DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wenn «Cyberpunk 2077» mal wieder abstürzt.

Gutes Spiel, zu viele Bugs: So lacht das Netz über die kuriosen Pannen in «Cyberpunk 2077»

«Cyberpunk 2077» wird seinem Hype gerecht. Es fesselt Millionen Gamer an die Bildschirme. Doch die fulminante Inszenierung kann nicht über die unzähligen Bugs und Glitches hinwegtäuschen. Im Internet läuft die Meme-Maschine heiss.



Acht Jahre haben Millionen Gamer auf «Cyberpunk 2077» gewartet – und dann das: Die PC- und Streaming-Versionen können zwar mehrheitlich überzeugen, aber auf der Playstation 4 und Xbox One ist das Spiel mehr Frust als Lust. Glücklich schätzen kann sich, wer bereits eine PS5 oder Xbox Series X besitzt. Auf den neuen Konsolen läuft «Cyberpunk 2077» zumindest solide, allerdings muss man sich auf allen Plattformen auf plötzliche Abstürze und kuriose Game-Fehler gefasst machen.

Spiele-Entwickler CD Projekt stellt immerhin baldige Besserung in Aussicht: Im Januar und Februar sollen zwei grosse Patches veröffentlicht werden, die gemeinsam die grössten Probleme der Last-Gen-Versionen beheben sollen. Doch bis es soweit ist, müssen sich die Entwickler wohl noch einiges an Hohn und Spott von enttäuschten Fans anhören.

Die besten Memes zu «Cyberpunk 2077» im Überblick:

Wenn du auf der Playstation 4 spielst und irgendwie alles so aussieht

Bild

Wenn du «Cyberpunk 2077» spielst und schon wieder das passiert

Was der Game-Trailer versprochen hat und wie es auf den Last-Gen-Konsolen wirklich ist

Wie das Spiel wirklich heissen müsste

Wenn CD Projekt wirklich alles aus der alten PS4 herausholt

Wie sich die Grafik in den letzten 20 Jahren verändert hat

Bild

Wenn du vergessen hast, die Grafikkarte aufzurüsten

Bild

Wenn du versuchst, «Cyberpunk» auf der PS4 (oder Xbox One) zu spielen

Bild

Wie der Charakter-Editor auf der Switch aussehen würde

Wie das Spiel wirklich ist

Wenn jemand behauptet, auf einer sieben Jahre alten Konsole könne «Cyberpunk» nicht gut laufen

Bild

Was sieben Jahre alte Last-Gen-Hardware wirklich leisten kann

Derweil «Fallout 76»-Spieler

Bild

Wenn du «Cyberpunk 2077» seit zehn Stunden spielst und noch keinen Fehler bemerkt hast

Bild

bild: reddit

Was natürlich auch stimmt

Bild

bild: @GamepIay

Liveschaltung ins Hauptquartier von CD Projekt

Bild

Wenn du «Cyberpunk 2077» auf Stadia streamst und Hardware-Probleme nur vom Hörensagen kennst

Bild

Wie sich PC- und Stadia-Spieler im Moment fühlen vs. wie es Last-Gen-Spielern geht

Bild

😉

Animiertes GIF GIF abspielen

Was Gamer und Game-Entwickler nie vergessen sollten

Das Fazit

Und zum Schluss: Das Best-of der witzigsten «Cyberpunk»-Fails

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die schönsten Gamer-Tattos

Das Jahr 2020 war auch für Journalisten nicht einfach – wie diese Fails beweisen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

«Far Cry New Dawn» im Test – so gut ist das Endzeit-Spiel wirklich

Vor knapp einem Jahr durften wir in «Far Cry 5» eine Sekte bodigen. Nun erscheint bereits ein neues Abenteuer, das uns an die bekannten Örtlichkeiten zurückbringt. Doch lohnt sich diese Fortsetzung? Oder wird hier nur die Marke ausgeschlachtet?

Hope County im Bundesstaat Montana war einst ein schaurig schöner Ort, wo die Bevölkerung von einer Sekte terrorisiert wurde. Am Ende von «Far Cry 5» wurde die Glaubensgemeinschaft Eden's Gate jedoch regelrecht weggefegt. Denn die prophezeite Apokalypse trat tatsächlich ein, verwüstete die Welt und somit auch das von der Umwelt abgeschnittene Tal.

17 Jahre sind seit dem atomaren Zwischenfall vergangen. Viele Menschen sind gestorben, doch viele konnten sich auch retten und haben in Hope County …

Artikel lesen
Link zum Artikel