International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chewbacca ist nicht mehr: Schauspieler Peter Mayhew ist gestorben



Der Schauspieler Peter Mayhew, der durch seine «Star Wars»-Rolle als der zottelige Chewbacca berühmt wurde, ist tot. Der gebürtige Brite sei am 30. April auf seinem Anwesen in Texas gestorben, teilte seine Familie auf Twitter mit. Der Schauspieler wurde 74 Jahre alt.

Darsteller Peter Mayhew als Chewbacca und Schauspieler Harrison Ford in

Darsteller Peter Mayhew als Chewbacca und Schauspieler Harrison Ford in «Star Wars: The Force Awakens.» Bild: AP Lucasfilm

Er starb umgeben von Familienmitgliedern. Eine Todesursache nannte die Familie nicht. Mayhew hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Ende Juni sei eine Trauerfeier für Freunde und Angehörige geplant, für Fans soll im Dezember in Los Angeles ein Treffen stattfinden, hiess es in der Mitteilung.

Der 2.21 Meter grosse Schauspieler wurde 1944 in London geboren und wuchs dort auf. Seine erste Kinorolle spielte er in den 1970er Jahren im Film «Sinbad and the Eye of the Tiger» - er verkörperte darin einen Minotaurus. Mayhew arbeitete in einem Spital, als «Star Wars»-Schöpfer George Lucas ihn 1977 entdeckte.

RETRANSMISSION TO CORRECT DAY AND DATE OF DEATH - FILE - In this Dec. 14, 2015, file photo, Peter Mayhew arrives at the world premiere of

Peter Mayhew im Jahr 2015. Bild: AP/Invision

Weitere vier Male schlüpfte Mayhew in das haarige Kostüm der beliebten Wookiee-Figur, zuletzt 2015 für «Star Wars: The Force Awakens.» Dafür habe er sich sogar aus dem Rollstuhl zurückgekämpft, um in der siebenten Episode der Science-Fiction-Filmreihe noch einmal Chewbacca spielen zu können, schreibt die Familie. «Er hat sein Herz und seine Seele in die Rolle von Chewbacca gesteckt und zeigte dies in jedem Einzelbild des Films.»

«So viel mehr als eine Filmrolle»

Nach seinem letzten Auftritt führte er wegen gesundheitlicher Probleme seinen Nachfolger, den Finnen Joonas Suotamo, in die Rolle ein. Chewbacca ist in der «Star Wars»-Reihe der treue Gefährte von Han Solo, der als Co-Pilot das Raumschiff Millennium Falcon steuert.

«Für ihn bedeutete die Star-Wars-Familie so viel mehr als eine Filmrolle. Die Beziehungen, die damals begannen, wurden zu Freunden und einer Familie, die er in den folgenden Jahrzehnten geliebt hat», schrieb die Familie. Mayhew habe lebenslange Freundschaften mit anderen Star-Wars-Schauspielern geschlossen, und sei drei Jahrzehnte lang durch die Welt gereist, um seine Fans zu treffen.

Der Schauspieler Mark Hamill – der Luke Skywalker der «Star Wars»-Filme – würdigte Mayhew am Donnerstag als «den sanftesten aller Giganten». Der Darsteller sei ein «grosser Mann mit einem noch grösseren Herz» gewesen.

Laut seiner Familie war Mayhew in verschiedenen Non-Profit-Organisationen aktiv und gründete die Peter Mayhew Stiftung, die sich laut der Website dafür einsetzt, Menschen mit Krankheiten, Schmerzen und finanziellen Belastungen nach traumatischen Ereignissen Erleichterung zu verschaffen. (sda/apa/afp/dpa/ap)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Sie alle sind 2019 verstorben

«Star-Wars»-Gründer legt Grundstein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Heinzbond 03.05.2019 09:45
    Highlight Highlight Chewbacca ist nicht mehr, so traurig... Der beste Charakter in der ganzen Reihe...
  • joe 03.05.2019 09:21
    Highlight Highlight RIP
    Play Icon
  • rburri38 03.05.2019 07:43
    Highlight Highlight Danke für unzählige tolle Stunden, die wir dich immer und immer wieder in den Star Wars Filmen sehen durften. Du hast extem vielen Menschen so viel Freude bereitet. May the force be with you Peter.
  • Stinkender Wookie 03.05.2019 07:26
    Highlight Highlight RIP
  • Neunauge 03.05.2019 07:13
    Highlight Highlight R.I.P. Peter, Danke!
  • Butzdi 03.05.2019 07:01
    Highlight Highlight Wuuh uughghhhgh uuh uughghhhgh!
    • miarkei 03.05.2019 07:06
      Highlight Highlight Was für ein schön es Zitat, das rührt mich zu Tränen.
    • echter Züricher 03.05.2019 08:55
      Highlight Highlight wuuh uughghhhgh aaahnruh
    • zeromg 03.05.2019 10:29
      Highlight Highlight huurh wuuh aaaaahnr huuguughghg huurh uggguh aarrragghuuhw

      https://www.wookietranslator.com/
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kong 03.05.2019 06:16
    Highlight Highlight Eine sympathische Figur, im Film wie offensichtlich im Leben. Als Starwarsfan eine traurige Nachricht. RIP.
  • erzwo 03.05.2019 05:39
    Highlight Highlight Was für eine Nachricht zum Start des Tages 🙁 Machs gut, Chewie/Peter, ich würde dich immer noch jederzeit in Dejarik gewinnen lassen!

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Welcher Göppel könnte den ikonischen Trans Am ersetzen? Ich hätte da ein paar Vorschläge ...

Jubelt! Denn jüngst macht in Hollywood die Nachricht die Runde, dass es eine Kinoverfilmung von «Knight Rider» geben soll! Produzieren wird «Aquaman»-Regisseur James Wan, so viel ist bekannt ... und sonst sehr wenig. Nicht, wer Michael Knight spielen soll und somit Nachfolger unser aller David Hasselhoff werden wird, etwa. Und auch nicht, welches Automodell der Knight Industries Two Thousand sein soll, dass gewissermassen die zweite Hauptrolle der kultigen Ur-Serie (1982-1986) spielte.

Erinnern …

Artikel lesen
Link zum Artikel