielen

Video: YouTube/Duran Duran

Moore galt als der Gediegendste unter den Bond-Darstellern. «Sean spielte Bond als Killer, ich spielte ihn als Liebhaber», pflegte er zu sagen. In seiner persönlichen Bond-Rangliste sah er sich bescheiden auf dem vierten Platz, hinter Daniel Craig, den er für den einzig wahren Bond hielt, Sean Connery und George Lazenby. 

«Wenn du keinen Humor hast, kannst du auch gleich deinen Sarg zunageln.»

Roger Moore

Hier geht es zum umfassenden Nachruf im «Guardian».

Die Reaktionen der Weltpresse

«Ich geniesse es, ein enorm überbezahlter Schauspieler zu sein.»

Roger Moore

Die Fans trauern

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Darth-Vader-Darsteller David Prowse gestorben

Der britische Schauspieler David Prowse, bekannt geworden als Darsteller der finsteren «Star Wars»-Figur Darth Vader, ist Medienberichten zufolge tot. Er starb im Alter von 85 Jahren, wie etwa die britische BBC am Sonntag unter Berufung auf Agent Thomas Bowington meldete. «Möge die Macht immer mit ihm sein!», sagte Bowington demnach. Prowse sei nach kurzer Krankheit gestorben – ein Verlust für «Millionen von Fans auf der ganzen Welt».

Seine Statur mit rund zwei Metern Körperlänge soll Prowse zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel