Papst
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Papst fordert Wachsamkeit – und trifft Vorgänger Benedikt XVI.



epa08849571 A handout picture provided by the Vatican Media shows Pope Francis (C) visit the Pope Emeritus, Benedict XVI (R) , in the chapel of the Mater Ecclesiae monastery, Vatican City, 28 November 2020. Pope Francis installed 13 new Cardinals, including the first African-American. The cardinals were individually introduced to the Pope Emeritus who expressed his joy for the visit and, after the singing of the 'Salve Regina', gave them the blessing.  EPA/VATICAN MEDIA HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Zwei Päpste: Benedikt (rechts) und Franziskus. Bild: keystone

In der Sonntagsmesse zum ersten Advent hat Papst Franziskus an die Wachsamkeit der Gläubigen appelliert. Wenn man nur um sich selbst und seine Bedürfnisse kreise, fange man an, sich über alles zu beklagen, fühle sich als Opfer und sehe Verschwörungen, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche in der Predigt vor etwas mehr als 100 Gläubigen. Beklagen, sich als Opfer sehen, sich verschwören scheine heute über viele zu gelten, die Ansprüche für sich erhöben und für Andere kein Interesse zeigten.

Am Vorabend hatten sich Franziskus und 11 neu erhobene Kardinäle mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI. in der Kapelle des Klosters Mater Ecclesiae getroffen. Das Treffen habe in herzlicher Atmosphäre stattgefunden, hatte der Vatikan mitgeteilt.

Zuvor hatte Franziskus in einer ungewöhnlichen Zeremonie angesichts der Corona-Pandemie 13 Kirchenmänner aus allen Teilen der Welt zu Kardinälen erhoben. Zwei Kardinäle hatten wegen geltender Gesundheitsbestimmungen nicht persönlich kommen können.

Es war das siebte Konsistorium durch Franziskus seit 2014. Eine Hauptaufgabe der Kardinäle ist, einen neuen Papst im Konklave zu wählen. Insgesamt gibt es nun 229 Kardinäle. Nur 128 dürften an einer Papstwahl teilnehmen, da die Altersgrenze dafür bei 80 Jahren liegt. Für Deutschland würden laut Heiligem Stuhl der von Franziskus ernannte Kardinal Gerhard Ludwig Müller und die beiden unter Papst Benedikt XVI. erhobenen Kardinäle Reinhard Marx und Rainer Maria Woelki am Konklave teilnehmen. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Papst Franziskus in den Emiraten

Papst Franziskus fordert die Einführung einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Amerika ist zurück» – so gratuliert die Welt dem neuen Präsidenten Joe Biden

Bundespräsident Guy Parmelin hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden nach dessen Vereidigung vor dem Kapitol in Washington gratuliert und seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, die schweizerisch-amerikanischen Beziehungen weiter zu vertiefen.

Die bilateralen Beziehungen seien bereits sehr gut, heisst es in einer Botschaft Parmelins vom Mittwochabend auf Twitter. Die Schweiz und die Vereinigten Staaten teilten gemeinsame Werte wie das Bekenntnis zu Demokratie und Menschenrechten.

Der Bundespräsident …

Artikel lesen
Link zum Artikel