Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08453956 Attila Hildmann (C) leads a protest against the restrictions that were imposed by the government to slow down the spread of the coronavirus, at the Brandenburg Gate in Berlin, Germany, 30 May 2020. A series of demonstrations throughout the German capital, calling for ending of the social and economical restrictions imposed due to the coronavirus pandemic. The events are organised by groups of various motives, right wing activists, conspiracy theory believers and more, several counter demonstrations by left leaning organisations were also taking place.  EPA/MICHELE TANTUSSI  EPA-EFE/MICHELE TANTUSSI

Der frühere TV-Koch Attila Hildmann bezeichnet sich als deutscher Nationalist und sieht sich selbst als Sprachrohr der deutschen Anti-Lockdown-Bewegung. Bild: keystone

Anonymous erklärt Verschwörungs-Ideologe Attila Hildmann den Krieg

Das Hacker-Kollektiv Anonymous legt sich mit Deutschlands bekanntem Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann an: «Du hast Anonymous den Krieg erklärt und musst mit dem Echo leben.»



Anonymous kündigt weitere Aktionen gegen den früheren TV-Koch Attila Hildmann an. Dieser hat sich während der Corona-Krise vom Vegan-Influencer zum antisemitischen Verschwörungsideologen gewandelt, der hinter Covid-19 eine Kampagne der Eliten und Staatsoberhäupter sieht, um die Bevölkerung zu dezimieren. Zuletzt hat er sich weiter radikalisiert und verbreitet offen antisemitische Parolen. In seinem öffentlichen Telegram-Kanal bezeichnet er beispielsweise Adolf Hitler als «Segen für Deutschland» im Vergleich zu Angela Merkel. Jüdische Familien seien «die obersten Corona-Verbrecher», welche die «deutsche Rasse auslöschen» wollten.

Damit hat er den Bogen überspannt. Am Freitagabend veröffentlichte das Hacker-Kollektiv Anonymous Germany dieses Video auf Twitter und droht: «Wir sind das Monster unter deinem Bett.»

Die Botschaft an Hildmann:

«Wer mit Waffen posiert und zum Umsturz der Demokratie aufruft, ist niemand, der etwas bewegen will oder für sein Vaterland kämpft, sondern eine Gefahr für die Bundesrepublik Deutschland.»

Anonymous Germany

«Gift für die Gesellschaft»

Hildmann füttere seine Anhänger mit Lügen und Hetze. Dabei bewerbe er seine eigenen Produkte, um Geld aus leichtgläubigen Menschen zu pressen. Hildmann sei ein Gift für die Gesellschaft. Das Video endet wie immer bei Anonymous mit dem Motto der Internet-Bewegung: «Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Erwarte uns.»

Das Video ist vermutlich auch eine Reaktion auf Hildmanns jüngste Aussagen, Anonymous sei die Antifa. Zudem behauptete er wiederholt, Anonymous Germany sei nicht das «richtige» Anonymous. «Die echten Anonymous» würden auf seiner Seite gegen Merkel und Co. kämpfen. Zuletzt hat er ein «Kopfgeld» über 1000 Euro ausgesetzt für alle jene, die ihm Hinweise zur Identität der Hacker liefern.

Bild

Hildmanns Problem: Die Hacker machen ihm seit Wochen das digitale Leben schwer. Zuletzt haben sie seinen Webserver gehackt und eine seiner Telegram-Gruppen infiltriert. Seitdem veröffentlichen die Hacker genüsslich Interna aus den Chats der Verschwörungstheoretiker. Solche Telegram-Gruppen sind ein Sammelbecken für «Aluhüte», radikale Impfgegner und Nationalisten.

Auf seinen Social-Media-Kanälen verbreitet Hildmann seit geraumer Zeit die Botschaft, eine Elite wolle mit dem neuen Coronavirus die Bevölkerung dezimieren. Staatsoberhäupter wie Angela Merkel sowie jüdische Familien wollten mit der Hilfe von Microsoft-Gründer Bill Gates Zwangsimpfungen mit Chip-Implantaten durchsetzen. Es drohe daher ein Völkermord, sofern er die Welt nicht rette.

Man lebe in Deutschland in einer Corona-Diktatur. Hildmann wünscht sich daher, dass Trump die deutsche Bundeskanzlerin absetzt und die Regierung soll in den USA vor ein Militärgericht gestellt werden. Hilfe erhofft er sich auch von Wladimir Putin.

Für viele Menschen ist der Autor veganer Kochbücher längst zur Lachnummer mutiert, andere nehmen seine kruden Verschwörungstheorien ernst. So nehmen an den Corona-Demonstrationen auch radikale Impfgegner und Nationalisten teil, die Hildmanns Gedankengut teilen. Abstruse Verschwörungsmythen wandern über Kanäle wie Telegram auf Plattformen wie YouTube, WhatsApp und Facebook, wo sie ein Millionenpublikum finden.

Wegen seiner radikalen Äusserungen wird Hildmann vom deutschen Staatsschutz unter die Lupe genommen. Die Polizei ermittelt wegen «der öffentlichen Androhungen von Straftaten».

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

88 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Lustiger Baum
26.06.2020 23:01registriert April 2019
Nice! Weiter so Anonymous!
68936
Melden
Zum Kommentar
N. Y. P.
26.06.2020 22:54registriert August 2018
Zuletzt hat er ein «Kopfgeld» über 1000 Euro ausgesetzt für alle jene, die ihm Hinweise zur Identität der Hacker liefern.
1000 Euro ? Braucht er diesen Betrag nicht für die Leasingrate ?
Ist das überhaupt erlaubt, so strunzblöd zu sein ?
56625
Melden
Zum Kommentar
dodo, dodo?
27.06.2020 00:16registriert May 2020
chapeau für das kollektiv anonymous! fasziniert mich. mittlerweilen weltweit einfluss. und funktioniert ohne anführer! die hackerangriffe und aktionen sind kreativ und wirkungsvoll! ein kollektiv mit werten, die ich auch vertrete.
40534
Melden
Zum Kommentar
88

Du meinst, die Massnahmen in der Schweiz seien hart? Schau mal, was in diesen Ländern gilt

Der Bundesrat hat per 19. Oktober neue landesweite Regelungen eingeführt. Maskentragen gilt jetzt praktisch überall, Versammlungen sind nur noch im kleinen Rahmen möglich. Die Schweiz bleibt damit in Europa aber weiterhin ein Land mit geringen Massnahmen.

Der Bundesrat beschloss am Sonntag weitere landesweite Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Ausgeweitet wurde die Maskenpflicht, Versammlungen wurden beschränkt und das Homeoffice empfohlen.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Die Massnahmen waren der logische Schritt nach dem kantonalen Flickenteppich und den schnell steigenden Fallzahlen.

Die Schweiz steht mit den neuen Regelungen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern meist noch mit lockeren Massnahmen da. Ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel