DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was man mit der Rente alles anfangen kann? Diese 9 Senioren-Influencer machen’s vor

Präsentiert von

Markenlogo

Während viele die Pension herbeisehnen, um sich endlich mal zurückzulehnen, gibt es auch Senioren, die dann erst richtig loslegen. Zum Beispiel mit der Influencer-Karriere.

«Was wirst du tun, wenn du pensioniert bist?», diese Frage wird wohl jeder und jedem mal gestellt. Die Welt bereisen, ein Buch schreiben, zu den Enkelkindern schauen ... die Pläne für die Pension werden schon früh geschmiedet. Was vor ein paar Jahren noch nicht auf der Liste stand: Influencer werden. Heute gibt es aber tatsächlich zahlreiche Rentnerinnen und Rentner, die ihre Pension nutzen, um auf Instagram Tausende an ihrem Senioren-Alltag teilhaben zu lassen. Manche unter ihnen sind weitaus erfolgreicher als ihre jüngeren «Berufs»-Kollegen. Noch nie davon gehört? Hier eine Auswahl der sogenannten «Granfluencer»:

Der Coole

Der 74-jährige Alojz Abram aus Mainz wäre ohne seinen Enkel wohl nicht einfach so auf Instagram gelandet. Vor vier Jahren am Weihnachtsfest fragte der Youngster seinen Opa, ob er mal seine Klamotten anziehen möchte. Aus dieser spontanen Idee entstand ein Instagram-Account mit mittlerweile einer Million Followern und regelmässigen Werbepartnerschaften.

Die Bunte

Baddie Winkle ist eine der bekanntesten «Granfluencer» und zählt mit ihren 3,6 Millionen Followern zu den reichweitenstärksten. Sie verdankt ihren Social-Media-Erfolg einem ihrer drei Urenkelkinder. Als sie 85 Jahre alt war, postete nämlich ihre Urenkelin ein Bild von ihr auf Twitter – weil es so gut ankam, startete sie auf Instagram ihren eigenen Account. Mittlerweile ist sie 92 Jahre alt und wird von Promis wie Miley Cyrus bereits zu Galas eingeladen.

Gleich geht's weiter mit den Granfluencern, vorher ein kurzer Werbe-Hinweis:

Was sind deine Träume fürs Alter?
«Granfluencer» werden, Reisen und andere Traum-Hobbies – nach der Pensionierung wäre endlich Zeit dafür. Aber ist dann auch das Geld da, um diese zu verwirklichen? Das liegt an dir! Mit Vorsorgefonds kannst du dein Vorsorgevermögen aktiv aufbauen. Rechne selbst, wie deine finanzielle Zukunft aussehen könnte!
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück zur Story ...

Die Fitnessverrückte

Bei Joan MacDonald könnte man meinen, sie sei die Grossmutter der ehemaligen Fitnessinfluencerin Anja Zeidler. Ist sie aber nicht – sie hat ihre ganz eigene Geschichte. Vor ein paar Jahren besuchte die heute 75-jährige Kanadierin ihren Hausarzt und bekam schlechte Neuigkeiten: Sie hatte einen zu hohen Blutdruck, zu hohe Cholesterinwerte und war zu schwer. Also beschloss sie, etwas zu ändern. Sie ging regelmässig laufen und trainierte schliesslich im Fitnesscenter. Heute hat sie neben ihrem Instagram-Account (knapp eine Million Follower) einen Youtube-Fitness-Kanal und hilft Tausenden, es ihr in Bezug auf ihre Fitness gleich zu tun.

Der Schweizer

«Granfluencer» gibt es in der Schweiz kaum. Die Schweizer Senioren seien zurückhaltender und noch immer weniger Social-Media-affin als die jüngere Generation, sagt Fabian Plüss, Mitbegründer der Influencer-Agentur Kingfluencers. Der 83-jährige Jim Sullivan ist einer der wenigen. Der gebürtige Londoner lebt in Zürich und modelt für zahlreiche Werbekunden. Auf Instagram gewährt er seinen knapp 2500 Followern einen Einblick in sein Leben auf und neben dem Set.

Die Stilqueen

Eileen Smiths Motto lautet: «Steh auf, mach dich schön und geh raus». Die 80-jährige Irin nennt sich auf Instagram «Style Queen» und füllt ihren Feed hauptsächlich mit Spiegel-Selfies. Damit begeistert sie mittlerweile über 50'000 Follower und hat 2018 einen Award als «Best Fashion Influencer» bei den Irish Beauty Blog Awards gewonnen.

Der Hipster

Der 75-jährige Günther Anton Krabbenhöft hat überhaupt nicht geplant, berühmt zu werden – das war alles eher Zufall. Ein Tourist hat ein Foto vom elegant gekleideten Senior gemacht und es später ins Netz gestellt. Es wurde daraufhin auf Social Media verbreitet und internationale Medien berichteten darüber und nannten ihn «the worlds's most fashionable grandpa». Seither hat er auf Instagram über 111'000 Follower und mittlerweile auch ein Buch publiziert. Nebst Instagram hat er ausserdem das «Raven» in Clubs entdeckt und ist regelmässig in der Berliner Techno-Szene unterwegs.

Das Grosi-Enkel-Duo

Ross Smith und sein Grosi Kana sind bekannt für ihre lustigen Bilder und Videos. Der 27-Jährige hat vor ein paar Jahren zunächst ein kurzes Video von seiner 93-jährigen Grossmutter auf die Social-Media-Plattform Vine geladen und von da an hat alles seinen Lauf genommen. Die beiden haben mittlerweile den Kultstatus erreicht und zählen auf ihren Kanälen insgesamt über 15 Millionen Follower.

Der Politiker

Das Model Harad Schindel ist zwar noch nicht pensioniert, gehört aber mit seinen 58 Jahren auch bereits zu den Oldies auf Instagram. Was viele seiner 35'000 Follower wohl nicht wissen: Vor seiner Influencer-Karriere war er ein deutscher Politiker der «Die Linke»-Partei und hat mal komplett anders ausgesehen. Doch nach einer Krankheitsphase hat er festgestellt, dass ihm der Bart eigentlich steht und so hat dann das eine zum anderen geführt.

Bild

Bevor Harald Schindel als Model durchstartete, war er Politiker bei der «Die Linke»-Partei. bild: twitter.com / @Haraldschindel

Die 100-Jährige

Erst vor kurzem hat die älteste Influencerin Deutschlands Oma Hedel ihren 100. Geburtstag gefeiert. Auf ihrem Instagram-Account, der von ihrer Enkelin betreut wird, lässt sie die Community, die mittlerweile über 11'000 Menschen zählt, an ihren Abenteuern im hohen Alter teilhaben.

Wirf einen Blick in deine Zukunft
Willst du wissen, wie deine finanzielle Zukunft Stand heute aussieht? Dann berechne dein «Einkommen» nach der Pensionierung mit der App Vorsorgeradar und finde heraus, welchen Lifestyle du dir im Alter leisten kannst.
Promo Bild
Promo Bild

Und die jüngeren Influencer so:

Video: watson/jah

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 Instagram-Fails: Weniger Photoshop wäre weniger peinlich

Diese 91-Jährige ist athletischer als du

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

«Über Social Media tragen Rechtsextreme ihre Ideologien in die Mitte der Gesellschaft»

Andre Wolf ist Faktenchecker bei der österreichischen Rechercheplattform Mimikama. In seinem Buch «Angriff auf die Demokratie» schreibt er über die Gefahren rechtsextremer Netzwerke, die das Internet unterwandern.

Herr Wolf, in Ihrem Buch schreiben Sie, dass seit Beginn der Pandemie intensiver Fake News verbreitet werden und der Hass im Netz zugenommen haben. Warum?Andre Wolf: Dieses Phänomen kann man immer dann beobachten, wenn etwas passiert, das viele Menschen betrifft und das Thema stark medial aufgegriffen wird. Im Fahrwasser der Berichterstattung tauchen dann viele Falschmeldungen auf. Das passierte schon 2015 bei der Flüchtlingskrise. Oder immer, wenn es islamistisch-motivierte Terroranschläge …

Artikel lesen
Link zum Artikel