DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese (hässliche) Villa wurde von einem 3D-Drucker gemauert



Im chinesischen Tongzhou steht seit neuem eine Villa, die vollständig mittels eines 3D-Druckers gebaut worden ist. Der ganze Bauprozess soll lediglich 45 Tage in Anspruch genommen haben.

Bild

Hier waren keine Maurer am Werk, sondern ein 3D-Drucker, der Beton spritzt.
bild: HuaShang Tengda

Die zweistöckige Villa gewinnt wahrscheinlich keinen Designpreis, ist dafür extrem stabil und soll Erdbeben der Stärke acht schadlos überstehen, behauptet zumindest die Herstellerfirma.

Schritt 1: Stützkonstruktion

Bild

bild: HuaShang Tengda

Zu Beginn des Bauprozess wurde auf dem Fundament eine Stützkonstruktion errichtet mit den Rohren für Gas, Frisch- und Abwasser.

Schritt 2: 3D-Drucker

Bild

bild: HuaShang Tengda

Danach kam der 3D-Drucker zum Einsatz. Mittels zweier Druckköpfe wurde der Beton Schicht für Schicht aufgetragen, wobei das charakteristische Muster an der Mauer entstanden ist.  

Bild

Wie hoch die Baukosten waren, wollen die Hersteller vorerst nicht verraten. 
bild: HuaShang Tengda

3D-Drucker sind auch in der Vergangenheit beim Bau vom Häusern zum Einsatz gekommen. Allerdings wurden dabei einzelne Elemente ausgedruckt und erst danach auf der Baustelle miteinander verbunden. Bei der 400-Quadratmeter-Villa in Tongzhou verlief der Bauprozess anders, sie wurde direkt vor Ort errichtet. 

(mbu)

Hier waren echte Profis am Werk

Boah, hier gibt es eine ganze Western-Stadt zu kaufen! Komm doch! Mach mit!

Link zum Artikel

Spät-brutalistisch-futuristischer «Bierpinsel» zu verkaufen! Irgendwer?

Link zum Artikel

Träumen darf man ja: 5 Villen am Lago di Como, die zum Verkauf stehen

Link zum Artikel

Was für eine Villa kriegt man eigentlich für eine Million? In der Schweiz – und Europa

Link zum Artikel

Hey, in Kalifornien steht eine komplette Westernstadt zum Verkauf. Wer macht mit?

Link zum Artikel

Bahamas, Japan, Island usw. – was für Villen kriegt man für eine Million? (Teil II)

Link zum Artikel

Schnäppchen! Diese Promi-Villa in Palm Springs kostet nur noch die Hälfte – also 25 Millionen

Link zum Artikel

Du willst ein Haus, hast aber kein Geld? Diese Häuser gibts für 10'000 (!!!) Franken

Link zum Artikel

Die teuersten (und zum Teil geschmacklosesten) Immobilien der Welt, die zum Verkauf stehen

Link zum Artikel

Hinter dieser unscheinbaren Fassade verbirgt sich ein richtiges Schloss

Link zum Artikel

Diese unglaubliche Zeitkapsel von 1969 steht zum Verkauf und wir würden soooo gerne dort wohnen

Link zum Artikel

Tennis auf Hochhäusern, im Amphitheater oder auf einem fliegenden Teppich? Hat es alles schon gegeben

Link zum Artikel

Das erste begrünte Hochhaus der Schweiz: Lausanne will einen vertikalen Wald bauen – und so soll er aussehen

Link zum Artikel

Next Level Shit – diese Bar hat es in sich

Link zum Artikel

Diese Superschurken-Höhle in der Wüste Kaliforniens könnte dir gehören – für 3 Millionen

Link zum Artikel

Das beste Hochhaus der Welt

Link zum Artikel

Underwater Villa: In Dubai sollen schwimmende Häuser mit Blick in die Unterwasserwelt entstehen

Link zum Artikel

In diesen 32 Fällen haben die Architekten komplett versagt! 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

New York von oben

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du willst deinen Impftermin berechnen? Dieses Tool hilft dir dabei

Vor einem Jahr schickte der Bundesrat die Schweiz in den Lockdown. Schon etwas mehr als neun Monate später erhielt eine 90-jährige Frau aus Luzern die erste Impfung gegen das Coronavirus. Seither aber kommt die Kampagne nur schleppend voran. Viele fragen sich ungeduldig, wann sie an der Reihe sind und die «erlösende» Spritze erhalten dürfen.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Nun erhält man einen Anhaltspunkt, dank dem auf Berechnungen aller Art spezialisierten Startup Omni Calculator …

Artikel lesen
Link zum Artikel