Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Google bringt eines der beliebtesten Spielzeuge aller Zeiten zurück – digital



Kannst du dich noch an «Etch a Sketch» erinnern? Vielleicht hast du sie schlicht Zaubertafel genannt.

Ungefähr so sah das Ding aus:

Etch a sketch, Zaubertafel

Bild: Flickr/casey jean

«Etch A Sketch» war seit den 60er-Jahren über Jahrzehnte hinweg eines der beliebtesten Spielzeuge weltweit – 1998 wurde es deswegen in die Toy Hall of Fame aufgenommen. Das Spielprinzip war denkbar einfach: Mithilfe zweier Drehknöpfe konnte man einen nicht absetzbaren Stift horizontal und vertikal bewegen und damit zeichnen.

In der Theorie sah das Ergebnis dann so aus:

Bild

Bild: imgur

In der Praxis eher so:

Etch a sketch

Bild: wikipedia

Nun hat Google Labs eine digitale Version dieses beliebten Spielzeugs veröffentlicht. Das Projekt ist das Ergebnis eines Experiments, in welchem man ein Beispiel für ein Stellrad im Browser haben wollte.

Web a skeb

Bild: Google

Die virtuelle Zaubertafel namens «Web A Skeb» kann ganz einfach via Browser aufgerufen werden und funktioniert auch auf dem Touchscreen von Smartphones. Für etwas mehr Effekte kann man den Fancy-Button anklicken und der Zeichenlinie so eine Schattierung oder Regenbogenfarben verpassen.

PS: Eure Zeichen-Fails Kunstwerke dürft ihr gerne in unserer Kommentarspalte präsentieren.

(pls)

Vor «Super Mario» und «Zelda»: Als Nintendo Liebestester und Lichttelefone baute:

Dieser Aargauer baut Kugelbahnen für Grosse:

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Verschütteter Bergmann nach zwei Wochen geborgen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel