DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die älteste Rockband der Geschichte ist viel älter (und härter), als du denkst



Überleg mal – welche war wohl die erste Rockband der Musikgeschichte?

Elvis Presleys erste Combo mit Scotty Moore und Bill Black anno 1954, vielleicht?

TAMPA, FL - JULY 31: Rock and roll singer Elvis Presley performs on stage with his brand new Martin D-28 acoustic guitar and Scotty Moore on the left on July 31, 1955 at Fort Homer Hesterly Armory in Tampa, Florida. (Photo by Michael Ochs Archives/Getty Images)

Bild: Michael Ochs Archives

Gerne wird sie von Musikhistorikern als wichtiger Faktor für den Crossover von schwarzem Rhythm'n'Blues zum weissen Teenie-Markt zitiert.

Oder Little Richards Tourband The Upsetters, die ab 1953 Nacht für Nacht alles, aber wirklich auch alles platt machten, was ihnen in den Weg gestellt wurde?

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Aber, halt! Bekanntlich nahmen Ike Turners Kings of Rhythm ja bereits 1951 den Song «Rocket 88» auf. Mit seiner verzerrten Gitarre wird dieser Track gemeinhin als erster Rocksong identifiziert.

Bild

Nope, wir suchen etwas älteres. Viel älter.

Aus welcher Epoche wohl stammt die wohl älteste Rockband der Musikgeschichte?

Na?

...

...

...

...

...

...

...

Antwort: Die erste Rockband war bereits in den 1880er-Jahren unterwegs. Ladies and Gentlemen, wir präsentieren:

The Till Family Rock Band

The Till Family Rock Band Lake District England 1880 The Met Museum New York Musik Lithophone https://www.metmuseum.org/blogs/met-live-arts/2015/wild-sound#:~:text=The%20Till%20family%20were%20one,its%20tone%20quality%20and%20resonance

Annie, Daniel, William, Daniel Jnr. und Lizzie Till (v.l.) um 1880. Bild: The Met

YEAH.

So genannt, weil sie ausschliesslich Instrumente aus Stein benutzten. «Rock» = Fels ... tschäggsch?

Die Familie Till stammte aus der Gegend von Keswick im nordenglischen Lake District, wo man auch den Skiddaw-Stein findet, eine Art Hornfels, der für seine Klangqualität und Resonanz geschätzt wurde. Gestimmte Klangstäbe aus diesem sonoren Gestein wurden auf einem hölzernen Ständer gelagert und ähnlich wie ein modernes Xylophon aufgebaut.

The Till Family Rock Band Lake District England 1880 The Met Museum New York Musik Lithophone https://www.metmuseum.org/blogs/met-live-arts/2015/wild-sound#:~:text=The%20Till%20family%20were%20one,its%20tone%20quality%20and%20resonance

Eines der Rock Harmonicons der Till Family Rock Band. Heute im Met Museum in New York. Bild: Public Domain

Es wurden verschieden grosse Instrumente in verschiedenen Tonlagen benutzt. Die grössten produzierten Instrumente umfassten sieben Oktaven und wogen über eineinhalb Tonnen (... womit The Till Family technisch gesehen Hard Rock spielten und damit eine der heaviesten Bands der Musikgeschichte war ...). Rock Harmonicons nannte man solche Instrumente.

The Till Family Rock Band Lake District England 1880 The Met Museum New York Musik Lithophone http://www.michaeltill.com/

Dieses spätere Foto zeigt den inzwischen pensionierten William Till mit einem seiner Instrumente zuhause in East Orange, New Jersey. Bild: michaeltill.com

Zeitgenössische Zuhörer beschrieben den Klang als

«[...] ein Instrument, dessen obere Töne süss wie silberne Glocken sind und dessen untere die Tiefe und Resonanz einer Orgel haben.»

(Konzertkritik in «The Edinburgh Courant», 29. August 1882)

Die Ur-Besetzung der Till Family Rock Band bestand aus Daniel Till (Senior) Annie Till, William Till, Daniel Till (Junior) und Elizabeth «Lizzie» Till. Die Band erlebte aber einige Besetzungswechsel während ihrer rund 20-jährigen Tournee-Karriere ab 1870. Während den ausgedehnten Konzertreisen der Till Family kam das Publikum in ganz England, Wales, Schottland und Europa in den Genuss der Klänge der Rock Harmonicons.

till family rock band tickets

Diverse Konzertplakate und -tickets. bild: the met

In den späten 1880er Jahren begab sich die Familie auf eine Konzertreise durch die USA und Kanada und liess sich später für fünf Jahre in Bayonne, New Jersey, nieder. Während ihrer Zeit in Nordamerika sollen sie über eintausend Konzerte gegeben haben.

The Till Family Rock Band Lake District England 1880 The Met Museum New York Musik Lithophone http://www.michaeltill.com/

Visitenkarte während der nordamerikanischen Konzerttätigkeit. Bild: michaeltill.com

Nein, leider existieren keine Tonaufnahmen der Till Family Rock Band. Auch gibt es keine Informationen, welche eindeutigen Aufschluss über ihr musikalisches Repertoire geben könnten. Annehmen darf man, dass Arrangements beliebter Musical-Hall-Hits der Ära vorgetragen wurden.

Lithophone, Idiophone und Steinklang-Musik:

Die Rock Harmonicons der Till Family sind so genannte Lithophone – Instrumente, deren Klangkörper aus Stein bestehen und die durch Anschlag oder Reibung in Schwingung versetzt werden und so Klang erzeugen. Damit gehören sie entsprechend Sachs-Hornbostel-Klassifizierungsmethode zur Gruppe der Idiophone = ‹Selbstklinger›, ergo Instrumente, die als Ganzes schwingen und nicht etwa gespannte Saiten oder Membrane besitzen (OOH YEAH BABY ich habe Musikethnologie studiert und bin ein Nerd).
Nicht jede Gesteinsart ist gleichermassen klangvoll – etwas, das der Schweizer Förderverein für Steinklang-Musik 1991 erfahren durfte, als man sich anschickte, eine Steinorgel für die Ausstellung Heureka zu konstruieren. Bester Schweizer Granit, etwa, klingt nach nichts.
Lithophone sind eine der ältesten Formen von Musikinstrumenten und existieren auf der ganzen Welt in vielen verschiedenen Formen. In China werden aus Jade kostbare Glockenspiele hergestellt, in der westafrikanischen Savanne werden Basaltsteine gespielt, um das Ende der Regenzeit zu markieren, und in ganz Amerika und Europa wurden verschiedene Beispiele von Musiksteinen gefunden.

Mehr: Musik

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Link zum Artikel

Tod, Alkohol und Scheidung: Weshalb Country die brutalste Musik der Welt ist 

Link zum Artikel

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

To Sarah With Love. Gute Frau, muss man mal sagen

Link zum Artikel

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

Link zum Artikel

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Link zum Artikel

Zu 50 Jahre Woodstock gibt's Bilder, Bilder und noch mehr Bilder ... und ein paar Videos

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Rolls, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Link zum Artikel

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Link zum Artikel

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Link zum Artikel

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

Link zum Artikel

Und NUN: Erkenne den Rockstar an der Beule!

Link zum Artikel

So ist es wirklich, als Schweizer Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

Link zum Artikel

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

Link zum Artikel

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

Link zum Artikel

Heil, Heil, Rock'n'Roll: Weshalb fahren gewisse Rocker auf Nazi-Kram ab?

Link zum Artikel

Erkennst du diese berühmten Bands ... anhand der Musiker?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

History Porn: Showbiz-Edition – Teil VIII (Goth Special)

Noah (16!) schaut sich alte Musikvideos an

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kleider(fails) machen Leute – 25 unüberlegte Designs

Du siehst ein Kleid, probierst es kurz an und kaufst es dann – ganz einfach. Natürlich hast du es auch im Spiegel betrachtet um sicherzugehen, dass es wirklich an allen Stellen passt. Doch was passiert, wenn du, geblendet von der neuen Errungenschaft, etwas am Design übersiehst?

Es kann nämlich ganz schnell passieren, dass bei einem zweiten Blick etwas anders interpretiert werden kann. Okay, um ganz ehrlich zu sein, manchmal solltest du es eigentlich direkt beim ersten Blick sehen. So oder so …

Artikel lesen
Link zum Artikel