Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bollywood-Lied disst Beyoncé rassistisch – und sorgt für Riesen-Ärger



Noch vor der Veröffentlichung eines Bollywood-Films hat ein als rassistisch kritisierter Liedtext eine Kontroverse in Indien ausgelöst. In dem Lied wird eine Frau mit der dunkelhäutigen US-Sängerin Beyoncé verglichen: «Wenn Beyoncé dich ansehen würde, helle Frau, würde sie sich schüchtern fühlen.»

Dieser Songtext illustriert das traditionelle und weiterhin sehr verbreitete Schönheitsideal in Indien: In einem Land, in dem viele Menschen dunkle Haut haben, wird helle Haut gemeinhin – besonders bei Frauen – als schöner angesehen. Wer dunklere Haut hat, erlebt oft Diskriminierung, etwa wenn eine Frau einen Ehemann sucht. Das Schönheitsideal ist geprägt vom Kastenwesen und vom Kolonialismus, also einer Zeit, in der Mächtige generell hellere Haut hatten.

Die Bollywood-Film-Industrie hat dieses Schönheitsideal gestützt. Topstars haben meist eher helle Haut, auch Lieder, die hellhäutige Frauen verehren, kommen immer wieder vor. Doch in den vergangenen Jahren verstärkten sich Proteste gegen das Schönheitsbild – auch im Zuge der Anti-Rassismus-Bewegung Black Lives Matter.

Nach viel Protest im Netz gegen das Lied mit Beyoncé-Bezug änderten die Macher des Films «Khaali Peeli» den Song etwas: Der Bezug zur Sängerin und zur hellen Frau sind verschwunden, in der neuen Version heisst es: «Wenn sie dich ansehen würde, würde die Welt sich schüchtern fühlen.»

Beyoncés bittersüsse Limonade

Der Hindi-Begriff «helle Frau» («goriya») wird in Liedern oft als Kosename für Frauen verwendet. Regisseur Maqbool Khan betonte, er habe nicht erwartet, dass jemand den Begriff «goriya» wörtlich verstehen könnte. «Der Vergleich mit Beyoncé sollte nur ausdrücken, dass ein Mann die Tanzkünste einer Frau so beeindruckend fand, dass er sie mit der Sängerin vergleichen wollte.»

Beyoncé selbst feierte kürzlich in einem Video die Schönheit schwarzer Frauen. In ihrem Video heisst es: «Baby, kenn deinen Wert, ich liebe alles an dir, von deinen krausen Locken bis zu jeder einzelnen Kurve» und: «Deine Haut ist nicht nur dunkel – sie strahlt und erzählt deine Geschichte». (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

So viel verdienen Promis mit Social-Media-Posts

Beyoncés emotionale Rede an die Opfer von Hurrikan «Harvey»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Pool
18.09.2020 15:59registriert July 2020
Sehr hellhäutige Menschen, werden bei uns häufig als gesundheitlich angeschlagen und krank wahrgenommen 😢😭😭🤧
892
Melden
Zum Kommentar
Eraganos
18.09.2020 15:05registriert September 2019
Den Rassismus Teil zu entfernen ist natürlich richtig, aber einen Byonce Witz muss die Dame einfach ertragen, die bereits erfolglos versucht, ein peinliches Foto aus dem Internet entfernen zu lassen.
7713
Melden
Zum Kommentar
El Vals del Obrero
18.09.2020 18:55registriert May 2016
Der Karma-Gedanken in vielen asiatischen Religionen kann das auch fördern.
Einerseits kann das ja heissen "Ich muss möglichst gut sein, um im nächsten Leben in besserer Situation geboren zu werden".
Gleichzeitig heisst das aber auch "Wer in einer benachteiligten Situation (Kaste, Hautfarbe, Behinderungen etc) geboren wurde, ist selber schuld, offenbar hat er oder sie im vorherigen Leben was verbrochen und daher muss man keine Rücksicht nehmen und Diskriminierungen unterstützen das Konzept sogar".
367
Melden
Zum Kommentar
3

20 unglaubliche Facts zu 40 Jahre «The Blues Brothers», dem besten Musikfilm ever

«Es sind 106 Meilen bis Chicago, wir haben einen vollen Benzintank, eine halbe Schachtel Zigaretten, es ist dunkel, und wir tragen Sonnenbrillen.»

Im Sommer 1980 wetteiferten drei Komödien um die Gunst des amerikanischen Kinopublikums: Der Slapstick «Airplane!», die Golf-Komödie «Caddyshack» und ein exzentrisches Musical mit Namen «The Blues Brothers». Alle drei wurden sehr erfolgreich, doch «The Blues Brothers» erwies sich als erstaunlich langlebig und mauserte sich zum Kultfilm, der Jahrzehnte nachher noch unglaubliche Beliebtheit geniesst. Grund genug, 20 Fun Facts zu 40 Jahre «The Blues Brothers» Revue passieren zu lassen!

Dem Publikum …

Artikel lesen
Link zum Artikel