DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indiens Antwort auf Scott Sterling und 5 weitere Anekdoten des Fussball-Weekends

Einblicke in Ligen, die nicht jeder auf dem Schirm hat.



Schau mal, Zlatan!

35 Jahre alt ist Riccardo Meggiorini, mittlerweile schiesst der frühere Serie-A-Stürmer seine Tore eine Liga tiefer. Und wie er trifft! Beim 2:2 von Vicenza Virtus in Pisa erzielt Meggiorini die 2:0-Führung mit einem Fallrückzieher aus eigentlich unmöglicher Position. Meraviglioso!

abspielen

Video: streamable

Schau nochmals, Zlatan!

Was ist das denn bitteschön für ein Tor?! Elisha Sam, ein 23-jähriger Belgier, erzielt es für den Fünftligisten Notts County in der FA Trophy gegen Oxford City. Ein akrobatischer Absatz-Lob der Sonderklasse:

abspielen

Video: streamable

«Das war das schönste Tor meines Lebens, ein unglaubliches Tor», staunte der Torschütze. «Ich sah die Flanke, ein Kopfball war nicht möglich, also versuchte ich es mal so. Im Kopf drehte ich fast durch, auch wenn man das dem Jubel wohl nicht so angesehen hat.» Sam erzielte noch ein zweites Tor zum 3:1-Sieg von Notts County, das nun im Halbfinal des Wettbewerbs steht.

Wer schoss das schönere Tor?

Sunderland, 'Til I Die

Vielleicht kennst du die Doku-Serie über den gestrauchelten englischen Fussballklub AFC Sunderland. Dieser hat am Wochenende sportlich von sich reden gemacht: durch dieses Prachtstor in der 97. Minute zum 2:2-Ausgleich bei Crewe Alexandra:

abspielen

Video: streamable

Dank des späten Treffers des Schotten Chris Maguire holte Sunderland einen Punkt. In der drittklassigen League One liegen die «Black Cats» 13 Runden vor Schluss auf Rang 5. Der Abstand zu Rang 2, der zum direkten Aufstieg berechtigt und momentan von Lincoln City belegt ist, beträgt sechs Punkte.

Torgasmus in Thailand

«Suporn» steht auf dem Trikot des Torschützen und pornös ist sein Treffer. Der herrliche Strich von Suporn Peenagatapho zur 1:0-Führung von Muangthong United beim FC Trat verzückt auch den Reporter:

abspielen

Video: streamable

Der Balljunge als Goalie

In Algerien stehen sich die Reserveteams von HB Chelghoum und MSP Batna gegenüber. Chelghoum Laid wirft beim Stand von 3:4 kurz vor Schluss alles nach vorne und ist hinten blank, als Batna schnell kontert. Wie gut, dass sich das Heimteam auf diesen Balljungen verlassen kann:

abspielen

Video: streamable

Die heldenhafte Abwehraktion in Ehren: Der Schiedsrichter sanktioniert sie mit einem Penalty. Den verwandelt Batna zum 5:3-Sieg.

Laut dem Schiedsrichter-Experten des TV-Senders «Al Jazeera» ist der Penaltyentscheid jedoch falsch: Richtig wären demnach ein Platzverweis gegen den Balljungen und ein Schiedsrichterball an dem Ort, an dem er das Spielfeld betrat. Der Balljunge erklärt sein Handeln danach übrigens mit der einzig vernünftigen Aussage: Er habe einfach verhindern wollen, dass «sein» Team verliert:

Indiens Scott Sterling 🤕

Goalie Ravi Kumar erzielt in der indischen Super League ein Eigentor, das besonders schmerzt. Einer seiner Mitspieler knallt ihm aus nächster Nähe den Ball ins Gesicht und von dort springt er ins Tor:

abspielen

Video: streamable

Kumars Trost: Sein FC Odisha gewinnt einen spektakulären Schlagabtausch gegen den SC East Bengal mit 6:5.

Der Mann, der Mythos, die Legende: Scott Sterling

abspielen

Video: YouTube/Studio C

Bonus – nur für dich

Ex-Nationalspieler Reto Ziegler steht neu beim FC Lugano unter Vertrag, beim 0:2 gegen Aufsteiger Lausanne-Sport stand der Verteidiger erstmals im Einsatz. Weltenbummler Ziegler hat schon in sehr vielen Klubs gespielt – einen haben wir aber in diese Liste hineingeschmuggelt. Findest du heraus, wo Ziegler nie spielte?

Bei welchem Klub war Reto Ziegler NICHT unter Vertrag?

BildBild aufdecken

Bei Girondins Bordeaux war Reto Ziegler nie. Bild: keystone

Mehr Fussball:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Chefkoch Baroni empfiehlt: 11 klassische Curry-Rezepte, die du unbedingt beherrschen solltest

Nicht für Scott Sterling: Die «höchste Statue der Welt» steht in Indien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel