Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knobelgame mit Stil

Review

Schlicht, elegant, mit einer Prise Magie – «Blek» bietet entspanntes Fingergezwirbel für Zwischendurch

«Blek» ist ein kniffliges Rätselgame, das dank stimmiger Grafik und gutem Sound-Design beste Unterhaltung liefert.



«Blek» sieht auf den ersten Blick unspektakulär aus. Erst wenn man mit dem Finger übers Display wischt, erwacht das Spiel zum Leben. Ein schwarzer Schweif schiesst zu minimalistischen Klängen über einen weissen Hintergrund. Ziel ist es, mit der richtigen Bewegung alle bunten Punkte zu treffen und den schwarzen auszuweichen. «Blek» ist das erste Game von Kunabi Brother, einem Studio von zwei Brüdern aus Österreich.

Nach der iOS-Version ist nun auch die Android-Variante des hypnotischen Games erhältlich, dessen Stil an «Threes» erinnert.

Blek, android iphone game

Das Leermuster links dient als Vorlage, um die Bewegung vorzuzeichnen. Bild: Kunabi Brother

Während man die ersten Levels auch dann noch schafft, wenn man im Fingermalkurs in der Schule gepennt hat, fordern spätere Level eine ordentliche Portion Hirnschmalz.

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Schwierigkeitskurve steigt stetig an. Gif: watson

Animiertes GIF GIF abspielen

Verschiedene Varianten führen zum Erfolg. Gif: watson

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Levels werden immer kniffliger. Gif: watson

«Blek» eignet sich wie die meisten Smartphone-Games perfekt für eine kurze Partie im Zug oder Bus. Aber anders als viele uninspirierte und im Schnellmodus produzierten Games, steckt in «Belk» ein simples aber cleveres Design, das nicht nur eine Lösung zulässt. Am schönsten sind die Momente, wenn man fast verzweifelt und die schwarze Linie mit dem letzten Schwenk genüsslich den letzten Punkt durchbricht. 

Für 3 Franken kann man mit «Belk» nicht viel falsch machen. Das Spiel ist für Android und iOS erhältlich.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1

Gewusst? In der SBB-App verbirgt sich ein geheimes Game – so kannst du es spielen

In der Fahrplan-App der SBB versteckt sich ein kleines Game, das bis heute kaum jemandem bekannt war (ausser dem Programmierer natürlich): «Nicht mal SBB-intern war das Game bekannt», berichtet Radio Zürisee. 

Falls das Spiel nicht startet, muss man die App zuerst aktualisieren.

Auf Anfrage von Radio Zürisee sagte SBB-Sprecherin Franziska Frey: «Das von Ihnen erwähnte Game sagt auch unseren Fachspezialisten nichts. Die SBB-App beinhaltet kein Game.»Doch, tut sie! 😊Bleibt also die …

Artikel lesen
Link zum Artikel