International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A child makes his way to the stage during Pope Francis weekly general audience, in the Paul VI Hall at the Vatican, Wednesday, Nov. 28, 2018. Pope Francis has praised the freedom, albeit undisciplined, of a hearing impaired child who climbed onto the stage during his general audience to play. The Swiss Guards and Vatican gendarmes stood by Wednesday and gamely let the young boy run around Francis as monsignors read out his catechism lesson in various languages in the Vatican audience hall. (AP Photo/Gregorio Borgia)

Hoppla, denkt der Papst, wer kommt denn da auf die Bühne? Bild: AP/AP

Wie ein gehörloser Knabe den Papst zum Statisten und einen Schweizer zum Helden macht



Bei der wöchentlichen Generalaudienz von Papst Franziskus am Mittwoch, 28. November 2018 ist ein gehörloser Knabe auf die Bühne geklettert.

epa07194357 A child comes closer to Pope Francis (R) as he leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: EPA/ANSA

Doch es ist nicht der Papst, der den Kleinen fasziniert.

epa07194360 A child comes closer to a Swiss Guard as Pope Francis (not pictured) leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: EPA/ANSA

Nein, ein Schweizer ist das Objekt seines Interesses.

A child looks up at a Swiss guard after getting up to the area where Pope Francis and Archbishop George Gaenswein are sitting, during the pontiff' weekly general audience in the Paul VI Hall at the Vatican, Wednesday, Nov. 28, 2018. (AP Photo/Gregorio Borgia)

Bild: AP/AP

Papst Franziskus und Erzbischof Georg Gänswein müssen sich mit der Rolle als Statisten zufriedengeben.

epa07194359 A child comes closer to Pope Francis (R) as he leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: EPA/ANSA

Langsam nimmt der Bube Kontakt zum Schweizer Gardisten auf.

epa07194365 A child comes closer to Pope Francis (R) as he leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: EPA/ANSA

«Der Knabe hat mich nachdenklich gemacht. Er ist frei. Undiszipliniert – aber frei. Bin ich so frei vor Gott?»

Papst Franziskus

Und dann geht er auf Tuchfühlung, während der Papst seine Botschaft in verschiedenen Sprachen vorliest.

A child plays with a Swiss guard in the Paul VI Hall at the Vatican, Wednesday, Nov. 28, 2018. Pope Francis has praised the freedom, albeit undisciplined, of a hearing impaired child who climbed onto the stage during his general audience to play. The Swiss Guards and Vatican gendarmes stood by Wednesday and gamely let the young boy run around Francis as monsignors read out his catechism lesson in various languages in the Vatican audience hall. (AP Photo/Gregorio Borgia)

Bild: AP/AP

Die Botschaft des Papstes interessiert ihn nicht.

A child plays with a Swiss guard in the Paul VI Hall at the Vatican, Wednesday, Nov. 28, 2018. Pope Francis has praised the freedom, albeit undisciplined, of a hearing impaired child who climbed onto the stage during his general audience to play. The Swiss Guards and Vatican gendarmes stood by Wednesday and gamely let the young boy run around Francis as monsignors read out his catechism lesson in various languages in the Vatican audience hall. (AP Photo/Gregorio Borgia)

  Bild: AP/AP

Doch das nehmen die beiden Kirchenvertreter mit Humor.

Pope Francis and Archbishop George Gaenswein share a laugh as a child plays with a Swiss guard after getting up to the area where the pontiff was sitting during his weekly general audience, in the Paul VI Hall, at the Vatican, Wednesday, Nov. 28, 2018. (AP Photo/Gregorio Borgia)

Bild: AP/AP

Noch einmal will der gehörlose Knabe ganz genau wissen, was ein Schweizer Gardist ist.

epa07194375 A child gets closer to a Swiss Guard as Pope Francis leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: EPA/ANSA

Doch dann ist genug für heute und der Bube wird von der Bühne geführt. Und dann sagt der Papst ins Mikrofon: «Der Knabe hat mich nachdenklich gemacht. Er ist frei. Undiszipliniert – aber frei. Bin ich so frei vor Gott?»

epa07194355 A child comes closer to Pope Francis (R) as he leads the weekly general audience in the Paul VI hall, in Vatican City, 28 November 2018.  EPA/ETTORE FERRARI

  Bild: EPA/ANSA

Maria Valentina rappt für den Papst

Video: srf/SDA SRF

Papst empfängt 150 Obdachlose in Sixtinischer Kapelle

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Welt gratuliert Joe Biden

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

So gefährlich sind die Trump-Terroristen

Es gibt geschätzte 15 Millionen gewaltbereite Trump-Anhänger in den USA. Das sind die wichtigsten Gruppierungen.

Als Michael Cohen, Trumps Ex-Anwalt, bei einem Hearing im Kongress auftrat, erklärte er, dass sein ehemaliger Chef niemals direkte Befehle erteile. Stattdessen gebe Trump vage Anweisungen, deren Bedeutung jedoch allen klar sei.

Im Englischen nennt man dies «dog whistle». Wie bei der Hundepfeife werden die Signale von denen verstanden, die sie verstehen müssen.

Eine der bekanntesten verschlüsselten Botschaften an seine Fans war Trumps berüchtigte Birther-Kampagne gegen Barack Obama. Seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel