Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2000 Franken für eine Playstation 5: Anbieter verlangen dreiste Preise auf Ricardo



Als Sony Ende September mit den letzten Informationen zu Preis und Release-Datum der Playstation 5 in der Schweiz den Vorverkauf startete, war die PS5 in wenigen Stunden ausverkauft. Viele Gamer wurden auch zum Verkaufsstart am 19. November in der Schweiz enttäuscht: Die zweite Ladung an Konsolen war wieder innert Minuten ausverkauft.

Nochmals kurz das Wichtigste zur neuen Sony-Konsole: Die «light» Version der PS5 ohne Blu-Ray-Laufwerk kostet 399 CHF. Mit Laufwerk kostet sie 100 Franken mehr, also 499 CHF. Nun tauchten auf Ricardo fast 200 Angebote mit überrissenen Preisen auf. Einer der Anbieter verlangt sogar 2'000 Franken für einen Sofortkauf.

Playstation 5 (PS5) für 2'000 Franken auf Ricardo: Gamer sind wütend.

Früh zugeschlagen, um später hohe Preise zu verlangen: Das PS5-Geschäft auf Ricardo. Bild: screenshot ricardo

Der Rest der Angebote bewegt sich zwischen 750 bis 1500 Franken. Trotzdem finden die Geräte auch zu diesen Preisen Absatz. Manche der Angebote haben über 100 Gebote.

Ricardo selbst will in so einem Fall nicht eingreifen: «Wenn ein Bieter bereit ist, einen sehr hohen Preis für einen Artikel zu bezahlen, dann ist es in der Tat ihm selber überlassen», sagt Ricardo-Sprecherin Mojca Fuks zu watson.

Trotzdem prüfe man bei neuen Produkt-Releases die Angebote genauer. «Wenn solche Angebote jedoch nicht verdächtig oder betrügerisch erscheinen, lassen wir diese online und lassen den freien Markt von Angebot und Nachfrage laufen», so Fuks weiter.

Gamer sind wütend

Die beschränkte Anzahl an Geräten und das Vorgehen der Ricardo-Anbieter macht viele Gamer wütend. Leider lässt sich gegen die überrissenen Angebote nichts machen und wann die nächste Ladung von Sony in der Schweiz eintrifft, ist ebenfalls ungewiss.

Falls erneut die Möglichkeit besteht, dass PS5-Konsolen in den Grosshändlern in der Schweiz gekauft werden können, werden wir die Informationen hier anpassen:

MediaMarkt: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Keine Verfügbaren Geräte mehr.

So lange dauert die Lieferung: Es sei schwierig, konkrete Liefertermine zu bestätigen. Doch: «MediaMarkt wird selbstverständlich alles, was in seiner Macht steht, unternehmen, um in den kommenden Wochen genug Konsolen anbieten zu können», sagt Sprecherin Stella Zeco zu watson.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Weitere Informationen werden hier publiziert.

Interdiscount: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Auf Interdiscount wurden ebenfalls nochmals Playstations verkauft am 19. November. Diese waren aber auf der Website in wenigen Minuten bereits wieder ausverkauft. Hier gibt es also nichts mehr zu holen!

So lange dauert die Lieferung: Dazu gibt es momentan keine konkreten Angaben. Auf der Website steht: «Werden in den darauffolgenden Wochen ausgeliefert.»

Preis: 399.90 CHF / 499.90 CHF

Weitere Informationen findest du hier.

microspot: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Wie auch bei Interdiscount wurden auch auf microspot am 19. November nochmals Geräte zum Verkauf aufgeschalten. Diese waren auch hier innert weniger Minuten wieder ausverkauft. Auch hier hast du heute also kein Glück mehr!

So lange dauert die Lieferung: «Diese werden in den darauffolgenden Wochen ausgeliefert», schreibt Microspot.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Updates dazu findest du hier.

Playstation 5, PS5, Verkaufsstart in der Schweiz

So sieht die neue Playstation 5 von Sony aus. Links mit Laufwerk, rechts ohne. Bild: sony

World of Games (wog): 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Bei wog können im Moment keine weiteren Bestellungen von PS5-Konsolen angenommen werden. Ab wann du die Playstation 5 kaufen kannst, ist unbekannt.

So lange dauert die Lieferung: Keine bestätigten Liefertermine.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Weitere Informationen werden hier publiziert, sofern vorhanden.

Digitec: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Bei Digitec gibt es eine Warteliste. Momentan können sich aber keine weiteren Personen darauf eintragen. «Es wird also auch schwierig am 19.11. eine PS5 zu ergattern», sagt Digitec-Sprecher Rico Schüpbach zu watson.

So lange dauert die Lieferung: Keine bestätigten Liefertermine.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Weitere Informationen findest du hier (unter Verfügbarkeit).

Gamestop: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Bei Gamestop können keine weiteren Geräte bestellt werden. Man sei mit Sony in Kontakt, aber: «Stand heute können wir noch nicht sagen, zu welchem Zeitpunkt diese verfügbar sein werden», sagt Gamestop-Sprecher Tobias Müller.Wer jedoch so schnell wie möglich informiert werden möchte, falls die PS5 wieder verfügbar wird, kann diese auf der Website auf die Wunschliste setzen.

Wer jedoch so schnell wie möglich informiert werden möchte, falls die PS5 wieder verfügbar wird, kann diese auf der Website auf die Wunschliste setzen.

So lange dauert die Lieferung: Keine bestätigten Liefertermine.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Hier kannst du dich für Updates anmelden.

melectronics: 🔴

Dann kannst du die PS5 bestellen: Die Migros hat keine weiteren Informationen dazu, wann erneut Playstation-Konsolen der neuesten Generation bestellbar werden. Sobald es hier Änderungen gibt, wird dies hier angepasst.

So lange dauert die Lieferung: Keine bestätigten Liefertermine.

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Weitere Informationen werden hier publiziert, sobald vorhanden.

(leo)

Kaufst du dir eine PS5?

Hast du die PS5 noch bei einem weiteren Händler gesehen? Schreib es uns in die Kommentare!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

11 Dinge, die nur Gamer aus der Hölle tun

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Warum unser Game-Kritiker «Assassin’s Creed Valhalla» entnervt abgebrochen hat

Das neue «Assassin’s Creed» überzeugt zu Beginn mit einem rauen, wunderschönen Wikinger-Setting. Während der Start berauschend ausfällt, werden die späteren Spielstunden zu einer Qual und der Controller landet schliesslich in einer Ecke.

Auch wenn ich nach dem letzten Ableger in Sachen «Assassin’s Creed» ziemlich müde war, habe ich mich auf das raue Setting im Norden Europas sehr gefreut. Als Wikinger dem Brandschatzen frönen und einfach mal wieder die Sau rauslassen, die Euphorie war da. Aber nach rund zwanzig Spielstunden hatte ich keine Lust mehr.

Als Frau (das Geschlecht kann zu Beginn der Story gewählt werden) werde ich Schritt für Schritt in das Wikinger-Leben eingeführt. Ich lerne meine Familie kennen, nehme an …

Artikel lesen
Link zum Artikel