DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Platz vor der Zuger Bossard-Arena ist mehr als gut gefüllt. bild: twitter

Tausende EVZ-Fans feiern ihre Meisterhelden – die besten Bilder und Videos des Abends

23 Jahre nach der ersten Meisterschaft können der EV Zug und seine Anhänger wieder einen Titel feiern. Tausende versammeln sich vor dem Stadion und lassen ihre Helden hochleben – die Polizei sperrte aus Sicherheitsgründen den Zugang.



Rund 5'000 Fans haben nach Angaben der Zuger Polizei am Freitagabend den Meistertitel des EV Zug gefeiert. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei in der Umgebung der Bossard Arena mehrere Strassen, wie sie per Medienmitteilung bekanntgab.

Die Feierlichkeiten verliefen demnach mehrheitlich friedlich. Nach der Pokalübergabe sei es jedoch «rund um das Stadion vereinzelt zu Streitigkeiten sowie Rangeleien» gekommen. Die Polizei konnte diese jedoch rasch unterbinden. Weiter heisst es, dass drei Personen wegen Schnittverletzungen behandelt werden mussten und sich eine weitere Person aufgrund Verletzungen durch pyrotechnisches Material in Spitalpflege begab. Die Polizei forderte in einem Tweet vom späten Freitagabend auf, das Gebiet um die Bossard Arena in Zug grossräumig zu umfahren.

Ausgelassene Stimmung vor dem Zuger Stadion nach dem Meistertitel – nur die Abstände und Maskenpflicht werden nicht von allen eingehalten.

Die feiernden Menschen hätten sich während des Spiels nach und nach vor dem Stadion eingefunden, hiess es bei der Polizei weiter. Die Coronamassnahmen wurden nicht von allen eingehalten – einige Fans sind auf den Bildern und Videos ohne Masken zu sehen. Der EV Zug gewann am Freitag zum zweiten Mal in seiner Klubgeschichte nach 1998 den Schweizer Meistertitel im Eishockey. Die Zuger gewannen das dritte Finalspiel gegen Genève-Servette mit 5:1.

Die besten Bilder und Videos der Meisterfeier:

Die Anhänger des designierten Meisters fiebern vor dem Stadion in den letzten Sekunden des Spiels dem Titel entgegen.

Die Zuger Fans feiern den Meistertitel ausgelassen vor der Arena.

Die Spieler werden von den EVZ-Anhängern zelebriert.

Lino Martschini feuert die Fans an.

Die Fans feiern Martschini, der in der Schweiz nur für den EVZ gespielt hat.

Das Sportliche:

(pre/nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So feiert der EV Zug den ersten Meistertitel seit 23 Jahren

1 / 20
So feiert der EV Zug den ersten Meistertitel seit 23 Jahren
quelle: keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Wie zwei HCD-Goalies die Liga auf Trab halten

Davos möchte Robert Mayer loswerden und durch Gilles Senn ersetzen. Aber das wird schwierig in die Tat umzusetzen sein. Dafür ist nun der Vertrag mit dem Wohltäter Peter Buser (84) aufgelöst worden.

HCD-Manager Marc Gianola redet nicht um den heissen Brei herum. «Ja, wir möchten den Vertrag mit Robert Mayer auflösen. Unser Ziel ist ein Buyout.». Es geht also nicht um Gesprächsbereitschaft, wenn jemand Robert Mayer haben möchte. Es geht, wenn immer möglich, um eine sofortige Trennung. Ein leihweiser Transfer zu einem anderen Klub wäre lediglich «Plan B».

Ein «Buyout» kostet allerdings viel Geld. Gut eine Million. Robert Mayer (31) hat in Davos einen Vertrag für weitere drei Jahre. Mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel