Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

In «Horizon Forbidden West» werden wir mit Aloy wieder auf Entdeckungsreise gehen. bild: zvg

Loading …

Most Wanted: Diese 10 Blockbuster-Games wollen uns 2021 glücklich machen

Neues Jahr, neues Glück: Auch 2021 werden hochkarätige Blockbuster-Videospiele auf uns losgelassen. Wir präsentieren die zehn meist erwarteten Spiele, die uns hoffentlich in atemberaubende Unterhaltungs-Welten ziehen werden.



2020 war videospieltechnisch ein gutes aber auch kurioses Jahr. Während «The Last of Us Part 2» für viel Diskussionsstoff sorgte und «Cyberpunk 2077» einen unglaublich verbockten Start hinlegte, sorgten auch die ausverkauften Nextgen-Konsolen von Sony und Microsoft für viel Frust und Unverständnis. Aber lassen wir nun das verrückte 2020 ruhen, blicken optimistisch nach vorne und erfreuen uns an folgenden Videospielen, die uns in diesem Jahr beglücken möchten.

«Resident Evil: Village»: Horror im Dorf

Der siebte Teil hat die «Resi»-Reihe auf ein neues Horror-Level gehoben und uns via Egoperspektive und kruder Familiengeschichte das Fürchten gelehrt. Egal, ob das Ding via Virtual Reality oder auf herkömmlichem Weg konsumiert wurde, «Resident Evil 7» ging in die Glieder. Der Nachfolger soll die Geschichte um die Protagonisten Ethan und Mia weitererzählen und setzt ein abgelegenes Dorf mit eigenwilligen Bewohnern in den Fokus. Wer sich noch an den vierten Teil erinnern mag, sieht hier sofort einige Parallelen. Wird hier hausintern etwa dreist geklaut oder sorgt Capcom nochmals für ein paar Genre-Überraschungen? Wie dem auch sei, wir sind ganz heiss darauf, die Bekanntschaft mit einem verschrobenen Kult zu machen und mit bekannten Figuren aus dem «Resident Evil»-Universum ein Wiedersehen zu feiern. Veteran Chris Redfield ist wieder dabei und wer weiss, wer noch alles über den Bildschirm huschen mag. Wann genau der Horror beginnt, ist noch unklar. Wenn sich Gerüchte und Datum-Leak bewahrheiten, dürfen wir schon im März ran.

Info: «Resident Evil: Village» erscheint 2021 für Playstation 5, Xbox Series X und PC.

«Far Cry 6»: Diktator stürzen

Ja, das wird mit Sicherheit wieder in etwa dasselbe werden wie beim Vorgänger. Ja, spielmechanisch wird sich keine Revolution anbahnen und auch storytechnisch muss einfach wie gehabt ein Despot weggehauen werden, der auf einer tropischen Insel mit Angst und Schrecken herrscht. Und dennoch hoffen wir bei jeder «Far Cry»-Fortsetzung, dass sich Ubisoft vielleicht doch mal etwas Neues ausgedacht hat. Und wenn wir dann enttäuscht werden und die Hoffnung in der Sofaritze verschwindet, ist es uns auch schon wieder egal, weil uns diese kurzweilige Videospielreihe dann doch mit seiner Simplizität begeistern kann. Denn sind wir ehrlich: Eine Runde «Far Cry» geht halt immer. Und wenn der grossartige Giancarlo Esposito in die Rolle des Bösewichts schlüpfen darf, hat dieses Sequel unsere vollste Aufmerksamkeit.

Info: «Far Cry 6» erscheint 2021 für Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

«God of War 2: Ragnarok»: Actionkracher im Norden

Wir wissen, dass wir so gut wie nichts wissen. Aber wir wissen, dass die Fortsetzung des grandiosen Actiontitels «God of War» kommen wird. Wie der bereits veröffentlichte Teaser verrät, dürfte im Fokus der Fortsetzung der grosse Kälteeinbruch in der nordischen Götterwelt stehen. Kratos wird wohl also mit seinem Sohn Atreus mitten in den Untergang der nordischen Götter hineingesogen, respektive der Hauptantrieb dafür sein. Denn bereits im Erstling schlug sich der Wüterich mit bekannten Familienmitgliedern aus dem Norden herum. Interessant dürfte auch die Rolle von Atreus werden, der in der Fortsetzung zu einem aktiven Spiel-Part werden könnte. Wer «God of War» durchgespielt hat, weiss ja, dass dies ein ganz besonderer Junge an Kratos Seite ist. Auch wenn wir noch keine Bewegtbilder gesehen haben, sind wir für eine neue, raue Action- und Story-Granate bereit.

Info: «God of War 2: Ragnarok» erscheint 2021 für Playstation 5 und vielleicht sogar für Playstation 4.

abspielen

Video: YouTube/IGN

«Gotham Knights»: Batmans Erben

Batman ist tot. Warum und wer genau hat ihn umgebracht? Welches Erbe hinterlässt Bruce Wayne und rutscht Gotham City jetzt in die totale Anarchie hinab? Fragen über Fragen, die alle von den «Gotham Knights» beantwortet werden sollen. Bruce warnt seine Nachfolger auch dringlich vor dem Geheimbund «Der Rat der Eulen», der die Stadt schon seit Jahrzehnten fest im Griff hat. Als Robin, Batgirl, Red Hood und Nightwing geht es nun in die Schlacht, um die Stadt zu retten und Batmans Erbe anzutreten. Auch wenn der Titel jetzt schon optisch durchaus zu den «Arkham»-Spielen von Rocksteady gehören mag, steckt hinter dem Spiel Warner Bros. Games Montreal. Denn Rocksteady ist derzeit anders beschäftigt. Die Truppe werkelt nämlich an «Suicide Squad: Kill the Justice League», das im Jahr 2022 erscheinen soll. Bei DC-Fans ist also für genügend Nachschub gesorgt.

Info: «Gotham Knights» erscheint 2021 für Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

abspielen

Video: YouTube/DC

«Hogwarts Legacy»: Ein Traum wird wahr

Auf dieses eine Videospiel haben «Harry Potter»-Fans seit Jahren sehnlichst gewartet. Zwar befinden wir uns darin zeitlich fernab von Harry, Voldemort und Co. aber mit Sicherheit werden wir viele bekannte Figuren aus der Film- und Buchreihe wiedersehen und mit Seitenhieben und Eastereggs nur so überschüttet werden. Im 19. Jahrhundert schlüpfen wir in unseren eigenen Charakter und besuchen nicht nur die berühmte Zauberschule sondern können in der Open World auch frei herumreisen und diverse Abenteuer erleben. Da dürfen sich HP-Fans ruhig in der Vorfreude suhlen. Denn mit dieser Software scheinen alle interaktiven Träume wahr zu werden.

Info: «Hogwarts Legacy» erscheint 2021 für Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

«Horizon Forbidden West»: Im Westen viel Neues

Auch wenn bei der Fortsetzung der grosse storytechnische Überraschungseffekt des Erstlings wohl kaum mehr überboten werden kann, sind wir doch sehr neugierig, wie sich die postapokalyptische Welt weiterentwickelt hat. Wir schlüpfen wieder in die Rolle von Aloy und machen uns auf den Weg, den Westen der USA zu erkunden. Dabei werden wir nicht nur die Bekanntschaft mit neuen Kulturen und Tech-Monstern machen, sondern uns auch mit diversen Wetterkapriolen auseinandersetzen müssen. Was uns genau alles im Westen erwarten wird, ist noch unklar. Aber die Vorfreude, wieder in die «Horizon»-Saga einzutauchen, ist enorm.

Info: «Horizon Forbidden West» erscheint 2021 für Playstation 5 und Playstation 4.

«The Lord of the Rings: Gollum»: Auf der Suche nach dem Schaaatz

Ein Schleichspiel im «Herr der Ringe»-Universum? Kann das gut gehen? Denn statt riesige Schlachten wie in anderen Videospielen stehen hier Stealth-, Sprung- und Kletterpassagen im Fokus. In der Rolle von Gollum machen wir uns bald auf die Suche nach seinem Schatz und durchqueren dabei bekannte Schauplätze aus der Saga. Da wir eine gespaltene Persönlichkeit spielen, kommt es auch immer wieder zu Entscheidungen, die den weiteren Verlauf angeblich verändern sollen. Anstatt Action steht uns also ein eher ruhigeres Mittelerde-Abenteuer bevor. Finden wir gut, denn Videospiele mit Schlachtengewusel gibt es da draussen ja genügend.

Info: «The Lord of the Rings: Gollum» erscheint 2021 für Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series X, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

abspielen

Video: YouTube/IGN

«Final Fantasy XVI»: Ein Rollenspiel-Epos

Über die Welt und den Erfolg von «Final Fantasy» braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren. Wenn ein neues Kapitel dieser Rollenspiel-Marke angekündigt wird, hüpfen ganz viele Herzen von Rollenspielfans automatisch gleich höher und viel schneller. Mehr klassische Fantasy-Elemente sollen in diesem Sequel verwendet werden und die SciFi-Komponenten dürften in den Hintergrund wandern. Rollenspielfans, die eine PS5 besitzen oder hoffentlich bald besitzen werden, dürfen sich auf ein wieder ausuferndes Rollenspiel-Epos freuen. Und die bombastischen Zwischensequenzen werden sicher wieder für offene Münder sorgen.

Info: «Final Fantasy XVI» erscheint 2021 für Playstation 5.

«Halo Infinite»: Hoffnungsträger für Microsoft

Es kann gedreht und gewendet werden, wie man möchte, aber der neuen Microsoft-Konsole fehlt es immer noch an einem starken Zugpferd. Der Masterchief hätte eigentlich schon im letzten Jahr übernehmen sollen, wurde dann aber abrupt an der Leine zurückgerissen. 2021 soll es aber endlich soweit sein und wir dürfen in ein neues «Halo»-Abenteuer eintauchen. In Sachen Gameplay wird uns wohl keine Revolution erwarten, aber wenn die «Halo»-Musik ertönt, kommt automatisch Gänsehaut auf und wir freuen uns einfach auf das, was die Reihe ausmacht: Bodenständige Ego-Shooter-Kost mit epischer Geschichte und schicker Grafik. Wenn dann auch noch die Steuerung tadellos funktioniert, sind wir doch restlos glücklich.

Info: «Halo Infinite» erscheint im vierten Quartal 2021 für Xbox Series X, Xbox One und PC.

abspielen

Video: YouTube/HALO

«The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2»: Ein ganz heisses Eisen

Ausser einem schicken Teaser wissen wir noch gar nicht viel über die Fortsetzung dieses famosen Videospiels. Wird sie direkt am Erstling anknüpfen? Werden wir liebgewonnene Figuren wiedersehen? Wird es diesmal wirklich etwas düsterer als im Vorgänger, wie uns der Teaser zwischen den Zeilen mitteilen möchte? Und vor allem: Kommt das Spiel wirklich noch in diesem Jahr? Wir sind da jetzt mal sehr optimistisch, dass wir gegen Ende des Jahres wieder in die wunderschöne «Breath of the Wild»-Welt eintauchen dürfen. Da Nintendo bis jetzt noch keinen wirklich grossen Titel angekündigt hat, glauben wir daran, dass Big N in diesem Jahr ordentlich abliefern wird.

Info: «The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2» erscheint (hoffentlich) 2021 für Nintendo Switch.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

24 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

World of Watson - Dinge, die du beim Sex und beim Impfen sagen kannst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Epidemiologin Low: «Wenn das in der Schweiz passiert, ist das katastrophal»

Nicola Low, Epidemiologin in der Task Force des Bundesrates, erklärt, warum jetzt alles getan werden muss, um die Coronavirus-Mutante B.1.1.7 einzudämmen. Setzt sie sich in der Schweiz durch, habe dies schwerwiegende Konsequenzen. Unter anderem für die Impfstrategie.

Die Corona-Fälle sind nach den Festtagen nicht explodiert. Sind Sie beruhigt?Nicola Low: Nein. Gar nicht. Über die Festtage wurde weniger getestet. Es ist jetzt noch nicht möglich, zu sagen, wie sich das Virus über Weihnachten und Neujahr verbreitet hat. Wir müssen da sehr vorsichtig sein. Die aktuellen Zahlen dürfen wir nicht überinterpretieren. Und zudem ist jetzt eine neue Virus-Variante aufgetaucht.

Sie sprechen die Coronavirus-Mutante B.1.1.7 an.Ja, wie es aussieht, hat sich diese in Wengen …

Artikel lesen
Link zum Artikel