International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Kelly Preston mit 57 an Brustkrebs gestorben: John Travolta trauert um seine Frau



John Travolta trauert um seine Ehefrau. Wie US-Medien übereinstimmend berichten, erlag Kelly Preston im Alter von 57 ihrer Brustkrebs-Erkrankung.

«Am Morgen des 12. Juli ist Kelly Preston, geliebte Ehefrau und Mutter, nach einem zweijährigen Kampf gegen den Brustkrebs von uns gegangen», teilt ein Sprecher der Familie dem US-Magazin «People» mit.

Demnach hätte sie ihre Brustkrebserkrankung nie öffentlich gemacht und sich entschieden, ihr Leiden privat zu halten. «Sie war eine freundliche, schöne und liebenswerte Seele, die sich sehr um andere gekümmert hat», heisst es in dem Statement der Familie weiter.

Preston war Schauspielerin, spielte von 1982 bis ins Jahr 2018 in einer Vielzahl an Kinofilmen mit, meist in kleineren Rollen. Seit 1991 war sie mit dem US-Star John Travolta verheiratet. Auf Instagram bestätigt er den Tod seiner Ehefrau und trauert öffentlich: «Kellys Liebe und ihr Leben werden immer in Erinnerung bleiben. Ich werde mir etwas Zeit nehmen, um für meine Kinder, die ihre Mutter verloren haben, da zu sein.»

Sie hatten drei gemeinsame Kinder, eines davon verstarb im Jahr 2009 völlig überraschend. Sie hinterlässt zwei Kinder. Die 20-jährige Ella und den neun Jahre alten Benjamin.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Promi-Frauen haben den Kampf gegen den Krebs gewonnen

Brustkrebs-Organisation wirbt mit singenden Busen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Chuck Norris wird 80. Nur seine Witze sind noch älter. Doch sie sind wie Wein

Du hast trotzdem geklickt. Vermutlich heimlich. Sodass dein Hintendran im Bus es nicht sieht.

Denn seien wir ehrlich. Chuck-Norris-Witze sind auch nach hundert Jahren immer noch lustig. Und hier kommen die besten 80.

Artikel lesen
Link zum Artikel