Asien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08582827 A handout photo made available by the US Coast Guard shows an aerial view of Pikelot Island, in the Federated States of Micronesia, 03 August 2020 (issued 04 August 2020), where three men were found safe and healthy after missing for three days. Their SOS message outlined on a beach was spotted from the air by Australian and US aircraft searching the area.  EPA/PETTY OFFICER 3RD CLASS MATTHEW/US AIR FORCE HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Gut sichtbar vom Helikopter aus: Das SOS-Zeichen der drei Männer Bild: keystone

Gestrandet auf einer einsamen Insel im Pazifik – so wurden diese 3 Männer gerettet

Es erinnert an die Geschichte von Robinson Crusoe: Drei Männer kommen mit ihrem Boot im Pazifik vom Kurs ab und stranden auf einer einsamen Insel. Dann werden sie kreativ – und können gerettet werden.



Ein Artikel von

T-Online

Drei Männer sind auf der einsamen mikronesischen Insel Pikelot Island mitten im Pazifik südlich von Guam gestrandet. Um auf ihre missliche Lage aufmerksam zu machen, schrieben sie in riesigen Lettern «SOS» an den Strand und konnten so nach drei Tagen gefunden und von der Insel gerettet werden. 

Eigentlich waren sie mit ihrem sieben Meter langen Boot auf dem Weg vom Puluwat-Atoll zum 42 Kilometer entfernten Pulap-Atoll. Doch auf der Fahrt ging ihnen der Sprit aus und das Boot trieb 200 Kilometer in Richtung Westen.

epa08582828 A handout photo made available by the Australian Department of Defence shows an Australian Army ARH-90 Tiger Helicopter landing on Pikelot Island in the Federated States of Micronesia, 02 August 2020 (issued 04 August 2020), where three men were found safe and healthy after missing for three days. Their SOS message outlined on a beach was spotted from the air by Australian and US aircraft searching the area.  EPA/AUSTRALIAN DEFENCE FORCE HANDOUT -- MANDATORY CREDIT: COMMONWEALTH OF AUSTRALIA 2020 -- HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES *** Local Caption *** HMAS Canberra and its embarked aviation assets have assisted in locating the three-person crew of a skiff that had been missing for nearly three days in waters off the Federated States of Micronesia. The men were found on 2 August in good condition on Pikelot Island, 190 kilometres west of where they had set off in their 23-foot (seven-metre) skiff on 30 July. Their SOS message outlined on a beach was spotted from the air by Australian and US aircraft searching the area. ....The Australian Defence Force had been asked for search and rescue support by the Rescue and Coordination Centre (RCC) in Guam on the afternoon of 1 August 2020. ....A US Air Force KC-135 aircraft located a rudimentary SOS sign on the beach, which queued HMAS Canberra and her embarked helicopters to locate the missing sailors. A US Coast Guard C-130 aircraft also assisted in the search, providing supplies and communications through an air drop.

Rettung naht: Ein australischer Helikopter fand die drei Männer. Bild: keystone

Helikopter-Besatzung versorgte Gestrandete

In Guam, einem nahe gelegenen US-Territorium, war das Verschwinden der Männer aufgefallen und die Behörden leiteten eine Suchaktion ein. Das «SOS»-Zeichen der Gestrandeten wurde von einem australischen Helikopter registriert, der auf der Insel landete und die Männer versorgte. Sie seien in einem guten Zustand gewesen, heisst es von den Einsatzkräften. 

epa08582830 A handout photo made available by the Australian Department of Defence shows Australian Army soldiers from 2nd Battalion, the Royal Australian Regiment, delivering food and supplies to three stranded mariners from the Federated States of Micronesia following a Search and Rescue mission, on Pikelot Island in the Federated States of Micronesia, 03 August 2020 (issued 04 August 2020). Three men were found safe and healthy after missing for three days. Their SOS message outlined on a beach was spotted from the air by Australian and US aircraft searching the area.  EPA/AUSTRALIAN DEFENCE FORCE HANDOUT -- MANDATORY CREDIT: COMMONWEALTH OF AUSTRALIA 2020 -- HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES *** Local Caption *** HMAS Canberra and its embarked aviation assets have assisted in locating the three-person crew of a skiff that had been missing for nearly three days in waters off the Federated States of Micronesia. The men were found on 2 August in good condition on Pikelot Island, 190 kilometres west of where they had set off in their 23-foot (seven-metre) skiff on 30 July. Their SOS message outlined on a beach was spotted from the air by Australian and US aircraft searching the area. ....The Australian Defence Force had been asked for search and rescue support by the Rescue and Coordination Centre (RCC) in Guam on the afternoon of 1 August 2020. ....A US Air Force KC-135 aircraft located a rudimentary SOS sign on the beach, which queued HMAS Canberra and her embarked helicopters to locate the missing sailors. A US Coast Guard C-130 aircraft also assisted in the search, providing supplies and communications through an air drop.

Die Männer seien in einem guten Zustand gewesen. Bild: keystone

Der Hubschrauber startete auf der HMAS Canberra, die sich auf dem Weg nach  Hawaii  befand, um dort an Marineübungen teilzunehmen. Die Gestrandeten wurden dann von einem mikronesischen Patrouillenboot aufgenommen und zurück nach Hause gebracht. In die Rettungsaktion waren neben dem australischen Hubschrauber auch US-Militärflugzeuge im Einsatz. 

Verwendete Quellen:

(nhr/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Zerstörtes Paradies: Über die Fidschi-Inseln fegte der grösste Zyklon aller Zeiten

Philippinen machen Insel Boracay für sechs Monate dicht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schlawiner 04.08.2020 16:02
    Highlight Highlight "Dann werden sie kreativ – und können gerettet werden." - SOS schreiben ist in so einer Situation natürlich sehr kreativ. Wie sind die bloss darauf gekommen?
  • Papisco 04.08.2020 13:45
    Highlight Highlight Auf dem Luftbild sieht man ein grosses Dach mitten zwischen Palmen, mit Weg zum Strand. Die dürfte vorher schon da gewesen sein!
  • mrgoku 04.08.2020 13:23
    Highlight Highlight ich hätte gewarted mit dem sos...
    • MiSänfdrzue 04.08.2020 13:27
      Highlight Highlight 😂👌
    • D(r)ummer 04.08.2020 15:56
      Highlight Highlight Wenn der Alkohol ausgeht, dann brauchts SOS.
    • The fine Laird 04.08.2020 16:13
      Highlight Highlight @D(r)ummer
      Benutzer Bild
  • Cpt. Jeppesen 04.08.2020 12:25
    Highlight Highlight Traumhafter Strand, Palmen, niemand sonst da.
    Hmm...
    Wo war die Insel?
    ;-)
    • Fumia Canero 04.08.2020 13:22
      Highlight Highlight Wozu Klopapier? Da stellst du dich einfach bis Arschhöhe ins Meer und lässt den Dingen ihren Lauf. 💩
  • cheko 04.08.2020 11:49
    Highlight Highlight Und nun die wichtigste Frage.. Wurde Wilson auch gerettet? Geht es ihm gut??!!
    • cille-chille 04.08.2020 12:25
      Highlight Highlight Wiiiillsooooonn....

      Made my Day
    • Julian Wermuth 04.08.2020 12:55
      Highlight Highlight Du solltest die Bilder genauer anschauen. Er wurde auch gerettet, ihm geht's gut.
      Benutzer Bild
    • cheko 04.08.2020 13:06
      Highlight Highlight GOTT.SEI.DANK! Es hätte mir das Herz gebrochen wenn er es nicht überstanden hätte.. Ein fröhliches *gutgemacht* an die Retter!

Welcome to Australia: 26 typische Bilder aus Down Under

Wir waren bereits in Russland und in Kanada. Wie wäre es jetzt mit einer Reise nach Australien?

Was kommt euch in den Sinn, wenn ihr an Down Under denkt? Kängurus, das Opernhaus in Sydney, gefährliche Tiere – was hat das Land sonst noch an Vorurteilen zu bieten? Wir zeigen es euch gerne mit 26 Bildern vom roten Kontinent.

Zur Erinnerung, weil immer wieder unklar: Aufgrund der Rivalität zwischen Melbourne und Sydney wurde Canberra zur Hauptstadt Australiens ernannt.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel